Sponsoren und Fans retten die Crocodiles HamburgSpielbetrieb wird fortgesetzt, Insolvenzplan wird erstellt

Die Crocodiles Hamburg können ihren Spielbetrieb fortführen. (Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)Die Crocodiles Hamburg können ihren Spielbetrieb fortführen. (Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Der Club kann jetzt einen Insolvenzplan erstellen und, wenn die Gläubiger zustimmen, eine Sanierung in Eigenverwaltung vornehmen“, sagt Dr. Matthias Wolgast, Rechtsanwalt der Kanzlei Cornelius und Krage und vorläufiger Sachverwalter der 1. Hamburger Eissport GmbH. „Was unsere Fans, unsere Mannschaft, die Familien und Angehörigen sowie Partner, Sponsoren und alle Mitarbeiter, Helfer und Unterstützer in den vergangenen Wochen geleistet haben, war außergewöhnlich“, so Christian Schuldt, Geschäftsführer der 1. Hamburger Eissport GmbH. „Die Flexibilität und Kreativität zur Unterstützung der Crocodiles war grenzenlos und allen, die uns in dieser schwierigen Zeit zur Seite standen, gilt mein persönlicher großer Dank.“

In vielen Sitzungen, bis in die Nachtstunden, hat ein Verhandlungsteam der Crocodiles Sponsoren und der 1. Hamburger Eissport GmbH einen tragfähigen Rettungsplan ausgearbeitet. Auch die Vertreter des Farmsener Turnvereins von 1926 e.V. (Stammverein der Crocodiles Hamburg) und des Fördervereins EHC Hamburg e.V. wurden in zahlreichen Gesprächen mit eingebunden.

„Für eine nachhaltige Zukunft des Eishockeysports in Farmsen werden sich die Förderer der Crocodiles Hamburg in einem Sponsorenpool als Verein zusammenschließen“, erklärt Peter Rakowski, Inhaber und Geschäftsführer des Sport & SPA Bramfeld und Crocodiles-Sponsor. „Der Sponsorenpool wird in die laufende Spendensammlung, zu den bereits eingebrachten 65.000 Euro, weitere 35.000 Euro einbringen und darüber hinaus sind wir bereit, im Rahmen der Sanierung 25 Prozent der Geschäftsanteile der Gesellschaft zu übernehmen.“ Crocodiles-Sanierungsexperte Michael Busching ist sehr zufrieden: „Jetzt können die Crocos geschäftlich neu anfangen und nahtlos an ihre sportlichen Erfolge anknüpfen.“

„Durch die mittlerweile von den Fans, Sponsoren und Förderern zusammengetragene Spendensumme sind mit der weiteren Spende des Sponsorenpools beste Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss des Crowdfunding gegeben“, sagt Frank Lauterbach, Geschäftsführer des Sponsors C+L Systemboden Nord und seit mehr als 20 Jahren Croco-Fan. „Es ist schon Wahnsinn, wie die Fans und Sponsoren in Hamburg zusammenstehen und wir möchten uns an dieser Stelle bei ihnen für die bisherige herausragende Unterstützung herzlich bedanken“, so Lauterbach. „Alle interessierten Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen“, so Sponsor Joachim Streese (voplan Ingenieure GmbH), „sind weiterhin herzlich eingeladen mit uns gemeinsam an einer nachhaltigen Zukunft der Crocodiles Hamburg und deren Nachwuchsarbeit mitzuwirken.“

Zuvor in Essen auf dem Eis
Julian Airich bleibt bei den Hannover Scorpions

​Der erst Mitte der vergangenen Saison von den Essener Moskitos zu den Hannover Scorpions gewechselte Julian Airich wird auch in der kommenden Saison das Team der We...

Hamburg Jung zurück im Farmsener Jersey
Crocodiles Hamburg verpflichten Louis Habel

​Die Crocodiles Hamburg haben Verteidiger Louis Habel verpflichtet. Für den 19-Jährigen ist der Wechsel aus dem DNL-Team der Lausitzer Füchse an die Elbe eine Rückke...

Führungsspieler beim REC
Rostock Piranhas verlängern auch mit Jonas Gerstung

​Die Rostock Piranhas verlängern auch mit ihrem Top-Verteidiger Jonas Gerstung. ...

Oberliga-Lizenzen
Spielgerichtstermin in den Fällen Hannover Indians und Icefighters Leipzig steht

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat die Termine für die mündlichen Verhandlungen in den Fällen der zunächst verweigerten Oberliga-Zulassung für die ...

Colton Kehler ist neu im Team
Herner EV besetzt die zweite Kontingentstelle

​Der Herner EV hat die zweite Kontingentstelle besetzt. Mit Colton Kehler wechselt ein weiterer Stürmer aus Kanada an den Herner Gysenberg. ...

Ice Dragons holen DEL2-Stürmer
Sebastian Christmann wechselt von Freiburg nach Herford

​Der Herforder EV hat für die kommende Saison den 20-jährigen Sebastian Christmann verpflichtet. Der Stürmer wechselt vom Zweitligisten EHC Freiburg in die Werrestad...

Oberliga-Erfahrung für die Ice Dragons
Lukas Gärtner wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV hat den 1,96 Meter großen Verteidiger Lukas Gärtner von den Füchsen Duisburg verpflichtet, der auf über 250 Oberligaspiele zurückblickt und somit d...

Führungsrolle beim U23-Team
Tom Schmitz spielt eine weitere Saison für den Krefelder EV

​Mit Tom Schmitz bleibt auch der letztjährige Kapitän des U23-Teams des Krefelder EV an Bord. ...