Spitzenderby am GysenbergHerne trifft auf Essen

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Noch vor Wochen wäre dieser Titel aus der Historie heraus zwar begründet gewesen, doch spätestens seit dem letzten Wochenende sind der Herner EV und die Moskitos Essen auch in der neuen Oberliga Nord keine Underdogs mehr. Entsprechend ist die Vorfreude auf eines der Saisonhighlights groß.

Der Herner EV, momentan auf Platz 4, ist die Mannschaft der Stunde und hält aktuell die beiden längsten Serien der Liga. Nicht nur acht Siege in Folge insgesamt haben die Gysenberger auf dem Papier, sondern auch acht Heimsiege am Stück sprechen eine deutliche Sprache. Hierbei sind vor allem die Erfolge gegen beide Hannoveraner Mannschaften, gegen die Icefighters Leipzig und natürlich der Kraftakt in Tilburg zu erwähnen.

Trotzdem wird es sicherlich kein leichtes Derby für die Jungs in Grün-Weiß-Rot, denn auch die  Moskitos zeigen, dass sie mehr sind als nur die jungen Wilden, wie sie sich selbst bezeichnen. Nicht zuletzt der 9:2-Heimsieg gegen den Tabellenersten EV Duisburg sorgte für Staunen in der Liga und Frustration bei den Füchsen. Die Moskitos befinden sich auf dem achten Rang und haben nur vier Punkte weniger auf dem Konto, dies bei einem Spiel weniger.

Auf Essener Seite wird am Freitag Jakob Weber fehlen, der im Spiel gegen Duisburg nach einer Auseinandersetzung zum Duschen geschickt wurde. Und auch hinter Michal Velecky steht ein Fragezeichen. Er musste nach 40 Minuten wegen einer Verletzung das Eis verlassen. Doch auch Frank Petrozza wird nicht alle seine Spieler aufbieten können. Definitiv nicht mit dabei sein wird Dominik Scharfenort. Hinter Denis Shevyrin und Stefan Kreuzmann steht ein großes Fragezeichen. Doch das wären keine Ausreden für Coach Petrozza: „Wir müssen unser Spiel machen und uns so präsentieren wie zuletzt.“

Auf Grund vieler Rückmeldungen empfehlen die Herner den zusätzlich eingerichteten Vorverkauf am Donnerstag, 3. Dezember, zwischen 17 und 18 Uhr zu nutzen und am Freitag frühzeitig anzureisen.

Viktor Buchner kommt aus Schwenningen
Alexander Komov bleibt beim Herner EV

​Ziemlich beste Freunde: Der Herner EV hat den Vertrag mit Youngster Alexander Komov um ein Jahr verlängert und freut sich zudem auf den ersten Neuzugang. Viktor Buc...

22-jähriger Niko Esposito-Selivanov neu im Kader
Hannover Indians verpflichten Enkel von Phil Esposito

​Von der Lake Superior State University, die ihren Campus direkt an der amerikanisch-kanadischen Grenze, allerdings auf dem US-Teil von Sault St. Marie hat, wechselt...

Bester Torschütze bleibt
August von Ungern-Sternberg verlängert bei den Rostock Piranhas

​Die Erfolgsgeschichte zwischen den Rostock Piranhas und Stürmer August von Ungern-Sternberg wird fortgesetzt. Der REC einigte sich mit dem 23-jährigen Deutsch-Ameri...

Toptorschütze bleibt ein Ice Dragon
Ralf Rinke verlängert beim Herforder EV für weitere zwei Jahre

​Wichtige Personalie – der Herforder EV darf weiterhin auf die Offensivqualitäten von Ralf Rinke vertrauen. Nachdem die Nummer 66 der Ice Dragons zur vergangenen Sai...

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Vertrag bis 2023
Sean Morgan bleibt bei den Rostock Piranhas

​Wichtige Personalentscheidung beim Rostocker EC: Der Verein kann auch in der kommenden Saison mit Sean Morgan planen. Mit dem offensivstarken Verteidiger bleibt den...

Oberligist verlängert mit dem deutsch-finnischen Verteidiger
Walther Klaus bleibt den Icefighters Leipzig

​Walther Klaus spielt auch weiterhin für die Icefighters Leipzig. Der Finne mit deutschem Pass kam im letzten Sommer mit einem Tryout-Vertrag nach Leipzig. In dieser...

Florian Kraus kommt aus Hamm
Verstärkung für die Defensive der Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas werden sich zur kommenden Saison mit Florian Kraus verstärken. ...

Oberliga Nord Playoffs