Special Teams machen Füchsen Duisburg zu schaffenMoskitos Essen gewinnen Ruhrderby mit 6:1

Die Moskitos entwischten den Füchsen am Freitag immer wieder. (Foto: Roland Christ)Die Moskitos entwischten den Füchsen am Freitag immer wieder. (Foto: Roland Christ)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Strafzeit, sechs Sekunden später Gegentor durch Aaron McLeod. Neun Sekunden später nächste Strafzeit, 27 Sekunden später das nächste Gegentor durch Nicolas Strodel. So etwas kann sich wie eine Ohrfeige anfühlen. Letztlich erholte sich der Oberligist EV Duisburg davon nicht und unterlag den Moskitos Essen auswärts mit 1:6 (1:2, 0:2, 0:2).

Das erste Drittel hatte aus Duisburger Sicht gut begonnen. Zwar hatte Essens Neuer Nicholas Miglio kurz nach dem Mittelbully bereits eine Chance für die Moskitos auf dem Schläger, doch nach Leon Judts erstem Versuch lag Duisburg kurz darauf vorne. Lasse Uusivirta brachte den Puck zu Pavel Pisarik und der Torschütze vom Dienst verwandelte nach dreieinhalb Minuten zum 1:0 für den EVD. Essen machte daraufhin Druck, kam vor allem durch das erste Powerplay in der elften Minute, als Pisarik draußen saß, so richtig in Schwung. Doch Sebastian Staudt stand an alter Wirkungsstätte 14 Minuten lang einem Gegentreffer im Weg – ehe die Hausherren zum Überzahl-Doppelschlag ansetzten.

Kurz nach Wiederbeginn wurde es kurios – einen Essener Angriff über Nicholas Miglio und Aaron McLeod hatte Füchse-Goalie Sebastian Staudt schon abgewehrt, ehe die Scheibe dann doch hinter der Linie lag (22.). Mit dem 1:3-Rückstand auf der Anzeigetafel mühten sich die Füchse, kamen auch hin und wieder zu Chancen wie der von Kapitän David Cespiva in der 24. Minute oder zu einem Unterzahlkonter in der 28. Minute, doch hauptsächlich gaben die Stechmücken den Ton an. Trotz alledem: Die Chancen, den Anschluss herzustellen, waren da. Artur Tegkaev hatte in der 32. Minute den mehr oder minder leeren Kasten vor sich, wurde aber im letzten Moment doch noch am sauberen Abschluss gehindert. Vier Minuten später hatte André Huebscher eine weitere Gelegenheit, aber auch das blieb ohne Lohn.

Und dann waren es wieder die Special Teams, die aktuell so gar nicht speziell spielen. In einer Überzahlsituation gelang eher wenig, sie war aber auch nur 70 Sekunden lang, weil die Duisburger nun auch oft auf die Strafbank wanderten – was die Füchse mit Platz eins in der Fairplay-Tabelle als Beleg sonst zu verhindern wissen. Kurz darauf landete mit Sam Verelst noch ein weiterer Schwarz-Roter in der Box. Als Essen komplett war, war’s dann auch schnell geschehen: In 5:3-Überzahl erhöhte Julian Airich auf 4:1. – es standen noch fünf Sekunden und ein paar Zerquetschte auf der Anzeigetafel.

Im Schlussabschnitt ließ der EVD ein 102-sekündige 5:3-Powerplay ungenutzt – Carsten Gosdeck und Thomas Gauch trafen für Essen zum Endstand. Kurz vor Ende parierte der überragende Sebastian Staudt, ohne den es wirklich übel hätte werden können, einen Penalty von Julian Lautenschlager.

Tore: 0:1 (3:21) Pisarik (Uusivirta), 1:1 (14:00) McLeod (Kreuzmann, Holzmann/5-4), 2:1 (14:36) Strodel (Miglio, Kreuzmann/5-4), 3:1 (21:36) Miglio (McLeod), 4:1 (39:55) Airich (Gosdeck, McLeod), 5:1 (46:37) Gosdeck (Grözinger), 6:1 (50:18) Gauch (McLeod, Pfänder). Strafen: Essen 10, Duisburg 16. Zuschauer: 2153.

Mathias Müller fällt am Wochenende verletzt aus
Markus Schmidt gibt sein Comeback bei den Füchsen Duisburg

​Die Füchse Duisburg sind am kommenden Wochenende nur einmal im Einsatz und bleiben am Freitag spielfrei, weil der eigentliche Gegner, die Tilburg Trappers, National...

Halbzeit in der Hauptrunde der Oberliga Nord
Herner EV will neue Heimserie starten

​Mit dem Heimspiel am Freitagabend gegen die Saale Bulls Halle in der Hannibal-Arena (20 Uhr) endet die erste Hälfte der Oberliga-Nord-Hauptrunde für den Herner EV, ...

Vorher geht’s nach Hamburg
Moskitos Essen brennen auf Revanche im Heimspiel gegen Leipzig

​Daheim gegen die Icefighters Leipzig und zuvor bei den Crocodiles Hamburg – diese zwei Partien stehen am kommenden Wochenende bei den Wohnbau Moskitos Essen auf dem...

Spiele gegen Hannover und Halle
Rostock Piranhas treffen auf Tabellennachbarn

​Erneut sind die Rostock Piranhas an einem Freitag Gastgeber eines Ligaspiels. Die Gäste aus der niedersächsischen Landeshauptstadt, die Hannover Indians, machen es ...

Neuzugang aus Essen
Julian Airich wechselt zu den Hannover Scorpions

​Trotz des Erfolgs in Herne am vergangenen Sonntag fehlte den Hannover Scorpions in dieser Begegnung eine komplette Reihe. Jetzt haben die Verantwortlichen der Melle...

Vertragskündigung
Julian Airich verlässt die Moskitos Essen

​Stürmer Julian Airich hat seinen bis Saisonende laufenden Vertrag mit den ESC Wohnbau Moskitos Essen völlig überraschend mit sofortiger Wirkung einseitig gekündigt....

Am Freitag ist der KEV zu Gast
Hannover Scorpions gewinnen in Herne mit 5:3

​Damit hatten nur wenige gerechnet. Mit einer kämpferisch überragenden Leistung schlagen die Hannover Scorpions am Sonntag den Tabellenzweiten der Oberliga Nord, den...

Leipzig droht im Vorderfeld Anschluss zu verlieren
Crocodiles Hamburg und Hannover Scorpions überraschen mit Siegen

​Der Herner EV hatte in der Oberliga Nord nach der Schwäche der Tilburg Trappers die einmalige Chance, mit einem Sieg gegen die Hannover Scorpions wieder punktgleich...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 13.12.2019
Herner EV Herne
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Hannover Indians Hannover
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Krefelder EV Krefeld
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Sonntag 15.12.2019
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herner EV Herne
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Hannover Indians Hannover
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord