Souveräner Sieg gegen den HSV

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Wölfe mussten gegen die Hanseaten kurzfristig auf Mark Hinz verzichten, der mit einer heftigen Erkältung das Bett hütete. Zudem wurde der angeschlagene Michael Fichtl geschont. Die Partie, bestens geleitet vom kurzfristig eingesprungenen DEL-Schiedsrichter Carsten Lenhart, begann zunächst mit verteilten Spielanteilen. Tobias Bannach im ESC-Tor musste gegen die Hamburger mehrmals beherzt zugreifen, um einen Rückstand zu verhindern. Nach dem 1:0 durch Stefan Bilstein (7.), spätestens aber mit dem Doppelschlag zum 2:0 durch Patrick Lomascolo (14.) und 3:0 durch Bilstein (15.) lief alles in den erwarteten Bahnen.

Im Mittelabschnitt kamen die Gäste durch zwei Abwehrpatzer der Wölfe, als die HSV-Angreifer jeweils alleine auf Bannach zusteuern konnten, etwas heran. Das schön herausgespielte 5:2 von Michele Meridian beendete allerdings die Hoffnungen. Im Schlussabschnitt zogen die Wölfe das Tempo nochmals an, Benjamin Schulz traf doppelt, auch Erik Pipp und Lomascolo konnten ihr zweites Tor feiern. Der Schlusspunkt gehörte in Überzahl zwar den Hamburgern, am deutlichen 9:3-Erfolg der Wölfe änderte dies allerdings nichts.

Am kommenden Freitag empfangen die Wölfe mit dem Adendorfer EC dann einen direkten Konkurrenten um den Meisterrundenplatz. Just zum Gastspiel der Heidschnucken im Harz soll beim AEC der neue Trainer Andreas Bentenrieder seinen Einstand geben, der vor einigen Jahren fast auch als Coach im Harz gelandet wäre.

Tore: 1:0 (6:42) Bilstein (Noob), 2:0 (13:50) Lomascolo (Noob), 3:0 (14:16) Bilstein (Bippus), 4:0 (19:46) Pipp (Öttl/5-4), 4:1 (26:48) Laudan (Drewes), 4:2 (33:53) Abolins (T. Bruns), 5:2 (36:05) Meridian (Bilstein, Noob), 6:2 (42:59) Schulz (Öttl), 7:2 (47:34) Pipp (Schock, Lomascolo), 8:2 (57:51) Schulz (Pape), 9:2 (58:25) Lomascolo (Schock, Noob), 9:3 (58:58) Laudan (Kähler/5-4). Strafen: Braunlage 6, Hamburg 6. Zuschauer: 350.

EVD-U15-Team bestreitet Freundschaftsspiele und ein Turnier
Duisburger Jungfüchse im Anflug auf Toronto

​Die U-15-Mannschaft des EV Duisburg ist auf großer Reise. Am Karsamstag begann der „Abstecher“ nach Kanada: In Toronto werden die Jungfüchse drei Freundschaftsspiel...

Play-off-Halbfinale, Spiel 4
Am Gründonnerstag will der Herner EV den Sack zumachen

​Und weiter geht der Playoff-Krimi beim Herner EV. Bereits am Gründonnerstag findet um 20 Uhr in der heimischen Hannibal-Arena Spiel vier der Halbfinal-Serie gegen d...

Rückzug aus der Oberliga
Harzer Falken planen für die Regionalliga Nord

Wie die Harzer Falken auf ihrer Internet- und Facebook-Seite melden, wird der Verein aus Braunlage in der kommenden Saison nicht mehr in der Oberliga spielen, sonder...

Erste Personalentscheidungen
Der ECC Preussen Berlin verabschiedet sich von vier Spielern

​Still ruht der See beim ECC Preussen Berlin nach der schon früh beendeten Oberligasaison 2018/19, könnte man meinen. Aber unter der „Wasseroberfläche“ sind dann doc...

Eric Hoffmann bleibt im Team
Benedict Roßberg wechselt von den Icefighters Leipzig nach Erfurt

​Bei den Icefighters Leipzig gibt es Veränderungen auf der Torhüterposition. Benedict Roßberg verlässt den Club und wechselt zu den Black Dragons Erfurt. Roßberg spi...

Frühlingsmärchen am Gysenberg
Herner EV trifft im Halbfinale auf die Tilburg Trappers

​Es ist Mitte April und es wird immer noch Eishockey am Gysenberg gespielt. Wann hat es das zuletzt gegeben? Das Halbfinale in den Oberliga-Play-offs beginnt am Woch...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!