Shutout für Weidekamp im vorletzten TestHerne schlägt Ratingen mit 6:0

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Spielabschnitt mussten die Zuschauer bis zur 18. Spielminute auf den ersten Treffer warten. Dann war es der junge DEL-Förderlizenzspieler Philipp Kuhnekath, der sich auf der rechten Seite durchsetzen und anschließend Ratingens Keeper Christoph Oster überwinden konnte. Zuvor hatten sich die Gysenberger durchaus schon gute Chancen herausgespielt, aber auch die Gäste hatten ihre Möglichkeiten.

Mit der Chancenverwertung klappte es dann in Abschnitt zwei besser, zumindest aus Herner Sicht. In der 23. Minute schloss Aaron McLeod eine gute Kombination von Vladimir Vaskowskiy und Christian Nieberle erfolgreich zum 2:0 ab. Fünf Minuten später nutzte Michel Ackers eine Überzahlsituation und erhöhte aus zentraler Position auf 3:0. Danach dauerte es neun Minuten, bevor Christian Nieberle den vierten Treffer markieren konnte. Das 5:0 erzielte Lois Spitzner in der 39. Minute. Er nahm ein gutes Zuspiel von Vladimir Vaskowskiy auf und ließ dem Keeper der Ice Aliens keine Chance.

Auch in den letzten 20 Minuten blieb der HEV spielbestimmend. Aber Aaron McLeod scheiterte nach weitem Zuspiel von Brad Snetsinger ebenso am Ratinger Keeper wie Sören Hauptig nach Pass von Thomas Richter oder Lois Spitzner, der die letzte große Chance dieser Partie hatte. Trotzdem kam Aaron McLeod noch zu seinem zweiten Treffer, er konnte nach feinem Zuspiel von Michel Ackers in der 50. Minute zum 6:0 vollenden. Die Ratinger Ice Aliens hätten durchaus einen Treffer verdient gehabt, die Chancen dazu hatten sie. Am nächsten kam dem noch Tobias Brazda in der 45. Minute, sein Schuss ging aber lediglich an den Pfosten. So konnte sich dann Michel Weidekamp im HEV Gehäuse den Shutout verdienen.

Am Sonntag heißt es dann erst wählen gehen und dann am späten Nachmittag an den Ratinger Sandbach fahren. Dort gibt es ab 18 Uhr das Rückspiel des Herner EV bei den Ice Aliens, es ist das letzte Vorbereitungsspiel auf die Saison 2017/18.

Tore: 1:0 (17:40) Kuhnekath (Ackers, Wagner), 2:0 (22:42) McLeod (Nieberle, Vaskowskiy), 3:0 (27:49) Ackers (Albrecht/5-4), 4:0 (36:51) Nieberle (Hauptig), 5:0 (38:08) Spitzner (Vaskowskiy, Klingsporn), 6:0 (49:02) McLeod (Ackers, Kreuzmann). Strafen: Herne 6, Ratingen 8. Zuschauer: 648.

Junge Spieler aus Kassel
Paul Kranz und Joey Luknowsky erhalten Förderlizenz für Herforder EV

​Im Rahmen der neuen Kooperation zwischen den Kassel Huskies und dem Herforder EV wurden die Talente Paul Kranz und Joey Luknowsky vom nordhessischen DEL 2-Club mit ...

Zweiter Kontingentspieler kommt aus Freiburg
Hannover Indians holen Brett Bulmer

​Am Samstag war Hannover Indianerland, denn mit gleich zwei Aktionen setzten die Indians in der hannoverschen Sportlandschaft Akzente, zeigten, dass sie den Kampf um...

Zusammenarbeit mit DEL2-Club
Herforder Ice Dragons kooperieren mit den Kassel Huskies

​Die Herforder Ice Dragons und die Kassel Huskies sind ab sofort Kooperationspartner. Der Neu-Oberligist aus Ostwestfalen arbeitet in der kommenden Eishockeysaison m...

Der frühere Tilburger Kanadier Parker Bowles kommt
Hannover Indians besetzen erste Kontingentstelle

​Nach den Abgängen von Arnoldas Bosas und Chad Niddery haben die EC Hannover Indians die erste freigewordene Importstelle besetzt. ...

Ein weiterer Topscorer für die Piranhas
John Dunbar wechselt nach Rostock

​Die Rostock Piranhas besetzen auch die zweite Kontingentstelle mit einem Hochkaräter. Aus der höchsten britischen Liga wechselt der Topscorer John Dunbar von den Gu...

Zulassung unter kurzfristig zu erfüllenden Bedingungen
DEB und EXA Icefighters Leipzig schließen Vergleich

​Aller Voraussicht nach werden die Icefighters Leipzig auch weiterhin in der Oberliga spielen können. Die Zulassung drohte unter anderem am fehlenden Nachweis für ei...

Neuzugang aus Duisburg
Christian Wendler komplettiert das Torhüter-Trio des Herner EV

​Christian Wendler kehrt zum Herner EV zurück. Der 30-Jährige stand bereits von 2015 bis 2018 im grün-weiß-roten Gehäuse und wird in der kommenden Saison das Goalie-...

Ice Dragons holen jungen Goalie
Ennio Albrecht kommt aus Krefeld zum Herforder EV

​Der Herforder EV hat mit Ennio Albrecht einen weiteren Torwart verpflichtet. Der 20-Jährige wechselt aus Krefeld zum HEV und wurde 2018 für das DEL-Team der Pinguin...