Scorpions verteidigen Platz einsHannover Scorpions

Scorpions verteidigen Platz einsScorpions verteidigen Platz eins
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auf dem Papier war es das Spitzenspiel, aber auf dem Eis setzte sich das übliche Spielchen der Scorpions gegen den jeweiligen Gegner fort. Im ersten Drittel schienen die Schleswig-Holsteiger gar nicht auf dem Eis, denn auch der Abgang von Marvin Krüger schien die Scorpions nicht zu schwächen. Ohne Unterlass wurde das Gehäuse von Gästekeeper Matthias Rieck berannt und die Schussstatistik von 23:6 zeigt deutlich, wer im Langenhagener Eisstadion die Hosen an hatte. Die Entscheidung fiel bereits nach fünf Minuten. Zuerst nutzte Verteidiger Jan Jarabek (5.) ein Powerplay aus und eine Minute später erhöhte Andreas Morczinietz (6.) bereits auf 2:0. Die geschockten Holsteiner durften sich in der Folgezeit etwas sortieren, ohne wirklich gefährlich zu werden und mussten dann folgerichtig auch noch das 0:3 hinnehmen, als Sven Gerbig (15.) einnetzte.

Als im zweiten Drittel dann auch noch Sven Gerbig (25.) gar auf 4:0 erhöhte, da schien bei einigen Gästen schon die Toleranzgrenze bedrohlich nahe. 12 Sekunden nach dem Treffer beharkten sich zuerst einmal Justin Spenke und Thorben Saggau. Bei mussten für jeweils 2+2 Minuten das Eis verlassen. Diese Entscheidung von Hauptschiedsrichter Gordon Bergas kühlte das Geschehen zunächst aber auch das 5:0 von Jan Jarabek (34.) ließ die Gäste nicht mutlos werden. Sie nahmen den Kampf auf dem Eis an, wagten sich häufiger in das gegnerische Angriffsdrittel. In der 39. Minute kam es dann zum kämpferischen Höhepunkt, als die Janzen-Brüder Alexander und Sergej mit Timmendorfs Schweden Pontus Levaniemi-Carlström zusammen trafen und sich zusammen 45 Strafminuten abholten, Sergej Janzen dabei in die Kabine verbannt wurde.

Ob diese Aktion die Hausherren verunsicherte, ist schwerlich zu klären. Auf alle Fälle zeigten die Timmendorfer im letzen Drittel, dass das „Aufgeben“ nicht ihre Sache ist. Patrick Saggau (51., 53.) sorgte persönlich für den Anschluss und auch das 6:2 von Alex Janzen (54.) beantworteten die Gäste mit dem letzten Tor des Tages von Andre Geratz (55.).

Indians haben den Anschluss ans Mittelfeld geschafft
Crocodiles holen sich von Leipzig wieder Platz drei zurück

​Natürlich gewannen die beiden Führenden der Oberliga Nord wieder ihre Spiele, aber dahinter wurde es spannend. Leipzig unterlag und Hamburg gewann und so sind die C...

5:2-Erfolg gegen die Black Dragons
Crocodiles Hamburg gewinnen souverän in Erfurt

​Die Crocodiles Hamburg haben das Spiel bei den Black Dragons Erfurt am Freitagabend mit 5:2 (1:1, 4:1, 0:0) für sich entschieden. Die Mannschaft von Trainer Jacek P...

Ex-Rosenheimer kommt nach Farmsen
Crocodiles Hamburg verpflichten Chase Witala

​Die Crocodiles Hamburg haben auf die Vertragsauflösung mit Chad Staley reagiert und mit Chase Witala einen neuen Kontingentspieler verpflichtet. Der 24-jährige Stür...

Vorher geht’s nach Krefeld
Moskitos Essen brennen auf letztes Hinrunden-Heimspiel gegen Indians

​Für die Wohnbau Moskitos Essen stehen an den Spieltagen 20 und 21 zwei wichtige Partien auf dem Programm. Bevor am Sonntag die Hannover Indians am Westbahnhof gasti...

Zuerst Piranhas auswärts, dann Scorpions zu Hause
Herner EV verbucht zuletzt zwei Sechs-Punkte-Wochenenden

​Nach zuletzt zwei Sechs-Punkte-Wochenenden hat der Herner EV seinen zweiten Tabellenplatz hinter dem Serienmeister Tilburg deutlich gefestigt. Der Vorsprung auf Lei...

Zum Nikolaus gegen die Tabellenspitze
Rostock Piranhas bekommen es mit Herne und Leipzig zu tun

​Mit gut geputzten Stiefeln werden die Anhänger des Rostocker EC am Freitag in die Eishalle kommen, denn es ist Nikolaus. Natürlich wünschen sich alle, dass die Pira...

Vorzeitiger Wechsel von den Hannover Indians nach Mellendorf
Robert Peleikis wechselt schon jetzt zu den Hannover Scorpions

​Eigentlich hatten die Hannover Scorpions erst in der kommenden Saison mit ihm gerechnet. Jetzt ging jedoch alles sehr schnell. Nachdem die Hannover Indians und Robe...

Stürmer bat um Vertragsauflösung
Füchse Duisburg und Pavel Pisarik gehen getrennte Wege

​Der tschechische Stürmer Pavel Pisarik wird ab sofort nicht mehr für den Oberligisten EV Duisburg auflaufen. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 06.12.2019
Krefelder EV Krefeld
2 : 3
ESC Moskitos Essen Essen
Hannover Indians Hannover
7 : 2
Füchse Duisburg Duisburg
Hannover Scorpions Hannover
2 : 4
Saale Bulls Halle Halle
Black Dragons Erfurt Erfurt
2 : 5
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
1 : 4
Herner EV Herne
Tilburg Trappers Trappers
2 : 0
Icefighters Leipzig Leipzig
Sonntag 08.12.2019
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Krefelder EV Krefeld
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Hannover Indians Hannover
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord