Scorpions unterliegen Huskies deutlich Hannover Scorpions

Scorpions unterliegen Huskies deutlich Scorpions unterliegen Huskies deutlich
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sie wollten sich für das 2:5 von Kassel revanchieren, aber es blieb bei der Hoffnung. Ein in jeder Beziehung überlegener Tabellenführer aus Kassel gewann hochüberlegen über die Hannover Scorpions und wird am Sonntag (18.30 Uhr) im Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Duisburg um den Einzug in die Relegationsrunde zur DEL2 spielen. Die unterlegenen Scorpions dagegen dürfen noch einmal in Erfurt antreten, bevor auch ihre Saison sich dem Ende nähert.

Bereits im ersten Drittel zeigten die Hessen ihre spielerische Dominanz. Allein vom Ergebnis konnten die Kasselaner nicht ganz zufrieden sein. Lediglich Alexander Engel (8.) durfte sich in die Torschützenliste eintragen. Dieser Zustand änderte sich schlagartig im zweiten Drittel. Gleich der erste Angriff der Huskies wurde erfolgreich abgeschlossen. Alexander Heinrich (21.) vollendete ein Kombination mit Christ und Pohanka. Dieses 0:2 brachte die Hausherren doch ziemlich aus der Fassung. Zwar versuchten die Scorpions sich aus der Umklammerung zu befreien, aber leider ohne Erfolg. Ganze vier Torschüsse ließen die Huskies zu, während sie selbst 17 Versuche kreierten. Das 0:2 hatte noch zehn Minuten Bestand, dann klingelte es innerhalb von nur zwölf Sekunden gleich zweimal im Kasten von Scorpions-Keeper Maxi Englbrecht. Für beide Treffer war Branislav Pohanka (34.) verantwortlich.

Vor dem letzten Drittel lautete das Schussverhältnis 10:37 aus Sicht der Scorpions. Eine Bilanz, die deutlich aufzeigt, dass die Scorpions in der Zwischenrunde zwar eine gute aber bei weitem nicht überragende Rolle einnehmen.

Die an diesem Tage nicht geforderten Kassel Huskies schraubten die Intensität und Power im letzten Drittel deutlich zurück. Trotzdem reichte es noch zu zwei weiteren Toren. Toptorjäger Christian Billich erhöhte im Powerplay (49.) auf 0:5 und der „Torschütze des Tages“, Branislav Pohanka (55.) sorgte schließlich für den Endstand.

Mellendorfer empfangen die Unis Flyers Heerenveen
Hannover Scorpions erwarten Vizemeister der BeNe League

​Am Freitag, 20. September, testen die Hannover Scorpions gegen die Unis Flyers Heerenveen. Die Niederländer sind Vizemeister der belgisch-niederländischen BeNe Leag...

Herner EV macht im zweiten Drittel alles klar
7:2-Sieg im zweiten Aufeinandertreffen mit Neuwied

​Nach dem 6:4-Heimsieg am Freitag konnte der Herner EV auch das zweite Spiel am Wochenende gegen den EHC Neuwied gewinnen. Mit 7:2 kehrte das Team vom Gysenberg aus ...

Spielabbruch nach dem zweiten Drittel
Loch im Eis: Test der Crocodiles Hamburg endet nach 40 Minuten

​Das Rückspiel zwischen den Crocodiles Hamburg und den Hannover Scorpions musste am Sonntagnachmittag nach zwei Dritteln beim Stand von 4:2 (2:2/2:0/-) abgebrochen w...

Die Testspiele am Sonntag
Abbruch in Hamburg – Tilburg besiegt Duisburg erneut

​Nicht alle Testspiele der Oberligisten konnten am Sonntag beendet werden. Das Spiel der Crocodiles Hamburg gegen die Hannover Scorpions musste wegen eines Lochs im ...

Testspiele am Samstag
Vorbereitung: Erfolge für Essen, Leipzig und Weiden

​Am Samstag standen für die Oberligisten ein Testspiel sowie zwei Partien des Turniers um den TUR-Cup auf dem Programm. Der ERC Sonthofen wird bei einem Tagesturnier...

So liefen die Testspiele am Freitag
Vorbereitung: Zwölf Spiele mit Oberliga-Beteiligung

Am Freitagabend standen zwölf Testspiele mit Beteiligung von Oberligisten auf dem Plan. Das sind die Ergebnisse und Torschützen....

Oberliga Spielplan Nord

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!