Scorpions nach erfolgreichem Wochenende Zweiter4:3-Sieg gegen den HSV

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Durch einen mühevollen 4:3 (2:1, 1:1, 1:1)-Sieg vor 700 Zuschauern schafften die Hannover Scorpions an diesem Wochenende sechs Punkte am Stück und schoben sich in der Tabelle bis auf Platz zwei, knapp hinter dem Ligafavoriten Duisburg.

Es wurde ein hartes Stück Arbeit, oder besser: Es wurde noch schwerer. Die Hamburger, in die Saison bis jetzt mit acht Punkten gestartet, zeigten sich als ein nimmermüder, konditionell auf der Höhe stehender Gegner, der die Nerven seiner Gastgeber ziemlich auf die Probe stellte.

Obwohl die Scorpions optisch überlegen waren, trafen als Erstes die Hamburger. Dustin Parks traf in der neunten Minute zum 0:1. Die Antwort war ein Hannoveraner Doppelschlag. Innerhalb von nur 155 Sekunden drehten Phil Hungerecker (13.) und Andreas Morczinietz (15.) das Spiel zum 2:1. Die Hamburger taten jedoch den Scorpions nicht den Gefallen und brachen zusammen, sie hielten den Druck aus, versuchten ihrerseits das Spiel wieder in den Griff zu bekommen und kamen tatsächlich in der 25. Minute durch David Vycichlo zum überraschenden Ausgleich. Das Spiel wog im zweiten Drittel hin und her und erst in der 33. Minute kamen die Scorpions zur erneuten Führung. Christoph Koziol markierte in der 33. Minute das 3:2. Wir stark defensiv die Hamburger in dieser Zeit agierten, zeigte das fünfminütige Unterzahlspiel. Alexander Schier hatte nach einem Kniecheck sich eine Fünfer plus Spieldauer abgeholt, der HSV kassierte in dieser Zeit nur ein Gegentor.

Noch war das Spiel nicht entschieden, als Michael Piluso erneut für die Hamburger Gäste ausglich. Die Antwort waren wütende Angriffe der Scorpions, die jedoch sämtlichst an der starken Defensive der Hamburger abprallten. Dazu machte HSV-Keeper Franzreb einen hervorragenden Tag, hielt von 50 Schüssen volle 46, musste sich lediglich beim nächsten und gleichzeitig letzten Überzahlspiel der Scorpions geschlagen geben, als David Lupzig (51.) den siegentscheidenden Treffer markieren konnte.

Manfred Schneider und Joris Unger

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Auswärts bei den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons läuten Endspurt ein

​15 Spiele in 37 Tagen – der Herforder EV läutet an diesem Wochenende den Endspurt der Hauptrunde in der Oberliga Nord ein. Im Zwei- bis Dreitagesrhythmus geht es bi...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Erfurt verpasst Chance, Leipzig einzuholen
Hannover Indians festigen mit klarem Erfolg Rang vier

​Der Tabellenführer der Oberliga Nord aus Mellendorf musste aus pandemischen Gründen auf das Duell mit Halle verzichten und zur Kenntnis nehmen, dass die Tilburg Tra...

HEV trifft im Heimspiel auf Herne
Herforder Ice Dragons wollen zurück in die Erfolgsspur

​Blick nach vorne – der Herforder EV versucht zurück in die Erfolgsspur zu finden. Nach dem 0:8-Debakel gegen den Krefelder EV am vergangenen Dienstag, möchte die Ma...

Marius Riedel: „Erwarte eine Reaktion der Mannschaft“
EG Diez-Limburg gehen unter neuer Regie an den Start

​Die ersten Trainingseinheiten unter neuer Regie sind absolviert, jetzt steht das erste Spiel an: Die EG Diez-Limburg empfängt am Freitag die Black Dragons aus Erfur...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herforder EV Herford
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Indians
Saale Bulls Halle Halle
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig