Schwerer Brocken für die CrocodilesDie Füchse Duisburg kommen

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag um 20 Uhr empfangen die Crocodiles Hamburg mit den Füchsen Duisburg den Topfavoriten auf die Meisterschaft in der Oberliga Nord.

Bereits in der vorherigen Spielzeit Meister der ehemaligen Oberliga West, ist das erklärte Ziel der Duisburger für die aktuelle Saison der Aufstieg in die DEL 2. Dabei zählen die Füchse auf ihre beiden Ausländer Chad Niddery (Kanada) und Raphael Joly (Niederlande), die zusammen bereits 56 Punkte für das Team erzielen konnten sowie auch auf den besten Powerplay-Torschützen der Liga, Lars Grözinger.  Ex-Nationalspieler Tomas Martinec trat in Duisburg seine erste Stelle als Chefcoach an und konnte mit seiner Mannschaft bereits zwölf Siege und 39 Punkte verbuchen. Damit führen die Duisburger die aktuelle Tabelle der Oberliga Nord an und gelten als klarer Favorit auf den diesjährigen Titel.

Die Crocodiles konnten sich allerdings zuletzt, insbesondere gegen schwere Gegner, einigen Respekt verschaffen. Mit Kampfgeist und harter Arbeit wollen die Hamburger auch gegen diesen vermeintlich dominanten Rivalen wieder alles geben. „Dabei muss diesmal vor allem die Chancenverwertung besser werden“, so Trainer Sven Gösch in der letzten Pressekonferenz. Auch muss das Crocodile-Lazarett kleiner werden, Spieler wie  Bär, Calovi und Michalek werden schmerzlich vermisst. Ihr Einsatz wird sich erst kurz vor Spielbeginn entscheiden. Das Eisland Farmsen öffnet um 19 Uhr.

Oberliga Spielplan Nord

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!