Saisoneröffnung beim EHCT: Illustre Gäste sagen „Moin, moin“EHC Timmendorfer Strand

Beim Eröffnungsturnier trifft der EHCT unter anderem auf den Hamburger SV. (Foto: F. Fotografie)Beim Eröffnungsturnier trifft der EHCT unter anderem auf den Hamburger SV. (Foto: F. Fotografie)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit dem Gewinn der Meisterschaft der Oberliga Nord hatte das Jahr 2013 konnte diese Fans (wie auch alle anderen) wieder was zur bewegten Timmendorfer Eishockeyhistorie hinzufügen und Ende September kommt ein weiteres Highlight dazu.

Vom 20. bis 22. September steigt im ETC am Kurpark die Saisoneröffnung 2013, die Erste seit vielen Jahren und die Erste, bei der der EHC Timmendorfer Strand 06 federführend ist. Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm auf und neben dem Eis und mit einem  Vorbereitungsturnier auf die neue Oberliga-Saison sind die zwei Wochenendtage und der Freitagabend prall gefüllt. Freude ist da besonders bei Beachboys-Coach Sven Gösch zu spüren, der das Wochenende besonders in Hinblick auf den Saisonstart sieht: „Zu Saisonbeginn erwarten uns ja gleich einige Hochkaräter, von daher ist die Vorbereitung besonders wichtig. Zusammen mit Überlegungen, wie man Zuschauer locken kann, entstand die Idee dieses Wochenendes und ich denke, dass es uns zusammen mit der ETC-Betriebs-GmbH gelungen ist, ein schönes Rahmenprogramm zu erstellen.“

Kernstück des Eröffnungswochenendes ist das Vorbereitungsturnier, bei dem die erste Mannschaft des EHCT auf den Liga-Konkurrenten Hamburger SV und das Regionalliga-Ost-Team Berliner Schlittschuh-Club trifft.

Mit dem Ex-EHCT-Coach Andris Bartkevics an der Bande hat der Hamburger SV in der letzten Saison für Furore gesorgt. Mit einer Mischung aus jungen, ambitionierten Spielern und erfahrenen Oberliga-Recken gelang dem HSV die Abkehr vom Image des Aufbaugegners und auch in der neuen Saison gehört die Mannschaft zum Kreis der Favoriten auf eine Top-Platzierung. Beim Berliner Schlittschuh-Club werden sich einige fragen, was an diesem Verein besonders ist, doch diese Frage ist mit zwei Worten schnell beantwortet: Deutscher Rekordmeister.

Diese beiden Mannschaften sind echte Prüfsteine für den EHCT. Das erste Spiel bestreiten der HSV und der BSchC am 20. September um 20 Uhr, das zweite Spiel steigt zwischen dem EHCT und dem BSchC am 21. September um 17 Uhr und zum Abschluss treffen die Beachboys auf den HSV (22. September, 16 Uhr). Auch hier freut sich der Trainer über die attraktiven Gegner und das eine oder andere Schmankerl: „Erstmals werden wir drei ausländische Spieler gleichzeitig auf dem Eis haben, die sich via Tryout für die Saison empfehlen wollen und natürlich wollen wir uns mit dem Turnier gut für die Saison einspielen.“

Neben dem Sportlichen auf dem Eis wird aber auch daneben viel geboten. Dazu gehören die offizielle Teamvorstellung der Beachboys am Samstag, ein Umzug durch Timmendorfer Strand, das Event „Cart on Ice“ und buntes Treiben rund um das ETC. Dabei besteht die Möglichkeit den Sport „Eishockey“ näher kennen zu lernen und sich für den schnellsten Mannschaftssport der Welt zu begeistern.

Klarer Erfolg gegen Braunlage
7:2-Heimsieg für die Crocodiles Hamburg

​Mit 7:2 setzten sich die Crocodiles Hamburg gegen die Harzer Falken aus Braunlage durch. Zwar zeigt die Torschussstatistik ziemlich ausgeglichene Werte an, aber di...

Ein Neuer für die Zukunft
Icefighters Leipzig holen Ryan Warttig aus Weißwasser

​Ryan Warttig verstärkt ab sofort den Oberligisten Icefighters Leipzig. ...

Icefighters Leipzig halten überraschend Anschluss
Hannover Indians gewinnen Spitzenspiel in Herne

​Die Spiele im Ruhrgebiet scheinen ihnen zu liegen. Die Hannover Indians gewannen nach dem 2:0 in Essen nun auch 3:2 in Herne und bleiben weiterhin auf Rang drei der...

7:3-Sieg bei den Black Dragons Erfurt
Füchse Duisburg feiern fünften Sieg in Folge

​Zwei Serien haben gehalten – eine andere endete. Und in allen drei Fällen gab es dabei Grund zur Freude für die Fans der Füchse. Am Freitagabend hat der EV Duisburg...

Herner EV holt einen Punkt
Bogenlampe entscheidet Spiel für die Hannover Indians

​Der Herner EV musste sich am Freitagabend starken Hannover Indians in der Overtime mit 2:3 (1:0, 0:1, 1:1, 0:1) beugen. In einer intensiven und umkämpften Partie bo...

Schwere Aufgaben für den Herner EV
Auf zur dritten Runde gegen Indianer und Füchse

​Zum dritten Mal in dieser Saison muss der Herner EV am Wochenende gegen die Hannover Indians und die Füchse Duisburg antreten. Zuerst geht es am Freitag ab 20 Uhr z...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!