Saisonabschlussveranstaltung der Crocodiles HamburgSaison-Aus für Ludwig Synowiec

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Sporthalle direkt neben Claudias Vereinshaus werden die Verantwortlichen eine Einschätzung zur Saison 2017/18 geben und einen kleinen Ausblick auf die kommende Spielzeit werfen. Zudem wird eine von den Fans via Facebook gewählte „Starting Six der Saison“ in kleinen Spielen gegen eine Auswahl an Fans antreten.

Um gegen die Spieler antreten zu können, können sich Fans einfach mit ihrem schönsten Fanmoment, festgehalten in einem Bild, per Nachricht an die Facebookseite der Crocodiles Hamburg oder per Mail ([email protected]) bewerben. Einsendeschluss ist am 1. März um 15 Uhr.

Die Feier soll auch dazu genutzt werden, den Abgängen einen gebührenden Rahmen zum Abschied zu geben. Wer in der kommenden Saison nicht mehr im Trikot der Crocodiles Hamburg auflaufen wird, gibt Sportchef Sven Gösch bei der Abschlussfeier bekannt.

Ein weiterer Programmpunkt wird die Versteigerung der (Heim-)Spieltrikots der Spieler. Abschließend können alle Besucher den Tag bei dem ein oder anderen Kaltgetränk ausklingen lassen, bevor sich Spieler, Verantwortliche und Fans in die Sommerpause verabschieden.

Vor der Abschlussfeier können von 11 bis 13.30 Uhr im VIP-Raum im Eisland Farmsen Sammlerstücke wie Schläger, Helme, und Schlittschuhe der Spieler erworben werden. Bei der Abschlussfeier wird anschließend auch ein Merchandise-Stand aufgebaut.

Für Ludwig Synowiec ist die Saison 2017/18 vorzeitig beendet. Der Verteidiger der Crocodiles Hamburg erlitt am Sonntag im Spiel gegen den ECC Preussen Berlin eine Schulterverletzung und muss operiert werden. Synowiec ist in dieser Saison nach Gianluca Balla und Christoph Schubert schon der dritte Spieler, der aufgrund einer Schulterverletzung die Saison beenden muss. Synowiec war erst Ende Dezember zu den Crocodiles gestoßen und absolvierte 14 Spiele für die Hamburger, in denen er ein Tor erzielte und sechs weitere vorbereitete. Mit der Verpflichtung haben die Verantwortlichen auf die zahlreichen Ausfälle in der Verteidigung reagiert.

„Das Verletzungspech, das uns schon die ganze Saison verfolgt, hat nun am Ende noch einmal zugeschlagen. Nach Daniel Hollmann, Christoph Schubert, Gianluca Balla und Norman Martens haben wir nun den fünften Spieler, der vorzeitig die Saison beenden muss. Das haben wir so noch nie erlebt. Mit Ludwig trifft es nun auch noch einen Verteidiger, der starke Leistungen auf das Eis und Stabilität in die Defensive gebracht hat. Ludwig wünsche ich alles Gute für die bevorstehende Operation“, so der sportliche Leiter Sven Gösch.

Stürmer kam vor einem Jahr aus Duisburg
Max Schaludek bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Max Schaludek um ein Jahr bis 2022 verlängert. Der Stürmer wechselte im vergangenen Sommer aus Duisburg in die Hansesta...

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert
Thomas Zuravlev bleibt bei den Crcodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Thomas Zuravlev um ein Jahr verlängert. Der Stürmer kehrte 2019 zu den Crocodiles zurück und geht nun in seine fünfte S...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne