Saale Bulls kommen zum letzten Heimspiel des Jahres an den WestbahnhofMoskitos bestreiten am Sonntag das Derby beim EV Duisburg

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein Gegner, der in den letzten fünf Partien nur vom Herner EV nach Overtime bezwungen werden konnte – und gegen den die Moskitos in der laufenden Saison noch keinen Grund zur Freude hatten. Beide bisherigen Aufeinandertreffen entschieden die Bulls mit 4:1 zu ihren Gunsten. Halle steht derzeit auf dem vierten Tabellenplatz. Die Moskitos, die am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen die Icefighters Leipzig eine starke Leistung zeigten, am Ende aber unglücklich mit 4:5 nach Overtime verloren, belegen nach 23 Spieltagen den Pre-Play-off-Rang zehn.

Auf dem Papier sind die Essener entsprechend auch im Rhein-Ruhr-Duell am Sonntag der Außenseiter. Duisburg sammelte bislang neun Punkte mehr und steht auf dem siebten Platz. Doch ein Derby schreibt bekanntlich seine eigenen Gesetze – dass dies nicht nur eine leere Phrase ist, bewies der ESC bereits zweimal in dieser Spielzeit auf eindrucksvolle Art und Weise.

Im ersten Duell mit Duisburg wirbelten die Moskitos auswärts mit 6:2 über den EVD hinweg. Deutlich mehr Spannung brachte die zweite Begegnung der Revier-Rivalen, in der die Moskitos eine knappe 3:2-Führung am Ende über die Zeit verteidigten. Die Füchse fuhren in den vergangenen sieben Partien zwar nur einen Sieg ein, haben sich aber Anfang dieser Woche namhaft verstärkt. Als Ersatz für den abgewanderten Pavel Pisarik verpflichtete Duisburg den Amerikaner Kyle Gibbons als Import. Ein Spieler, den der Verein in einer Mitteilung selbst als „Hochkaräter“ bezeichnete – und das nicht ohne Grund. 2018 führte er den Deggendorfer SC zum Aufstieg in die DEL2. Insgesamt lief Gibbons drei Jahre für den Süd-Oberligisten auf. Dabei sammelte er 268 Scorerpunkte.

Das sagt Larry Suarez, Trainer der Moskitos: „Wir werden alle Umstände, die wir nicht beeinflussen können, ausblenden, keine Ausreden suchen und in beiden Spielen alles für den Sieg geben – so wie immer. Duisburg wird nach den zwei verlorenen Derbys gegen uns sicherlich auf eine Revanche brennen. Ich denke, derjenige, der mehr für den Sieg investiert, wird gewinnen. Wir müssen uns in jeden Zweikampf und jeden Schuss werfen. Das gleiche gilt natürlich auch im Spiel gegen die Saale Bulls, die eine sehr starke Mannschaft haben. Die Jungs arbeiten Tag für Tag hart. Aber jetzt müssen wir versuchen, noch mal eine Schippe draufzulegen.“

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Auswärts bei den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons läuten Endspurt ein

​15 Spiele in 37 Tagen – der Herforder EV läutet an diesem Wochenende den Endspurt der Hauptrunde in der Oberliga Nord ein. Im Zwei- bis Dreitagesrhythmus geht es bi...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Erfurt verpasst Chance, Leipzig einzuholen
Hannover Indians festigen mit klarem Erfolg Rang vier

​Der Tabellenführer der Oberliga Nord aus Mellendorf musste aus pandemischen Gründen auf das Duell mit Halle verzichten und zur Kenntnis nehmen, dass die Tilburg Tra...

HEV trifft im Heimspiel auf Herne
Herforder Ice Dragons wollen zurück in die Erfolgsspur

​Blick nach vorne – der Herforder EV versucht zurück in die Erfolgsspur zu finden. Nach dem 0:8-Debakel gegen den Krefelder EV am vergangenen Dienstag, möchte die Ma...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Rostock Piranhas Rostock
4 : 6
Icefighters Leipzig Leipzig
Tilburg Trappers Trappers
6 : 3
Herforder EV Herford
Black Dragons Erfurt Erfurt
1 : 2
Hammer Eisbären Hamm
Herner EV Herne
5 : 2
Hannover Indians Indians
Saale Bulls Halle Halle
6 : 5
EG Diez-Limburg Limburg
Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig