Routinier Jens Hergt verlängert beim EHCTalent Felix Köllejan erhält Förderlizenz

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit Routinier Jens Hergt und Talent Felix Köllejan gibt der EHC Neuwied zwei weitere Personalentscheidungen bekannt. Hergt, 41 Jahre jung und seit 1994 Neuwieder Spieler, kann sowohl in der Verteidigung als auch im Sturm eingesetzt werden. U20-Nationalkeeper Köllejan (19) vom deutschen DNL-Vizemeister Kölner Haie wird von den Bären mit einer Förderlizenz ausgestattet und macht aus dem bisherigen Torhüterduo des Oberligisten mit Björn Linda und Kiian Aaltonen ein Trio.

„Jens ist seit 20 Jahren ein Teil der Neuwieder Eishockeygeschichte“, sagt Teammanager Carsten Billigmann. „Er hat alle Höhen und Tiefen miterlebt und dem EHC immer die Treue gehalten. Und auch wenn er zwischenzeitlich seine Karriere schon einmal beendet hatte und sein Trikot bereits in der Halle hängt, so ist er immer noch ein sehr wertvoller Spieler für unsere Mannschaft. Sein Einsatzwillen und seine Routine wird uns auch in der kommenden Saison sehr helfen.“ Hergt hatte in der abgelaufenen Oberligasaison in 39 Spielen 17 Punkte erzielt und dabei nur 16 Strafminuten kassiert.

„Es macht einfach Spaß, mit den Jungs zu spielen“, sagt Hergt zu seiner Vertragsverlängerung. „Ich möchte die sehr positive Entwicklung, die der Verein genommen hat, so lange wie möglich aktiv unterstützen. Und auch mit Craig Streu als Trainer ist die Arbeit noch einmal professioneller geworden.“ Obendrein freut sich der Routinier natürlich auf die neue Oberliga Nord. „Es gibt tatsächlich Stadien, in denen ich persönlich noch nicht gespielt habe. Und natürlich ist auch die Rückkehr nach Berlin in den Wellblechpalast etwas ganz Besonderes für mich“, sagt Hergt, der vor seinem Wechsel nach Neuwied Anfang der 1990er-Jahre für Dynamo Berlin gespielt hatte.

Seit 2008 hat der heute 19-jähirge Köllejan alle Nachwuchsteams der Kölner Haie durchlaufen. Am Ende der Saison 2012/13 feierte er mit den Junghaien die Deutsche Meisterschaft mit der Jugend, in der Vorsaison verlor er mit dem DNL-Team der Domstädter erst das Finale gegen den neuen Deutschen Meister Adler Mannheim. Zudem stand er in der abgelaufenen Spielzeit zwei Mal im Kader der Füchse Duisburg. In der kommenden Saison kann Köllejan nun für die Bären auflaufen. „Wir haben nach einem Kooperationspartner für mich gesucht und da war Neuwied die beste Option“, sagt Köllejan. Der Torhüter ist damit für drei Teams spielberechtigt: die DNL- und DEL-Mannschaft der Haie sowie die Oberliga-Mannschaft der Bären.

„Natürlich informiert man sich im Vorfeld über den Verein. Ich hatte unter anderem mit Moritz Schug gesprochen, der ja auch in Köln gespielt hat. Ich freue mich auf den Nervenkitzel, auch mal in der Oberliga zu spielen.“ Köllejan wird größtenteils in Köln trainieren, soll aber auch in Neuwied Einsatzzeit bekommen. „Ich möchte einfach viele Erfahrungen sammeln und den nächsten Schritt machen vom Jugendspieler zum Profispieler.“

„Mit Felix Köllejan ist es uns gelungen, ein großes deutsches Torhütertalent zu lizensieren“, freut sich Billigmann. „Er ist die perfekte Ergänzung zu unseren beiden Torhütern Björn Linda und Kiian Aaltonen. Und die Planungen zwischen den Pfosten sind damit noch nicht abgeschlossen, denn – Stand heute – werden wir noch ein weiteres Talent zwischen den Pfosten hinzuholen, auf das wir uns ebenfalls sehr freuen.“

Florian Kraus kommt aus Hamm
Verstärkung für die Defensive der Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas werden sich zur kommenden Saison mit Florian Kraus verstärken. ...

„Torhüter der Saison“ kommt aus Lindau
Rostock Piranhas verpflichten mit Lucas Di Berardo

​Die Rostock Piranhas haben für die kommende Spielzeit Torhüter Lucas Di Berardo verpflichtet. Der gebürtige Mannheimer kommt vom EV Lindau Islanders und wurde als „...

Junger Torhüter kommt vom KEV-Oberligateam
Nils Kapteinat komplettiert Torhütergespann der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Nils Kapteinat einen jungen Torhüter verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom Krefelder EV 1981 an die Elbe und erhält einen Vertr...

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

Der nächste Abgang steht fest
Icefighters Leipzig: Patrick Fischer beendet Eishockeykarriere

​Ein weiterer langjähriger Spieler der Icefighters Leipzig kündigt das Ende seiner aktiven Laufbahn an. Patrick Fischer stand in 319 Pflichtspielen im Trikot des Obe...

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

Oberliga Nord Playoffs