Rostock unterliegt Leipzig mit einem MinikaderPiranhas zeigen Kampfgeist

Lesedauer: ca. 1 Minute

Besorgt sahen die Gesichter der Rostocker Verantwortlichen aus. Ganze zehn Spieler und ein Goalie der ersten Mannschaft traten auf dem Eis an. Unterstützend liefen Phil Bergemann (derzeit Bundeswehrsoldat), Florian Stockel (Jugendspieler) und Christian Ciupka (REC Freibeuter) auf. In Gedanken waren die Spieler auch bei Mannschaftskamerad Tomas Kurka, der nach seiner Verletzung (Beinbruch) beim Auswärtsspiel am vergangenen Mittwoch und mittlerweile mehreren OPs immer noch im Krankenhaus in Herne liegt.

Das erste Drittel zeigte etwas überlegene Gäste aus Leipzig. Doch immer wieder konnten die Gastgeber den Spielaufbau der Icefighters stören und gute Konter zeigen. Die Gäste scheiterten ihrerseits am sehr gut agierenden Niko Stark im Rostocker Tor. 13 Sekunden vor der Drittelpause gelang den Gästen dann der Führungstreffer.

Emotionsgeladen ging es auf und abseits des Eises im zweiten Drittel weiter. In der 24. Minute lupfte ein gegnerischer Stürmer den Puck über Niko Starks Schoner zum 0:2. In der 27. Minute übernahm Michal Bezouska den Puck von Ulib Gleb Beresovskyy, kämpfte sich durch die gegnerischen Reihen und erzielte den Anschlusstreffer. Die Piranhas kamen jetzt etwas besser in das Spiel und brachten die gegnerische Verteidigung immer wieder in Bedrängnis. Einen gegnerischen Konter schloss Hofverberg mit einem Weitschuss ab und traf zum 1:3.

In den ersten zehn Minuten des letzten Drittels erwehrten sich die Piranhas erfolgreich des Ansturms der Gäste. In der 50. Minute gelang diesen dann doch der vierte Treffer. Nach einem Timeout der Piranhas in der 51. Minute konnten die Gäste in der 53. Minute auf 5:1 erhöhen.

Die jetzt kommenden vier freien Tage sind für die Spieler auch dringend notwendig, um wieder Kraft zu tanken und erlittene Blessuren zu kurieren.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

Verteidiger kommt aus Hannover
Crocodiles Hamburg verpflichten Philipp Hertel

​Die Crocodiles Hamburg haben sich in der Defensive verstärkt und mit Philipp Hertel einen jungen Verteidiger an die Elbe gelotst. Der 22-Jährige wechselt von den Ha...

Wichtiger Baustein
Denis Fominych spielt weiterhin für den Herner EV

​Mit Denis Fominych hat ein weiterer wichtiger Baustein für die Saison 2022/23 seinen Vertrag beim Herner EV verlängert. „Er verkörpert alles, was uns im kommenden S...

Zweite Importstelle auch mit Letten besetzt
Sandis Zolmanis schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Die EG Diez-Limburg hat erneut auf dem Transfermarkt zu geschlagen und sichert sich die Dienste des Letten Sandis Zolmanis. Der neue Spieler der Rockets hat schon e...

AufstiegsplayOffs zur DEL2