Rostock Piranhas wollen noch um einen Platz kletternInterimstrainer Manfred Jurczyk peilt Erfolge an

(Foto: Susann Ackermann/Rostock Piranhas)(Foto: Susann Ackermann/Rostock Piranhas)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In Rostock besiegte man die Hauptstädter deutlich mit 6:1. Nun soll auch in Berlin ein Sieg her. Derzeit stehen die Preussen mit 29 Punkten auf dem fünften Platz der Runde. Am vergangenen Freitag unterlagen sie dem Tabellenzweiten, den Crocodiles Hamburg. Nach dem spielfreien Sonntag sind die Berliner bereit, um die Punkte zu kämpfen, denn immerhin beträgt der Vorsprung der Ostseestädter schon zehn Punkte. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr im Eisstadion in der Glockenturmstraße.

Nur ungern erinnern sich die Rostocker Eishockeyfans an das letzte Aufeinandertreffen mit dem Gegner des nächsten Heimspiels. 2:5 stand zum Schluss auf der Anzeigentafel. Die Crocodiles Hamburg stehen mit nur einem Punkt Vorsprung auf dem zweiten Platz. Ebenso wie die Piranhas konnten sie am vergangenen Wochenende sechs Punkte erkämpfen. Dieses Wochenende verbringen die Crocodiles an der Ostsee. Am Freitag gastieren sie am Timmendorfer Strand und am Sonntag in Rostock.

Die Piranhas wollen nach dem erfolgreichen letzten Wochenende weiter punkten. Ihr Ziel ist es, mindestens noch einen Platz in dieser Runde gut zu machen. Die Mannschaft um Interimstrainer Manfred Jurczyk arbeitet hart im Training, um dieses zu erreichen. Am nächsten Sonntag bietet sich die Chance, wenn man auf den Tabellennachbarn trifft. Spielbeginn ist um 19 Uhr.

Zuletzt Förderlizenzspieler für Neuwied
Noah Bruns bleibt beim Herner EV

​Noah Bruns wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der junge Stürmer, der in der abgelaufenen Saison 16 Mal für den HEV auflief und d...

Planungsstände im Norden und im Süden
Diese Spieler stehen in der Oberliga unter Vertrag

​Die Oberligisten planen für die Saison 2020/21. Diese Spieler stehen unter Vertrag. ...

Neuzugang vom Lokalrivalen Hannover Indians
Roman Pfennings wechselt zu den Hannover Scorpions

​Roman Pfennings wechselt von den Hannover Indians zu den Hannover Scorpions. Der 27-jährige Außenstürmer hat einen Vertrag bei den Mellendorfern unterschrieben. ...

Frauen-Bundesliga wieder mit sieben Teilnehmern
26 Vereine haben Zulassungsunterlagen für Oberligen eingereicht

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat nach Ablauf der Bewerbungsfrist für die kommende Oberliga-Saison 2020/21 von 26 Vereinen die Zulassungsunterlagen erhalten. ...

Verteidiger kam vor einem Jahr aus Essen
Yannis Walch verlängert bei den Crocodiles Hamburg

​Yannis Walch wird auch in der kommenden Saison für die Crocodiles Hamburg auflaufen. Der Verteidiger wechselte im Sommer 2019 von den Moskitos Essen an die Elbe und...

Neuzugang aus Essen
Herner EV verpflichtet Stürmer Valentin Pfeifer

​Der Herner EV hat sich zur kommenden Saison die Dienste von Valentin Pfeifer gesichert. Der junge Stürmer wechselt vom Essener Westbahnhof an den Herner Gysenberg. ...

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...