Rostock Piranhas vor Doppelvergleich mit den Black Dragons ErfurtDrachen zu Weihnachten

(Foto: Susann Ackermann/Rostock Piranhas)(Foto: Susann Ackermann/Rostock Piranhas)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Erfurter sind mit 24 Punkten auf den zehnten Platz gezogen, konnten am vergangenen Wochenende aber nicht punkten. Dabei dürfte die 0:10-Niederlage gegen die Wohnbau Moskitos Essen am schmerzlichsten gewesen sein. Am torgefährlichsten sind in den Reihen der Thüringer die Spieler Michal Vazan, Carsten Gosdeck und Robin Sachan. Insgesamt gab es im Vergleich zur vergangenen Saison sieben Neuzugänge bei den Black Dragons. In den Reihen der Verteidigung ist der ehemalige Rostocker Florian Brink zu finden, der im Sommer in seine alte Heimat zurückkehrte. Das Spiel startet um 20 Uhr.

In den letzten Jahren gelang es den Rostockern nicht, die Punkte aus Erfurt mitzunehmen. Anders sieht die Sache bei den Aufeinandertreffen in der Rostocker Eishalle aus. Hier erkämpften die Drachen keinen Sieg, was einige Erfurter Fans veranlasste, spaßeshalber den Vorschlag zu machen,  die Punkte doch gleich per Post zu schicken. Dieses Jahr werden die Thüringer mit einem Fanbus anreisen, um ihre Mannschaft am zweiten Weihnachtstag zu unterstützen. Erstes Bully am Dienstag ist um 19 Uhr.

Ebenso wie die Drachen sind die Piranhas in der Pflicht, die verbleibenden drei Spiele der Hauptrunde zu gewinnen, um eine möglichst gute Ausgangsposition für die anschließende Qualifikationsrunde zu erreichen. Immerhin beträgt der Abstand auf den derzeitig Achtplatzierten, den Herner EV, schon 16 Punkte. Entspannung gibt es im Krankenlager. Ricco Ratajczyk und Sebastian Brockelt sind wieder im Training.

Ein neuer Stürmer für die Crocodiles Hamburg
Kenneth Schnabel kommt vom Adendorfer EC

​Kenneth Schnabel wird ab sofort das Trikot der Crocodiles Hamburg tragen. Der 26-jährige Stürmer bringt die Erfahrung aus 255 Oberligapartien und 293 erspielten Pun...

Indians gewinnen mit 4:3 nach Penaltyschießen
Trappers können auch im zweiten Anlauf Pferdeturm nicht stürmen

​Das war ein Start, wie er im Buche steht. Indians-Neuzugang Arnoldas Bosas zeigte in Ansätzen bereits seine Qualitäten, schoss ein Tor der Extraklasse und zeigte da...

Trappers nur noch fünf Punkte vor den Scorpions
Hannover Indians zementieren Platz drei mit Sieg gegen Tilburg

​Das war so ein Sieg für den Geschmack des Publikums. Mit dem 4:3 nach Penaltyschießen gegen den Tabellenführer der Oberliga Nord machten es die Hannover Indians wie...

4:3 nach Overtime gegen Herne
André Huebscher schießt die Füchse zum Derbysieg

​Torhüter müssen in der Regel nicht schnell schlittschuhlaufen. Sebastian Staudt gab dennoch Gas, stürmte auf André Huebscher zu, bremste nicht ab, sondern sprang de...

Klarer Auswärtssieg der Hannover Scorpions in der Hauptstadt
ECC Preussen Berlin unterliegt „auf fremdem“ Eis mit 2:8

​Auch wenn man wegen einer Belegung der Eissporthalle am Glockenturm zu ungewohnter Zeit um 13.30 Uhr im Weddinger Erika-Hess-Eisstadion antreten musste – die Vorzei...

Knappe 2:3-Niederlage im Nordderby
Dezimierte Crocodiles Hamburg schlagen sich gut in Rostock

​Aufgrund der angespannten personellen Situation machten sich nur zwölf Feldspieler und zwei Torhüter der Crocodiles Hamburg auf den Weg an die Ostsee. Vier Verteidi...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!