Rostock Piranhas verpflichten Petr GuldaVerstärkung aus der Oberliga Süd

Neu beim REC: Petr Gulda. (Foto: Rostock Piranhas)Neu beim REC: Petr Gulda. (Foto: Rostock Piranhas)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gulda ist kein Unbekannter, spielte er doch noch in der vergangenen Saison für den EHC Timmendorfer Strand, ehe er sich dann nach dem Jahreswechsel den Eisbären Regensburg anschloss, um das Team in den Play-offs zu unterstützen. Der Offensiv-Verteidiger verfügt über reichlich Oberliga-Erfahrung und soll bei den Piranhas für mehr Qualität in der Breite sorgen. Petr Gulda erhält einen Vertrag bis zum Saisonende und wird bereits am Freitag zum Auswärtsspiel mit nach Herne reisen.

Gerne gegen Herne – kann das Fazit der Begegnungen der Rostock Piranhas mit dem Herner EV lauten. Dreimal trafen sie in der Oberliga Nord aufeinander und dreimal gingen die Rostocker als Sieger vom Eis (7:6, 5:2, 3:2). Auch am kommenden Freitag reisen die Ostseestädter mit dem Ziel an den Gysenberg, die Punkte mitzunehmen. Dringend notwendig sind Punktgewinne jetzt, will man die direkten Play-off-Plätze erreichen. Noch sind es 13 Spiele bis zum Ende der Hauptrunde. Die Gastgeber rangieren derzeit mit 59 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz. Am torgefährlichsten bei den Hernern ist Dennis Thielsch mit 48 Scorerpunkten. Spielbeginn in der Hannibal-Arena ist um 20 Uhr.

Am Sonntag, 27. Januar, empfangen die Piranhas einen unmittelbaren Tabellennachbarn. Die Füchse Duisburg stehen mit einem Punkt Vorsprung auf die Rostocker auf Platz acht der Tabelle. Auch gegen die Duisburger absolvierten die Piranhas bereits drei Spiele. Nur einmal, gleich zu Saisonbeginn, konnten sie diese 3:1 besiegen. Die nächsten beiden Matches gewannen die Füchse (3:0, 3:2). Am vergangenen Wochenende trafen die beiden Wochenendgegner der Rostocker im Lokalderby aufeinander, welches die Füchse in der Verlängerung gewannen. Der Topscorer der Gäste ist Pavel Pisarek mit 55 Punkten auf Platz sieben der Scorerliste der Liga. Erstes Bully ist um 19 Uhr in der Rostocker Eishalle.

Kanadier kommt aus Kiruna
Cheyne Matheson wechselt zur EG Diez-Limburg

​Die Rockets haben den nächsten Wunschspieler unter Vertrag genommen: Der Kanadier Cheyne Matheson besetzt die zweite Importstelle beim Oberliga-Neulings EG Diez-Lim...

Zweitspielrecht für Iserlohn
Tobias Schmitz bleibt mit Förderlizenz beim Herner EV

​Tobias Schmitz wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der Verteidiger wird vom DEL-Kooperationspartner Iserlohn Roosters wieder mit ...

Wechsel aus Krefeld zu den Ice Dragons
Matyas Kovacs zurück beim Herforder EV

​Der Herforder EV freut sich über die Rückkehr von Matyas Kovacs für die kommende Oberliga-Saison. ...

Stürmer kommt aus Duisburg
Max Schaludek wechselt zu den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben Stürmer Max Schaludek verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2021 ausgestattet. Der 26-Jährige wechselt von den Füchsen Duisburg an die...

Herforder Junge verlängert beim HEV
Jan-Niklas Linnenbrügger stürmt auch in Oberliga für Ice Dragons

​Wenn man sich die Statistik von Jan-Niklas Linnenbrügger anschaut, wird schnell klar, dass es sich bei ihm um eine Herforder Institution handelt. Seit dem Jahr 2000...

Beide Oberligisten wollen sich wehren
DEB verweigert Hannover Indians und Icefighters Leipzig die Lizenz

​Verliert die Oberliga Nord nach den freiwilligen Rückzügen des EV Duisburg und der Moskitos Essen zwei weitere Vereine? Der Deutsche Eishockey-Bund hat sowohl den I...

Zweitspielrecht vom EC Bad Nauheim
Leon Köhler erhält eine Förderlizenz für den Herner EV

​Ein weiteres junges Talent erhält eine Förderlizenz für den Herner EV. Der 19-Jährige Stürmer Leon Köhler wird vom Herner DEL2-Kooperationspartner EC Bad Nauheim mi...

Viertes Jahr beim REC
Sebastian Brockelt bleibt bei den Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas verlängern mit Sebastian Brockelt, der damit in sein bereits viertes Jahr beim Rostocker EC geht. ...