Rostock Piranhas schielen noch auf Platz sechsSpiele gegen Hannover Scorpions und Crocodiles Hamburg

(Foto: Susann Ackermann/Rostock Piranhas)(Foto: Susann Ackermann/Rostock Piranhas)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag heißt es ab 20 Uhr auf heimischem Eis die Scorpions zu bekämpfen. Bisher gelang es den Rostockern einmal, die Mellendorfer in den Griff zu bekommen. Im Dezember gelang ein 4:2-Sieg. Die beiden anderen Aufeinandertreffen entschieden die Niedersachsen für sich. Die Hannover Scorpions müssen wie die Piranhas bis zum Ende der Hauptrunde noch fünf Spiele bestreiten. Im Moment stehen sie mit 93 Punkten auf dem dritten Platz der Oberliga Nord mit einem Punkt hinter ihrem Lokalrivalen, den Hannover Indians. Am vergangenen Sonntag hatte der Gegner der Piranhas spielfrei und kommt also etwas ausgeruht an die Küste.

Am Sonntag trifft der REC im Eisland Farmsen in Hamburg auf Krokodile. Hier sieht die Bilanz der Spiele besser aus. Nach einer knappen Niederlage in der Verlängerung im ersten Spiel, konnten die Piranhas in den beiden anderen Matches als Sieger vom Eis gehen. Die Crocodiles Hamburg stehen mit einem Punkt Abstand hinter den Piranhas. Allerdings ist für die Hamburger mit Ende der Hauptrunde auch die Saison zu Ende. Sie hatten während der Saison eine Planinsolvenz angemeldet und sind somit laut Statuten des DEB von der Play-off-Teilnahme ausgeschlossen. Erfahrungsgemäß werden auch wieder etliche Fans am Sonntag ihr Team in Hamburg unterstützen. Erstes Bully ist um 16 Uhr.

Für die Rostocker Kufencracks ist jetzt jeder Punkt entscheidend. Zehn Punkte liegen sie hinter Platz sechs und dem damit verbundenen direkten Einzug in die Play-offs. Da ist jede Unterstützung von den Zuschauerrängen wichtig. Wer am Wochenende noch den einen oder anderen Autogrammwunsch hat oder einen Plausch mit den Spielern halten möchte, der sollte am Sonnabend in die Eishalle kommen. Die WiRO lädt ihre Mieter zum zweiten Mal in der Saison zum kostenlosen Eislaufen ein und um 15 Uhr sind dann auch die Piranhas in der Eishalle.

Seit 2016 in Deutschland
Dominik Piskor kommt aus Memmingen zum Herner EV

​Mit Dominik Piskor steht der nächste Neuzugang für die Saison 2019/20 fest. Der Stürmer kommt von den ECDC Memmingen Indians aus der Oberliga Süd zum Herner EV. ...

Teamleader macht weiter
Damian Schneider bleibt den Icefighters Leipzig treu

​Damian Schneider wird auch in der Saison 2019/20 in der Oberliga Nord für die Icefighters Leipzig auflaufen. ...

Chad Staley kommt von den Alaska Fairbanks Nanooks
Crocodiles Hamburg verpflichten Publikumsliebling aus Alaska

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Stürmer Chad Staley die erste Kontingentstelle besetzt. Der US-Amerikaner wechselt von der University of Alaska-Fairbanks an die El...

Robin Sochan hört auf
Keil und Otte-Günzler bleiben bei den Black Dragons Erfurt

​Die beiden Ur-Erfurter Maurice Keil und Martin Otte-Günzler, ursprünglich von den Young Dragons Erfurt, werden auch in der kommenden Saison das Trikot der Black Dra...

Neuzugang von Deggendorfer SC
Milos Vavrusa soll den EV Duisburg defensiv stabilisieren

​Der Oberligist EV Duisburg hat sich eine Menge Erfahrung für die Defensive besorgt. „Das Alter spielt bei Milos überhaupt keine Rolle. Er ist topfit“, sagt Uli Egen...

Stürmer geht in sein drittes Jahr bei den Füchsen
Sam Verelst bleibt beim EV Duisburg

​Sam Verelst wird auch weiterhin für den EV Duisburg in der Oberliga auflaufen. Der belgische Nationalspieler mit deutschem Pass hat seinen Vertrag bei den Füchsen v...

Oberliga Spielplan Nord

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!