Rostock holt gegen Wedemark einen PunktWeihnachtskrimi in der Schillingallee

Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Heimspiel gegen die Mellendorfer mussten die Piranhas auf den erkrankten Stürmer Ulib Gleb Beresovskyy verzichten. Seinen Platz nahm Verteidiger Patrik Franz ein. Die Gäste aus der Wedemark konnten am Freitag im Heimspiel drei Punkte erzielen und standen damit punktgleich mit den Hannover Indians in der Tabelle. Die Piranhas hatten aber trotz der personellen Probleme nicht vor, Trainer Ken Latta konnte nur auf 13 Feldspieler zählen, ihr heimisches Eis punktelos zu verlassen. Schon in der ersten Minute musste Tomas Kurka auf die Strafbank und die Gäste nutzten ihr Powerplay für den Führungstreffer. In der 13. Minute erhöhte Wedemark auf 2:0.

Das zweite Drittel wurde dann für die mehr als 1000 Zuschauer in der Halle sehr spannend und reich an Toren. In der 23. Minute erzielte Michal Bezouska den Anschlusstreffer. Moritz Schug schaffte in der 27. Minute den Ausgleich. Nur Sekunden später traf der Wedemärker Adams; doch vom Bully weg markierte Dennis Dörner den erneuten Ausgleich. Und wieder dauerte es nur kurze Zeit, ehe die Scorpions wieder vorne lagen. Die Tore fielen so schnell, dass Stadionsprecher Ecco mit den Ansagen kaum hinterherkam.  Stürmisch ging es weiter. Ein Powerplay für die Piranhas blieb ungenutzt. Gekonnt spielten die Wedemärker eine Torchance heraus und erhöhten in der 34. Minute auf 5:3. Die Piranhas reagierten prompt und Daniel Kunce verkürzte in der 37. Minute auf 4:5. Bei einer etwas unübersichtlichen Situation stürzten in der 39. Minute zwei Spieler auf Goalie Dustin Haloschan, der danach verletzt vom Eis musste. Seinen Platz nahm daraufhin Niko Stark ein.

In der 46. Minute schickte Michal Bezouska das Spiel in die Overtime. Die blieb torlos, sodass Michael Budd die Partie im Penaltyschießen für Wedemark entschied.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Bester Torjäger in den Play-offs
Christoph Kabitzky verlängert bei den Hannover Scorpions

​„Das war wichtig!“, so Sportchef Eric Haselbacher nach der Unterschrift von Christoph Kabitzky unter seinem Vertrag für die Eishockeysaison 2022/23 beim Oberligiste...

Stürmer von Beginn an im Kader
Jan-Niklas Linnenbrügger bleibt bei den Herfoder Ice Dragons

​Zurück aus dem Standby-Modus – der Herforder EV und Jan-Niklas Linnenbrügger gehen gemeinsam und von Beginn an die kommende Oberligasaison an. ...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

AufstiegsplayOffs zur DEL2