Robin Slanina und Marco Habermann wechseln zum EVDNeuzugänge aus Essen und Regensburg

Von Essen nach Duisburg: Robin Slanina. (Foto: dpa/picture alliance)Von Essen nach Duisburg: Robin Slanina. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mindestens zwei weitere Angreifer sollen noch dazu kommen, nun aber liege der Fokus erst einmal auf der Besetzung der Verteidigerpositionen, erklärte die Füchse. Noch nicht entschieden ist, ob die zweite Kontingentposition mit einem Stürmer oder einem Abwehrspieler besetzt werde.

„Duisburg ist ein professionell aufgestellter Verein mit großen sportlichen Zielen“, begründete Robin Slanina seinen Wechsel vom Essener Westbahnhof zum Wedauer Sportpark. „So wie es aussieht, werden die Füchse eines der stärksten Teams in der Oberliga haben“, ist sich der 26-jährige Deutsch-Tscheche sicher, der aus dem Nachwuchs seines Heimatvereins HC Slezan Opava stammt. Bereits im Juniorenalter wechselte er 2010 zum EC Peiting und spielte außerdem für Halle, Sonthofen und Deggendorf in der Oberliga sowie für Crimmitschau in der 2. Liga. Für Essen gelangen ihm in der Hauptrunde 24 Tore und 14 Vorlagen sowie in zehn Play-off-Spielen noch einmal neun Tore und zwei Vorlagen.

 „Ich kann auf beiden Außenpositionen spielen und laufe dort auf, wo ich dem Team am besten helfe. Aber am wohlsten fühle ich mich auf Linksaußen.“ Da er beide Oberligen kennengelernt hat, drängt sich die Frage nach seiner Einschätzung der beiden Staffeln auf. „Viele glauben ja, dass der Süden stärker wäre. Aber die Oberliga Nord hat sich beachtlich entwickelt; die Teams werden zur neuen Saison noch stärker. Ich denke, der Norden ist besser.“

Für Marco Habermann ist die Umstellung nicht so groß. Der 1,89 Meter große Peißenberger hat bereits in der zurückliegenden Saison unter dem jetzigen EVD-Trainer Doug Irwin für den EV Regensburg gespielt. Und auch Duisburg ist ihm nicht gänzlich unbekannt: Als Düsseldorfer Förderlizenzspieler lief er 2012/13 zweimal für die Füchse auf. Nach seiner Jugendzeit spielte er zunächst für Kaufbeuren, wechselte dann nach Düsseldorf, Heilbronn, Kassel, Halle und Regensburg, wo er in 33 Spielen auf elf Tore und 15 Vorlagen kam. „Slanina war in Essen ein Topspieler, Habermann ist ein großer, aggressiver Spieler, der Präsenz ausstrahlt“, erklärten die Füchse.

Mathias Müller fällt am Wochenende verletzt aus
Markus Schmidt gibt sein Comeback bei den Füchsen Duisburg

​Die Füchse Duisburg sind am kommenden Wochenende nur einmal im Einsatz und bleiben am Freitag spielfrei, weil der eigentliche Gegner, die Tilburg Trappers, National...

Halbzeit in der Hauptrunde der Oberliga Nord
Herner EV will neue Heimserie starten

​Mit dem Heimspiel am Freitagabend gegen die Saale Bulls Halle in der Hannibal-Arena (20 Uhr) endet die erste Hälfte der Oberliga-Nord-Hauptrunde für den Herner EV, ...

Vorher geht’s nach Hamburg
Moskitos Essen brennen auf Revanche im Heimspiel gegen Leipzig

​Daheim gegen die Icefighters Leipzig und zuvor bei den Crocodiles Hamburg – diese zwei Partien stehen am kommenden Wochenende bei den Wohnbau Moskitos Essen auf dem...

Spiele gegen Hannover und Halle
Rostock Piranhas treffen auf Tabellennachbarn

​Erneut sind die Rostock Piranhas an einem Freitag Gastgeber eines Ligaspiels. Die Gäste aus der niedersächsischen Landeshauptstadt, die Hannover Indians, machen es ...

Neuzugang aus Essen
Julian Airich wechselt zu den Hannover Scorpions

​Trotz des Erfolgs in Herne am vergangenen Sonntag fehlte den Hannover Scorpions in dieser Begegnung eine komplette Reihe. Jetzt haben die Verantwortlichen der Melle...

Vertragskündigung
Julian Airich verlässt die Moskitos Essen

​Stürmer Julian Airich hat seinen bis Saisonende laufenden Vertrag mit den ESC Wohnbau Moskitos Essen völlig überraschend mit sofortiger Wirkung einseitig gekündigt....

Am Freitag ist der KEV zu Gast
Hannover Scorpions gewinnen in Herne mit 5:3

​Damit hatten nur wenige gerechnet. Mit einer kämpferisch überragenden Leistung schlagen die Hannover Scorpions am Sonntag den Tabellenzweiten der Oberliga Nord, den...

Leipzig droht im Vorderfeld Anschluss zu verlieren
Crocodiles Hamburg und Hannover Scorpions überraschen mit Siegen

​Der Herner EV hatte in der Oberliga Nord nach der Schwäche der Tilburg Trappers die einmalige Chance, mit einem Sieg gegen die Hannover Scorpions wieder punktgleich...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 13.12.2019
Herner EV Herne
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Hannover Indians Hannover
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Krefelder EV Krefeld
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Sonntag 15.12.2019
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herner EV Herne
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Hannover Indians Hannover
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord