Robert Peleikis bleibt beim Herner EVTrotz Verletzungen im Dienst der Mannschaft

Bleibt am Gysenberg: Robert Peleikis. (Foto: Max Schneider/Herner EV)Bleibt am Gysenberg: Robert Peleikis. (Foto: Max Schneider/Herner EV)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der letzten Spielzeit kam die Nummer 26 des HEV auf 52 Partien für Grün-Weiß-Rot. Dabei konnte er 51 Scorerpunkte (7 Tore und 44 Vorlagen) verzeichnen. „Er hat trotz dieser Verletzungen nur eine Partie verpasst. Robert ist ein Spieler, der sich ausnahmslos für seine Mitspieler aufopfert“, sagt Danny Albrecht.

Der Abwehrspieler war im letzten Jahr Top-Scorer bei den Verteidigern und der Spieler mit den meisten geblockten Schüssen. „Es ist sehr schön, dass er bei uns bleibt. Wenn Robert verletzungsfrei bleibt, dann können wir uns auf Härte und auf einen aufopferungsvollen und wichtigen Baustein unseres Teams freuen“, so der HEV-Coach.

„Gut angefangen, aber dann nie wieder richtig in die Spur gefunden“, bilanziert Robert Peleikis die Saison 2021/22 kurz, aber prägnant. „Unser oberstes Ziel muss es nun sein, dass wir die Fans wieder in unseren Bann ziehen und mit ihnen eine Einheit bilden. Der Gysenberg muss eine nicht einzunehmende und für die Gegner sehr unangenehme Festung werden“, sagt er.

Die letzte Spielzeit sei nun aber aufgearbeitet und abgehakt. „Die Stimmung untereinander war aber durchweg gut. Die Leistungsschwankungen hingehen sind zu häufig aufgetreten. Ich freu mich, die Jungs bald wiederzusehen, mit ihnen zusammen zu arbeiten, Spaß zu haben und die letzte Saison wiedergutzumachen“, blickt Robert Peleikis optimistisch in die Zukunft.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Kantersieg vor ausverkauftem Haus
8:2! Hannover Scorpions schlagen in höchster Not zurück

​Das war eigentlich ein Meisterstück. Allerdings hatten das alle, die 2.560 Fans im ausverkauftem Weidener Stadion und die vielen Fans vor den Fernsehbildschirmen, a...

Stürmer kommt von der EG Diez-Limburg
Nils Wegner wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV präsentiert mit Nils Wegner den nächsten Neuzugang zur kommenden Saison. Der 20-jährige Stürmer machte in seiner ersten Seniorensaison bei der EG D...

3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...

Oberliga Nord Hauptrunde