Ritter wollen an Erfolg anknüpfenGEC Ritter Nordhorn

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Wedemarker haben als Neuling in der Liga einen schweren Stand. Nach elf absolvierten Spielen präsentieren sie sich als die Schießbude der Liga: 82 Scheiben hat die Torhüter-Formation durchgelassen, 24 eigene hat die Offensive geschossen. Bisher gelang den Skorpionen nur ein Sieg. Das gesamte Team kommt gerade einmal auf einen Schnitt von 22,77 Jahren, die interne Scorerliste führen zwei Stürmer vom Jahrgang 1995 an. Der Kroate Luka Vukoja hat in elf Spielen drei Tore geschossen und neun weitere vorbereitet. Dicht auf ist der Deutsch-Amerikaner Magnar Aaltonen, der vier Tore und sechs Vorlagen beisteuert. Zu den erfahrensten Akteuren auf dem Eis zählt Reiko Berblinger. Für die Hannover Scorpions stand er in 41 DEL-Spielen auf dem Eis.

Für die Nordhorner Mannschaft von Trainer Ralph Stenger bietet sich hier die erste Anschlussmöglichkeit an die Tabelle – das Team ist topfit und durch den Sieg vom Sonntag hochmotiviert. Zu unterschätzen sind die Wedemarker jedoch sicherlich nicht. Spielstart ist am Freitag um 20 Uhr in der Eissporthalle Nordhorn.

Auf Reisen geht es am Sonntag: Die Hannover Indians erwarten die Ritter am Pferdeturm. Der aktuelle Tabellenführer hat einen bequemen Vier-Punkte-Abstand zu seinem Verfolger, von elf Partien konnten ganze acht Spiele gewonnen werden. Die Indianer verfügen also über ein dickes Polster und wollen die Führung an diesem Wochenende sicherlich nicht abgeben. Captain Christoph Koziol führt die Scorerliste mit 25 Punkten (12 Tore / 13 Vorlagen) an, ihm sind André Gerartz (20 Punkte: 14 Tore / 6 Vorlagen) und Artur Grass dicht auf den Fersen (20 Punkte: 8 Tore / 12 Vorlagen). Das Team von Trainer Peter Willmann läuft  aktuell auf einer Siegesserie, die so schnell nicht brechen wird.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2