Ritter verlieren knapp gegen TabellenzweitenGEC Ritter Nordhorn

Ritter verlieren knapp gegen TabellenzweitenRitter verlieren knapp gegen Tabellenzweiten
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trainer Paul Synowiec sah eine ganze Menge Chancen ungenutzt, ein 10:4 für die Ritter wäre seiner Meinung nach drin gewesen. Dass die Grafschafter aber ansonsten eine gute Leistung gezeigt haben, zeigt das Ergebnis trotzdem. Immerhin ging es gegen den Tabellenzweiten und Farm-Team der Hamburg Freezers.

Das erste  Drittel gehörte spielerisch den Gastgebern, jedoch kamen die Jungs von Coach Synowiec immer wieder gefährlich nahe ans gegnerische Tor heran. Alleine 14 Torschüsse im ersten Drittel zeigt die Statistik für die Ritter. Als Kapitän Ludwig Synowiec zwei Strafminuten wegen Behinderung auf der Bank absaß, nutzen die Hamburger ihre Chance und trafen in der siebten Minute zum 0:1. Einige Minuten später erhöhten sie bereits auf 0:2. Die Ritter ließen sich nicht entmutigen und liefen Sturm, einer nach dem anderen scheiterte jedoch an Hamburgs starken Keeper Florian Neumann. In der 20. Minute dann endlich: Anton Gluchich spielte zu Alexander Zimbelmann, der sieht Michal Bezouska freistehen – Anschlusstreffer für die Ritter.

In der Pause scheinen die Ritter frischen Mut geschöpft zu haben, im zweiten Drittel spielten sie groß auf. Im Abschluss fehlt jedoch weiterhin die Erfahrung, von 20 Torschüssen konnten sie nur einen verwandeln. Trainer Synowiec war nicht zufrieden, auch wenn sein Stürmer-Duo Anton Gluchich und Michal Bezouska bereits in der 22. Spielminute ein starkes Tor zum Ausgleich schossen. Im weiteren Drittelverlauf war der Hamburger Keeper aber zu stark. Die Ritter handelten sich zwei weitere Strafzeiten ein. Hamburg findet eine Lücke und macht in doppelter Überzahl das 3:2.

Die hart und schnell spielenden Hamburger trumpften im nächsten Drittel groß auf. Die Ritter gerieten in Bedrängnis, aber nicht aus der Ruhe. Neuzugang Daniel Hooke erwischte einen Hamburger Spieler hart, daraufhin stürmten mehrere der Gastgeber auf ihn ein. Hooke wurde mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe bestraft, zwei Hamburger bekamen je zwei Minuten. So traf Tobias Bruns zum 4:2 für Hamburg (51.). Michal Bezouska lief in Unterzahl durch die Reihen des HSV. Ohne Unterstützung, komplett im Alleingang erzielte er den 3:4-Anschlusstreffer. Mehr gelang aber nicht mehr.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

Becker und Elten bleiben
Kooperation zwischen Herner EV und Iserlohn Roosters verlängert

​Der Herner EV und die Iserlohn Roosters werden auch in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Goalie Finn Becker und Abwehrspieler Nils Elten bleiben am Gysenberg und...

AufstiegsplayOffs zur DEL2