Ritter treffen auf Krokodile und Piranhas GEC Ritter Nordhorn

Ritter treffen auf Krokodile und Piranhas Ritter treffen auf Krokodile und Piranhas
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag empfangen die Ritter die Crocodiles von der Elbe. Die Gäste sind bisher noch schlechter in die Saison gestartet als der GEC. Aus zwölf Spielen haben sie erst vier Punkte geholt. Zuletzt gelang ihnen ein überraschender Sieg gegen den Stadtrivalen, den Hamburger SV. In der Aufstellung der Hamburger hat sich eine Menge verändert. Prominentester Abgang ist Fabian Calovi, der in der Sommerpause zur Düsseldorfer EG in die DEL wechselte. Dafür haben die Crocos sich aber quer durch die Bank bei vielen verschiedenen Vereinen bedient. Dem Ruf an die Elbe folgte unter anderem auch Semjon Bär, der in der letzten Saison noch für die Ritter die Schlittschuhe schnürte. Top-Scorer ist Teamcaptain Matthias Oertel, der in zwölf Spielen 15 Punkte sammeln konnte.

Die  Reise nach Rostock gestaltet sich um einiges schwieriger: Die Piranhas sind bisher nur einmal geschlagen worden – mit 30 Punkten in elf Spielen haben sie eine beachtliche Bilanz. Mit einer starken Mannschaft gehören die Rostocker momentan also zu einem der klar dominierenden Teams in der Liga. Den Rittern bekannt sind unter anderem auch Petr Sulcik und Karol Bartanus. Die beiden haben dem GEC bereits in der vergangenen Saison das Leben schwer gemacht. Karol Bartanus hat seit der Sommerpause auch einen deutschen Pass und macht damit eine Position für einen weiteren starken Kontingentspieler auf dem Eis frei.

Es ist ein wichtiges Wochenende für den GEC. Bisher verlief die Saison alles andere als gut und die Ritter belegen nach zwölf Spielen nur den achten Platz. Verletzungen, Krankheiten und Sperren machen dem Kader das Leben schwer – die Trainer Paul Synowiec und Heiko Niere sind dennoch überzeugt, dass ihre Jungs auf dem Eis alles geben.  Der erste Bully wird am Freitag um 20 Uhr in der Nordhorner Eissporthalle gespielt.

3:2-Erfolg nach regulärer Spielzeit
Hannover Scorpions bringen Indians-Festung zu Fall

​Mit einem knappen, letzten Endes aber verdienten 3:2 (2:1, 0:0, 1:1) am ausverkauften Pferdeturm holten sich die Hannover Scorpions nicht nur drei Punkte in der Obe...

Weiterhin Doppelspitze in der Oberliga Nord
Hannover Scorpions lassen sich auch von Indians nicht aufhalten

​Das Spiel des Tages in der Oberliga Nord bei den Hannover Indians ging mit 3:2 an die Hannover Scorpions, die damit gleich neun Punkte Differenz zwischen sich und d...

5:2-Sieg für die Hanseaten
Crocodiles Hamburg gewinnen auch in Leipzig

​Die Crocodiles Hamburg haben auch ihr zweites Spiel an diesem Wochenende gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Jacek Plachta bezwang die Icefighters Leipzig souverän...

Gegen Ex-Coach dreimal geführt und doch verloren
ECC Preussen verliert spannendes Spiel gegen die Indians

​Nach der Länderspielpause sahen knapp 300 Fans das Oberliga-Spiel zwischen dem ECC Preussen Berlin und den Hannover Indians. Die Charlottenburger mussten sich in ei...

Hannover Indians überholen den Herner EV
Tilburg Trappers und Hannover Scorpions haben sechs Punkten Vorsprung

​Der Zweikampf geht weiter. Beide Führenden der Oberliga Nord, die Tilburg Trappers wie auch die Hannover Scorpions, gaben sich mit ihren Siegen keine Blöße. Ein Tau...

5:4-Erfolg nach Verlängerung
Crocodiles Hamburg schlagen Herne in Overtime

​Die Crocodiles Hamburg haben am Freitagabend das Heimspiel gegen den Herner EV mit 5:4 (1:2, 2:0, 1:2, 1:0) in Overtime gewonnen. ...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!