Richtungsweisendes Heimspiel für die Moskitos EssenDuell mit den Black Dragons Erfurt

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Erfurt liegt in der Tabelle einen Rang hinter den zehntplatzierten Essenern und ist das einzige Team, das den Mücken den Einzug in die Pre-Play-offs noch streitig machen könnte. Derzeit befindet sich der ESC noch in der Pole Position. Fünf Zähler beträgt der Vorsprung auf die Thüringer, die allerdings noch ein Spiel mehr in der Hinterhand haben. Und spätestens seit dem vergangenen Heimspiel im November gegen Erfurt, das die Moskitos mit 5:7 verloren hatten, sollte das Team um Coach Thomas Schneeberger gewarnt sein.

Während die Dragons zuletzt acht Begegnung am Stück leer ausgingen, zeigte sich der ESC am vergangenen Wochenende formverbessert. Zwar gab es Niederlagen gegen den Herner EV und bei den Icefighters Leipzig. Doch angesichts der widrigen Umstände – in Leipzig etwa standen nur zehn Feldspieler zur Verfügung, von denen sieben angeschlagen spielten – verkauften sich die Mücken teuer.

Am Sonntag steht für die Essener dann wieder eine weite Auswärtsfahrt an – und zwar an die Ostsee, wo der ESC um 19 Uhr bei den Rostock Piranhas antritt.

An diesem Wochenende hat sich die zuletzt enorm angespannte Personalsituation bei den Moskitos wieder etwas entspannt. Neben dem langzeitverletzten Duo Sebastian Lehmann und Valentin Pfeifer wird Peter LeBlanc am Freitag krankheitsbedingt ausfallen. Thomas Richter und Toni Lamers sind noch fraglich. Dafür werden am Freitag die beiden Düsseldorfer Förderlizenzspieler Jan Wächtershäuser und Marc Stähle für Essen auflaufen. Am Sonntag in Rostock können die Moskitos wahrscheinlich ebenfalls auf Unterstützung der DEG zählen.

Eine weitere Personalentscheidung fiel in dieser Woche mit Blick auf die Trainerposition: Thomas Schneeberger wird definitiv bis zum Saisonende Chefcoach der Moskitos bleiben. Der eigentliche Jugendtrainer hatte vor zweieinhalb Wochen das Amt von Larry Suarez übernommen.

Das sagt Thomas Schneeberger vor dem Wochenende: „Ich habe mich sehr über diese Entscheidung gefreut und sehe das als Vertrauensbeweis, sowohl von der Mannschaft als auch von den Verantwortlichen. Wir haben in dieser Woche gut trainiert und freuen uns auf das richtungsweisende Spiel gegen Erfurt. Natürlich möchten wir gewinnen und so schnell wie möglich in die Pre-Play-offs einziehen. Wir gehen mit dem nötigen Respekt und voll fokussiert in das Spiel und wollen an unsere guten Leistungen am vergangenen Wochenende anknüpfen – nur, dass wir uns diesmal auch mit Punkten belohnen wollen.“

Außerdem geht es nach Halle
Rostock Piranhas: Icefighters Leipzig im Doppelpack

Das Ergebnis des letzten Heimspiels ließ die Herzen der Fans der Rostock Piranhas höher schlagen. Der REC setzte sich souverän mit 7:0 gegen die EG Diez-Limburg durc...

Abschied nach drei Jahren
Crocodiles Hamburg und Jacek Plachta gehen im Sommer getrennte Wege

Nach drei Jahren ist Schluss. Jacek Plachta wird in der kommenden Saison nicht mehr an der Bande der Crocodiles Hamburg stehen. Der 51-Jährige übernahm 2018 die Trai...

Erfurt überholt Indians – Rostock überrollt Diez-Limburg
Crocodiles Hamburg bremsen Herner Vorwärtsdrang

Auch wenn die Tilburger Siegesserie in der Oberliga Nord andauert und sie zumindest nach Punkten wieder auf Platz eins stehen, haben die Hannover Scorpions sechs Spi...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Auswärts bei den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons läuten Endspurt ein

​15 Spiele in 37 Tagen – der Herforder EV läutet an diesem Wochenende den Endspurt der Hauptrunde in der Oberliga Nord ein. Im Zwei- bis Dreitagesrhythmus geht es bi...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld