René Behrens und Erik Buschmann stehen für den Herner EV bereitFörderlizenzen der Iserlohn Roosters

René Behrens. (Foto: Herner EV)René Behrens. (Foto: Herner EV)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dort durchlief er alle Altersklassen bis hin zur Deutschen Nachwuchsliga. Erste Schritte im Seniorenbereich machte er bereits mit einer Förderlizenz in Soest und letztes Jahr in Essen. „René ist ein sehr ruhiger Spieler, der bereits in der letzten Saison bei uns im Probetraining war. Er ist Verteidiger mit großem Entwicklungspotential. Er steht bei uns unter Vertrag, bekommt aber im Rahmen der Kooperation mit Iserlohn eine Förderlizenz für die Roosters“, sagt HEV-Cheftrainer Danny Albrecht. „Ich wollte unbedingt in der Nähe von Iserlohn bleiben. Ich habe schon in der letzten Saison einige Spiele des HEV gesehen und konnte die tolle Stimmung in der Hannibal-Arena miterleben. Nun will ich die Chance, die mir am Gysenberg geboten wird, nutzen, um mich weiter zu entwickeln und ein Teil dieser tollen Truppe zu werden, die vor allem in den Play-offs ja so überragend gespielt hat. Mit der Förderlizenz für die Roosters habe ich zudem die Möglichkeit, weiter an meinem Traum DEL zu arbeiten“, erklärt René Behrens, der bereits am letzten Samstag seinen ersten „Einsatz“ für den HEV passenderweise im grünen Play-off-Monster-T-Shirt beim 3. Woges Treppenhauslauf am Herner Rathaus hatte. Zusammen mit Trainer Danny Albrecht, Kapitän Michel Ackers und weiteren jungen Spielern konnte er Herner Luft schnuppern.

Ein weiterer Verteidiger könnte ebenfalls in der neuen Spielzeit das Trikot der Grün-Weiß-Roten tragen. Erik Buschmann wechselte bekanntlich von Duisburg nach Iserlohn und könnte durch die Zusammenarbeit mit den Roosters ein Kandidat für den HEV sein. Im Iserlohner Kooperationssystem soll er die Chance auf viel Eiszeit bekommen. Wie sich das konkret entwickelt soll nach der Vorbereitungszeit des DEL-Clubs entschieden werden. Erik Buschmann war vor zwei Jahren schon einmal beim HEV im Gespräch, dann wechselte der aktuell noch 20-Jährige aber zu den Superior Rough Riders in die WSHL (Western States Hockey League) nach Nordamerika. In der letzten Spielzeit verteidigte er bei den Füchsen Duisburg. „Erik ist mir letztes Jahr sehr aufgefallen. Natürlich würde ich ihn gerne im HEV-Trikot spielen sehen, aber aus sportlicher Sicht wünsche ich ihm natürlich auch den bestmöglichen Weg für seine weitere Zukunft“, so Danny Albrecht. „Ich will meine sportliche Entwicklung fortsetzen. Der Wechsel vor zwei Jahren von der Krefelder DNL-Mannschaft nach Nordamerika hat mir sehr viel gebracht, nicht nur was das völlig neue Umfeld anging, sondern auch sportlich z.B. hinsichtlich Durchsetzungsfähigkeit und Härte. Die letzte Saison in Duisburg war dann der erste Schritt im Seniorenbereich. Nun bin ich sehr glücklich, dass ich von den Iserlohn Roosters eine Chance bekommen habe. Ich will möglichst viel spielen und wenn ich dann für den HEV auflaufen sollte, dann würde ich natürlich alles geben um den sportlich erfolgreichen Weg der Gysenberger mitzugestalten“, sagt Erik Buschmann.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2