Rechte an der Marke „Hannover Indians“ bleiben am PferdeturmName bleibt bestehen

Die Hannover Indians bleiben die Hannover Indians. (Foto: Imago)Die Hannover Indians bleiben die Hannover Indians. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Was war passiert? Eine hannoversche Rechtsanwältin war und ist noch Eigentümerin der Marke „Hannover Indians“ als Insolvenzverwalterin der damaligen „Hannover Sport- und Management Beteiligungs mbH“, die bis 2013 die Zweitligamannschaft der Indians managte. Die EC Hannover Eishockey Spielbetriebs GmbH, aktueller Veranstalter am Pferdeturm, hatte 2013 mit der Insolvenzverwalterin einen Markennutzungsvertrag geschlossen. Dieser beinhaltete eine zu entrichtende jährliche Gebühr für die Nutzung des Markennamens. Am 31. Mai 2016 lief dieser Vertrag aus und beide Parteien hatten vereinbart, dass der Nutzer eine Option ziehen kann und mit einer bestimmten Summe den Markennamen endgültig kaufen kann unter Anrechnung der bis dahin gezahlten Summen.

Damit alles rechtmäßig abläuft, wurde auch der Stammverein EC Hannover e.V. über die Kaufabsichten informiert. Dieser hegte jedoch eigene Absichten und unter der Überschrift „Die Marke Hannover Indians muss nach Hause kommen“ sollte gesammeltes Geld für die Rettung des hannoverschen Eishockey genutzt werden, um die Marke „Hannover Indians“ in den e.V. zurückzuholen. Ein Bestreben, das von der EC Hannover Spielbetriebs GmbH abgelehnt wurde.

Wenn sich zwei streiten, dann freut sich ein Dritter, eventuell sogar ein Vierter. Nachdem der Stammverein sein Angebot abgegeben hatte, die Spielbetriebs GmbH kein zusätzliches Angebot abgeben wollte, gaben nun auch, in einem juristisch korrekten, jetzt möglichen Bieterverfahren auch die KMG-Network GmbH des Stadionbetreibers Gerhard Griebler sowie eine weitere bis jetzt unbekannte Person ein Angebot ab.

Am 6. September stand die Entscheidung an und sie fiel zu Gunsten des Stadionbetreibers Gerhard Griebler aus. Dadurch bleibt alles, zumindest für die Profimannschaft der Indians, beim Alten. Florian Heinze, der Vereinsvorsitzende des EC Hannover Indians:  „Mit der Entscheidung können alle leben.“ David Sulkovsky, Geschäftsführer der Spielbetriebs-Gesellschaft, sagte: „Ich finde die Entscheidung gut. Sie ist für uns bei den Profis ein weiterer Meilenstein. Ich freue mich jetzt auf die neue Saison.“ Nach dieser Entscheidung kommt es nun am 16. September zu einem Treffen aller Verantwortlichen, um auch die letzten kleinen Streitpunkte rechtzeitig vor dem Punktspielbeginn vom Eis zu bekommen.

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Auswärts bei den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons läuten Endspurt ein

​15 Spiele in 37 Tagen – der Herforder EV läutet an diesem Wochenende den Endspurt der Hauptrunde in der Oberliga Nord ein. Im Zwei- bis Dreitagesrhythmus geht es bi...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Erfurt verpasst Chance, Leipzig einzuholen
Hannover Indians festigen mit klarem Erfolg Rang vier

​Der Tabellenführer der Oberliga Nord aus Mellendorf musste aus pandemischen Gründen auf das Duell mit Halle verzichten und zur Kenntnis nehmen, dass die Tilburg Tra...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld