Quartett bleibt komplett – ECC Preussen verlängert mit vier SpielernDixie Dörner, Lukas Stettmer, Can Matthäs und Ludwig Wild bleiben in Berlin

(Foto: Rolf Lux)(Foto: Rolf Lux)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zunächst einmal hat der ECC Preussen Berlin den erfahrenen Abwehrspieler Dennis „Dixie“ Dörner für eine weitere Spielzeit halten können, nachdem er ja erst mitten in der letzten Saison 2018/19 vom Herner EV gekommen war. Dörner fügte sich schnell in die vorhandenen Strukturen ein und stabilisiert nun also auch das Defensivspiel in der nächsten Saison. Weiter gelang es dem sportlichen Leiter, einen Abwehrkollegen von „Dixie“ Dörner zu halten, nämlich den gebürtigen Straubinger Lukas Stettmer. Nach den Stationen in der Oberliga Süd in Bayreuth und Deggendorf fühlt sich der 22-jährige Verteidiger in der Hauptstadt sehr wohl, geht daher nun schon in die vierte Spielzeit und wird sich auch zukünftig nicht über zu wenig Arbeit beklagen können. 

Auch Can Matthäs ist in den letzten Jahren zu einer festen Größe bei Fans und Trainern gewachsen, geht nun auch schon in die dritte Saison in Charlottenburg. In der letzten Saison stand der gebürtige Berliner 45 Partien für den ECC auf dem Eis, schoss in den beiden Jahren bei Preussen sieben Tore und gab 26 Vorlagen. Ludwig Wild kam in der Saison 2018/19 auf fünf Treffer und 17 Vorlagen, hat sicherlich so wie Matthäs auch noch das Ziel, diese Zahlen zu steigern. Dazu hat Ludwig Wild nun auch Gelegenheit, an der Statistik zu schrauben nach der Vertragsverlängerung an der Spree. Auch für den gebürtigen Germeringer ist es schon das dritte Jahr in Berlin, zuvor schnürte der 24-jährige Stürmer bei den Dresdner Eislöwen und dem EV Landshut die Schlittschuhe. Mit beiden Clubs spielte er somit sogar schon in der DEL2, weshalb auch er eine große Erfahrung aufweist. Insgesamt kann der Großteil des Quartetts schon eine gewisse Zeit gemeinsam beim ECC Preussen vorweisen, was in erster Linie das Zusammenspiel weiter erleichtern sollte.

Mellendorfer empfangen die Unis Flyers Heerenveen
Hannover Scorpions erwarten Vizemeister der BeNe League

​Am Freitag, 20. September, testen die Hannover Scorpions gegen die Unis Flyers Heerenveen. Die Niederländer sind Vizemeister der belgisch-niederländischen BeNe Leag...

Herner EV macht im zweiten Drittel alles klar
7:2-Sieg im zweiten Aufeinandertreffen mit Neuwied

​Nach dem 6:4-Heimsieg am Freitag konnte der Herner EV auch das zweite Spiel am Wochenende gegen den EHC Neuwied gewinnen. Mit 7:2 kehrte das Team vom Gysenberg aus ...

Spielabbruch nach dem zweiten Drittel
Loch im Eis: Test der Crocodiles Hamburg endet nach 40 Minuten

​Das Rückspiel zwischen den Crocodiles Hamburg und den Hannover Scorpions musste am Sonntagnachmittag nach zwei Dritteln beim Stand von 4:2 (2:2/2:0/-) abgebrochen w...

Die Testspiele am Sonntag
Abbruch in Hamburg – Tilburg besiegt Duisburg erneut

​Nicht alle Testspiele der Oberligisten konnten am Sonntag beendet werden. Das Spiel der Crocodiles Hamburg gegen die Hannover Scorpions musste wegen eines Lochs im ...

Testspiele am Samstag
Vorbereitung: Erfolge für Essen, Leipzig und Weiden

​Am Samstag standen für die Oberligisten ein Testspiel sowie zwei Partien des Turniers um den TUR-Cup auf dem Programm. Der ERC Sonthofen wird bei einem Tagesturnier...

So liefen die Testspiele am Freitag
Vorbereitung: Zwölf Spiele mit Oberliga-Beteiligung

Am Freitagabend standen zwölf Testspiele mit Beteiligung von Oberligisten auf dem Plan. Das sind die Ergebnisse und Torschützen....

Oberliga Spielplan Nord

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!