Quartett bleibt komplett – ECC Preussen verlängert mit vier SpielernDixie Dörner, Lukas Stettmer, Can Matthäs und Ludwig Wild bleiben in Berlin

(Foto: Rolf Lux)(Foto: Rolf Lux)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zunächst einmal hat der ECC Preussen Berlin den erfahrenen Abwehrspieler Dennis „Dixie“ Dörner für eine weitere Spielzeit halten können, nachdem er ja erst mitten in der letzten Saison 2018/19 vom Herner EV gekommen war. Dörner fügte sich schnell in die vorhandenen Strukturen ein und stabilisiert nun also auch das Defensivspiel in der nächsten Saison. Weiter gelang es dem sportlichen Leiter, einen Abwehrkollegen von „Dixie“ Dörner zu halten, nämlich den gebürtigen Straubinger Lukas Stettmer. Nach den Stationen in der Oberliga Süd in Bayreuth und Deggendorf fühlt sich der 22-jährige Verteidiger in der Hauptstadt sehr wohl, geht daher nun schon in die vierte Spielzeit und wird sich auch zukünftig nicht über zu wenig Arbeit beklagen können. 

Auch Can Matthäs ist in den letzten Jahren zu einer festen Größe bei Fans und Trainern gewachsen, geht nun auch schon in die dritte Saison in Charlottenburg. In der letzten Saison stand der gebürtige Berliner 45 Partien für den ECC auf dem Eis, schoss in den beiden Jahren bei Preussen sieben Tore und gab 26 Vorlagen. Ludwig Wild kam in der Saison 2018/19 auf fünf Treffer und 17 Vorlagen, hat sicherlich so wie Matthäs auch noch das Ziel, diese Zahlen zu steigern. Dazu hat Ludwig Wild nun auch Gelegenheit, an der Statistik zu schrauben nach der Vertragsverlängerung an der Spree. Auch für den gebürtigen Germeringer ist es schon das dritte Jahr in Berlin, zuvor schnürte der 24-jährige Stürmer bei den Dresdner Eislöwen und dem EV Landshut die Schlittschuhe. Mit beiden Clubs spielte er somit sogar schon in der DEL2, weshalb auch er eine große Erfahrung aufweist. Insgesamt kann der Großteil des Quartetts schon eine gewisse Zeit gemeinsam beim ECC Preussen vorweisen, was in erster Linie das Zusammenspiel weiter erleichtern sollte.

Neuzugang aus Kassel
Andy Reiss verstärkt die Hannover Scorpions

​Im Gespräch war das Thema schon seit einiger Zeit. Jetzt ist es perfekt. Andy Reiss, bei den Hannover Scorpions kein Unbekannter, kehrt an den Ursprung seiner DEL K...

Neuzugang aus Essen
Yannis Walch wechselt zu den Crocodiles Hamburg

​Mit Yannis Walch haben die Crocodiles Hamburg einen Verteidiger mit DEL2-Erfahrungen unter Vertrag genommen. Der 24-Jährige folgt seinen ehemaligen Mitspielern Thom...

Gebürtiger Berliner kommt vom Deggendorfer SC
Christopher Kasten wechselt an den Gysenberg

Mit Christopher Kasten wechselt ein zweitligaerfahrener und defensivstarker Spieler aus der DEL2 von Deggendorf an den Gysenberg....

Pavel Pisarik bleibt, Matt Abercrombie kommt aus Weiden
Zwölf Spieler stehen beim EV Duisburg unter Vertrag

​Die Planungen bei den Füchsen haben mit der Rückführung der Lizenzrechte an Logo und Marke in der vergangenen Woche Fahrt aufgenommen und bekommen mit den ersten Sp...

Neuzugang aus Landshut
Hannover Scorpions verpflichten Julien Pelletier

​Mit der Verpflichtung von Julien Pelletier haben die Hannover Scorpions die erste Kontingentstelle für die kommende Saison besetzt. ...

U20 weg, Simon Bauer wird Interimstrainer, vier Spieler verlängern
Entscheidungen beim ECC Preussen Berlin

​Die Arbeit geht weiter in Charlottenburg, auch wenn die Liga ruht und man dort auch noch auf Entscheidungen wartet. Derweil handelt der sportliche Leiter und schaff...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!