Preussen-Dach war gegen Essen dicht - aber die Berliner Abwehr nichtDiesmal wurde gespielt – Moskitos nehmen Punkte mit

(Foto: Rolf Lux)(Foto: Rolf Lux)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Aber ein Dachschaden und die daraus resultierende Unbespielbarkeit des Eises machten den Gastgebern einen Strich durch die Rechnung und die Partie wurde mit 0:5 und drei Zählern für die Gäste aus dem Ruhrpott gewertet. Aber auch mit Eishockey über 60 Minuten hatte das Berliner Team keine Chance und verlor das Spiel mit 0:4 (0:1, 0:3, 0:0).

Demzufolge hatten dann auch die Gästefans schon zu Beginn des Spiels ihr Highlight, als sie sich mit Regencapes und Schirmen auf der Tribüne präsentierten, so auf lustige Art und Weise das Malheur vom Anfang der Oberliga-Saison 2018/19 auf die Schippe nahmen. Auch wollten sich die Preussen diesmal nicht so einfach beißen lassen wie beim 3:5 gegen die Piranhas aus Rostock oder der derben 1:9-Auswärtspleite bei den Hannover Indians am Freitag. Doch die Moskitos konnten gegen die Lokalrivalen Hannover Scorpions mit 4:1 und vor zwei Tagen mit 3:2 gegen die Saale Bulls Halle zu Hause gewinnen, kommen also mit Rückenwind aus drei glatten Siegen in Folge in die Hauptstadt. Da war dann auch ein weiterer Sieg beim Tabellenletzten keine wirklich große Überraschung.

Aber die Gastgeber hielten wie so oft schon vor eigenem Publikum im ersten Drittel gut mit, mussten aber dennoch in der 13. Minute den ersten Gegentreffer durch Nicholas Miglio auf Vorlage von Fern und McLeod schlucken. Auch die Ereignisse im zweiten Abschnitt ähnelten schon so vielen Heimspielen das ECC Preussen in der Vergangenheit, individuelle Fehler und Unachtsamkeiten führten zu zwei schnellen Toren für die Gäste aus Essen, Marcel Pfänder und Arthur Lemmer sorgten in der 27. Spielminute für die Vorentscheidung - nach den drei Treffern stellte in der 33. Minute Carsten Gosdeck mit seinem 4:0 den Endstand her und ließ das Team von Trainer Frank Gentges über die drei diesmal real erspielten Punkte in Berlin jubeln.

Trotzdem war das Spiel und die Geschichte zu dieser Begegnung noch nicht zu Ende erzählt, denn Preussen-Coach Uli Egen entschied sich endlich einmal für einen Torwart-Wechsel. Er gönnte Erik Reukauf eine Pause und gab Morten Braun die Gelegenheit, ab dem letzten Drittel seine Qualitäten unter Beweis zu stellen. Dieser nahm dann auch dankend die Einladung an und bewies zumindest in den Situationen, die sich noch boten, dass er auch eine Berechtigung für das Berliner Tor hat und wurde auch deshalb zum Spieler des Tages auf Seiten der Preussen gewählt. Im weiteren Verlauf der letzten 20 Minuten hatten nur die Fans beider Lager gemeinsam etwas zu feiern, nämlich sich selbst mit dem Lied „Wir sind alles Eishockey-Fans“.

Außerdem hatte ein Fan Grund zur Freude, dem der Berliner Club noch einen Gefallen schuldig war. So stand die Partie zwischen dem ECC Preussen Berlin und den ESC Wohnbau Moskitos Essen unter dem Motto „Gemeinsam für mehr Toleranz und mehr Respekt“ und das wurde dann auch vorweihnachtlich in dem gebotenen Rahmen ausgelebt. Aber die vollen drei Punkte nahmen die Gäste aus Essen trotzdem mit, wollten nicht mit den Hausherren teilen – verdient, wie man auch am Shutout vom Moskitos-Torhüter Patrik Cerveny erkennen kann. Beide Trainer werden ihre Erkenntnisse zu diesem Spiel bei unterschiedlicher Sichtweise mit in die Feiertage nehmen, um vielleicht in den nächsten Spielen daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen. Essen muss am zweiten Weihnachtstag zu Hause gegen die Tilburg Trappers antreten, die Berliner Preussen haben frei und sehen am 28. Dezember die Piranhas in Rostock wieder.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Höchstadt beeindruckt mit starker Leistung
Hannover Indians erreichen vor über 4.100 Zuschauern das Viertelfinale

​Das letzte Spiel in der Oberliga-Achtelfinalserie brachte noch einmal Play-Off-Eishockey in Reinkultur. Zwei spielstarke Mannschaften, die nach dem Ablegen ihrer Ne...

Höchstadt und Indians gehen ins fünfte Spiel
Tilburg Trappers und Saale Bulls Halle erreichen Viertelfinale

​Der Freitagabend bot noch einmal bestes Play-Off-Eishockey in der Oberliga. Die Tilburg Trappers setzten sich schließlich wie auch die Saale Bulls Halle in Auswärts...

Torhüter des Herner EV hört auf
Björn Linda beendet seine Eishockey-Karriere

​Der Herner EV muss einen schweren Schlag verkraften. Torhüter Björn Linda beendet seine Eishockey-Laufbahn und wird sich ab sofort nur noch seiner Familie und dem B...

Fünf Oberligisten erreichen vorzeitig die nächste Runde
ECDC Memmingen meldet sich in Halle zurück

​Der Knaller des Oberliga-Play-off-Tages passierte in Halle. Die Saale Bulls, am Sonntag noch triumphaler 10:2-Sieger am Hühnerberg, kassierten eine empfindliche Hei...

Peiting und Indians gleichen aus – Halle zweistellig
Sechs Vereine stehen vor dem Direkteinzug ins Oberliga-Viertelfinale

​Das kann für einige eine kurze Runde werden. Jedenfalls stehen sechs Vereine direkt vor dem Aus im Play-off-Achtelfinale der Oberliga, müssen am Dienstag befürchten...

Sieben Heimsiege mit 41:13 Toren
Oberliga-Achtelfinale: Höchstadt sorgt für eine Überraschung

​Das war mal eine Ansage. Die Heimteams gewannen fast alle ihre Heimspiele, gehen somit mit einem Vorsprung in den zweiten Abschnitt, der am Sonntag durchgeführt wir...

Beginn der Oberliga-Play-Offs am Freitag
Aufstiegsinteressenten stehen Schlange

​Am Freitag beginnt die Oberliga-Saison 2022/23 mit den Play-Offs neu. Explizit beworben für die DEL2 haben sich fünf Nordvereine (Hannover Scorpions, Icefighters Le...

Erfurt und Hamm in die Sommerferien
Pre-Play-offs Nord: Leipzig und Duisburg in der nächsten Runde

​Nach zwei dramatischen Spielen in den Pre-Play-offs der Oberliga Nord setzten sich am Sonntag die jeweiligen Gastgeber durch und zogen damit ins Play-off-Achtelfina...

AufstiegsplayOffs zur DEL2

Sonntag 26.03.2023
Hannover Indians Hannover (Indians)
3 : 1
Höchstadter EC Höchstadt
Dienstag 28.03.2023
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
SC Riessersee Riessersee
Freitag 31.03.2023
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Sonntag 02.04.2023
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
SC Riessersee Riessersee
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)