Pokalsieg nach PenaltyschießenEC Harzer Falken

Pokalsieg nach PenaltyschießenPokalsieg nach Penaltyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Heimspiel gegen die Black Dragons Erfurt, die rund 120 Fans im Schlepptau hatten, siegten die Falken verdient mit 3:2 (1:0, 1:1, 0:1, 1:0). Den ersten Treffer versenkte Robert Wittmann (9.) im Kasten von Erfurts Keeper Otte. In Unterzahl erhöhte Schwab (22.) auf 2:0. Der Anschlusstreffer in Überzahl durch Olidis (27.) gelang den Erfurtern nur wenig später.

Allerdings verpasste Andrew Bailey im letzten Drittel knapp die Chance, die bestehende Führung der Falken zu erhöhen. Das temporeiche und ausgeglichene Spiel, bei dem die Falken eine gute Leistung zeigten, wurde durch den Ausgleichstreffer von Olidis (55.) noch einmal spannend gemacht. Auch in der sich anschließenden Overtime konnte das Spiel nicht entschieden werden. Erst das Penaltyschießen entschied über Sieg oder Niederlage. Nachdem sowohl Schwab, Klein und Bailey den Kasten getroffen hatten, verfehlten Grosch, Pipp und Olidis das Tor.

„Heute haben wir auf beiden Seiten ein Klasse-Spiel gesehen. Am Schluss blieb der verdiente Sieg bei uns, auch wenn wir natürlich an der Chancenauswertung arbeiten müssen“, freute sich Bernd Wohlmann nach dem Spiel.

Die Oberliga-Saison beginnt für die Harzer Falken am kommenden Sonntag mit einem Spiel am Pferdeturm bei den Hannover Indians.

Tore: 1:0 (8:53) R.Wittmann (Brückner, Ch.Wittmann), 2:0 (21:07) Schwab (Schwindt), 2:1 (26:07) Olidis (Hofman, Weise), 2:2 (54:33) Olidis (Regner, Klein), 3:2 (65:00) Bailey (entscheidender Penalty). Strafen: Braunlage 10, Erfurt 4. Zuschauer: 712.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Vierter Neuzugang
Dominik Scharfenort wechselt zum Herforder EV

​Verteidiger folgt dem Coach – der Herforder EV präsentiert mit Dominik Scharfenort den vierten Neuzugang für die kommende Saison. Der 34-jährige Verteidiger folgt d...

Trotz Verletzungen im Dienst der Mannschaft
Robert Peleikis bleibt beim Herner EV

​Der Herner EV und Robert Peleikis gehen gemeinsam in die Saison 2022/23. Die abgelaufene Spielzeit war für den Verteidiger nicht einfach. Trotz einer gebrochenen Ha...

Rekordhalter im Verein
Kapitän Florian Eichelkraut bleibt bei den Icefighters Leipzig

​Pünktlich zu seinem 38. Geburtstag haben die Icefighters Leipzig die Vertragsverlängerung mit Kapitän Florian Eichelkraut bekanntgegeben. ...

Sebastian Wieber kommt aus Iserlohn
Hammer Eisbären komplettieren Torhüter-Dou

​Der aus Rosenheim stammende 19-jährige Sebastian Wieber wird in der kommenden Saison 2022/23 den Hammer Eisbären als weiterer Goalie zur Verfügung stehen. ...

Bester Torjäger in den Play-offs
Christoph Kabitzky verlängert bei den Hannover Scorpions

​„Das war wichtig!“, so Sportchef Eric Haselbacher nach der Unterschrift von Christoph Kabitzky unter seinem Vertrag für die Eishockeysaison 2022/23 beim Oberligiste...

Stürmer von Beginn an im Kader
Jan-Niklas Linnenbrügger bleibt bei den Herfoder Ice Dragons

​Zurück aus dem Standby-Modus – der Herforder EV und Jan-Niklas Linnenbrügger gehen gemeinsam und von Beginn an die kommende Oberligasaison an. ...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2