Piranhas zu Gast in Timmendorf – zu Hause gegen die RitterRostock Piranhas

Piranhas zu Gast in Timmendorf – zu Hause gegen die RitterPiranhas zu Gast in Timmendorf – zu Hause gegen die Ritter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach den bisherigen Begegnungen beider Mannschaften in dieser Saison steht es 2:1 für die Rostocker. In diesem Fall spielt die Tabelle der Oberliga Nord eine untergeordnete Rolle. Schaut man trotzdem darauf, stehen die Piranhas auf dem zweiten Rang, Timmendorf mit einem Spiel weniger fünf Zähler dahinter auf Rang vier. Vor kurzem fanden sich auch die Raubfische dort wieder, konnten die Indians und Timmendorf aber wieder verdrängen. Inzwischen hat sich der REC personell verstärkt unter anderem mit Christopher Röhrl, einem ehemaligen Beachboy. Zutaten also, die für weit mehr als nur eine umkämpfte Begegnung reichen würden. Mittlerweile hat sich in Rostock auch die Krankenstation weiter gelichtet und die zahlreich mitreisenden Fans werden wohl seit langem erstmals wieder den kompletten Kader bei der Arbeit bewundern dürfen

Definitiv zum letzten Mal in dieser Saison werden die Ritter aus Nordhorn am Sonntag zu Gast in der Schillingallee sein. Konnten die Grafschafter die erste Begegnung in der heimischen Ritterburg mit 3:4 noch recht ausgeglichen gestalten, gab es in den folgenden beiden Partien gleich richtig was auf den Helm. 13:3 das Ergebnis ihres letzten Ausfluges an die Ostsee. Im Saisonverlauf immer wieder durch Spielerausfälle zurückgeworfen, fanden die Ritter nie richtig den Rhythmus und konnten sich in 25 Spielen lediglich 13 Punkte holen. Das Spiel gegen die Hannover Scorpions musste sogar ganz abgesagt werden, und wurde am Mittwoch nachgeholt (2:6). Drei Spiele in fünf Tagen für die Ritter.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

Verteidiger kommt aus Hannover
Crocodiles Hamburg verpflichten Philipp Hertel

​Die Crocodiles Hamburg haben sich in der Defensive verstärkt und mit Philipp Hertel einen jungen Verteidiger an die Elbe gelotst. Der 22-Jährige wechselt von den Ha...

Wichtiger Baustein
Denis Fominych spielt weiterhin für den Herner EV

​Mit Denis Fominych hat ein weiterer wichtiger Baustein für die Saison 2022/23 seinen Vertrag beim Herner EV verlängert. „Er verkörpert alles, was uns im kommenden S...

Zweite Importstelle auch mit Letten besetzt
Sandis Zolmanis schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Die EG Diez-Limburg hat erneut auf dem Transfermarkt zu geschlagen und sichert sich die Dienste des Letten Sandis Zolmanis. Der neue Spieler der Rockets hat schon e...

AufstiegsplayOffs zur DEL2