Piranhas zu Gast in Timmendorf – zu Hause gegen die RitterRostock Piranhas

Piranhas zu Gast in Timmendorf – zu Hause gegen die RitterPiranhas zu Gast in Timmendorf – zu Hause gegen die Ritter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach den bisherigen Begegnungen beider Mannschaften in dieser Saison steht es 2:1 für die Rostocker. In diesem Fall spielt die Tabelle der Oberliga Nord eine untergeordnete Rolle. Schaut man trotzdem darauf, stehen die Piranhas auf dem zweiten Rang, Timmendorf mit einem Spiel weniger fünf Zähler dahinter auf Rang vier. Vor kurzem fanden sich auch die Raubfische dort wieder, konnten die Indians und Timmendorf aber wieder verdrängen. Inzwischen hat sich der REC personell verstärkt unter anderem mit Christopher Röhrl, einem ehemaligen Beachboy. Zutaten also, die für weit mehr als nur eine umkämpfte Begegnung reichen würden. Mittlerweile hat sich in Rostock auch die Krankenstation weiter gelichtet und die zahlreich mitreisenden Fans werden wohl seit langem erstmals wieder den kompletten Kader bei der Arbeit bewundern dürfen

Definitiv zum letzten Mal in dieser Saison werden die Ritter aus Nordhorn am Sonntag zu Gast in der Schillingallee sein. Konnten die Grafschafter die erste Begegnung in der heimischen Ritterburg mit 3:4 noch recht ausgeglichen gestalten, gab es in den folgenden beiden Partien gleich richtig was auf den Helm. 13:3 das Ergebnis ihres letzten Ausfluges an die Ostsee. Im Saisonverlauf immer wieder durch Spielerausfälle zurückgeworfen, fanden die Ritter nie richtig den Rhythmus und konnten sich in 25 Spielen lediglich 13 Punkte holen. Das Spiel gegen die Hannover Scorpions musste sogar ganz abgesagt werden, und wurde am Mittwoch nachgeholt (2:6). Drei Spiele in fünf Tagen für die Ritter.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Heilbronn, Memmingen und Hannover Indians mit blauem Auge
Oberliga-Play-offs: EC Peiting und Hammer Eisbären sorgen für Überraschungen

​Bereits der erste Play-off-Achtelfinal-Spieltag der Oberliga brachte die Ergebnisse, die sich die Fans dieser Sportart erhofften. Für eine besondere Überraschung so...

Scorpions, Deggendorf und Heilbronn weitere Titelanwärter
Oberliga-Play-offs: Kann Weiden seine Favoritenstellung bestätigen?

​Am heutigen Sonntag beginnen in der Oberliga die Play-offs. Die letzten noch fehlenden Teilnehmer wurden mit den Herner EV Miners, Black Dragons Erfurt, Höchstadt A...

Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Oberliga Nord Hauptrunde