Piranhas verlieren erneut gegen Frankfurt und Bad NauheimRostock Piranhas

Piranhas verlieren erneut gegen Frankfurt und Bad NauheimPiranhas verlieren erneut gegen Frankfurt und Bad Nauheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Spiel in Frankfurt wurden die Piranhas um Trainer Wolfgang Wünsche vom Frankfurter Publikum für ihre Leistung mit viel Beifall verabschiedet.

Am Sonntag gastierten dann die Teufel aus Bad Nauheim in der Eishalle Schillingallee. Diese reisten bereits am Samstag in der Hansestadt an, um Sonntag nicht nach einer langen Busfahrt mit müden Knochen in der Schillingalle auflaufen zu müssen. Sicher hatten sie noch das 10:9 aus der letzten Saison im Kopf und wollten kein Risiko eingehen und die drei Punkte mit in die Kurstadt nehmen.

So begannen die Teufel das Spiel mit viel Druck und führten bereits bis zur 4. Minute mit 0:2. Da erkämpfte Erik Haiduk hinter dem Bad Nauheimer Tor den Puck und konnte einnetzen zum 1:2. Bis zur ersten Pause konnten die Gäste dann noch auf 1:4 erhöhen, aber auch die Piranhas hatten ihre Chancen, scheiterten aber immer wieder an Thomas Ower im Tor der Nauheimer.

Auch im zweiten Drittel war Rostock am Drücker und erspielte sich viele Möglichkeiten, nur die schwarze Hartgummischeibe wollte nicht ins Tor. Wie es dann in solchen Spielen auch ist, wenn du die Tore vorne nicht machst, bekommst du sie hinten. Aber das sollte nur einmal der Fall sein und damit ging es mit einem 1:5 in die letzte Pause.

Auch im letzten Abschnitt spielten die Piranhas munter mit und konnten das Tempo der Nauheimer halten. Nur Tore sollten den Spielern um Trainer Wolfgang Wünsche und Pavel Blaha nicht gelingen. Die Roten Teufel aus Bad Nauheim zeigten dann, wie man Chancen verwehrten muss. In der 56. und 57. Spielminute entschieden sie das Spiel für sich und stellten den 1:7-Endstand sicher.

Am kommenden Wochenende geht es zweimal gegen den MEC Halle. In diesen Spielen geht es um den dritten Platz und nun wollen die Rostock Piranhas auch einmal wieder Siege gegen die Mannschaft von der Saale einfahren. Freitag reisen die Piranhas nach Halle und am Sonntag ab 19 Uhr gastiert der MEC dann in der Eishalle Schillingallee.

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Auswärts bei den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons läuten Endspurt ein

​15 Spiele in 37 Tagen – der Herforder EV läutet an diesem Wochenende den Endspurt der Hauptrunde in der Oberliga Nord ein. Im Zwei- bis Dreitagesrhythmus geht es bi...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Erfurt verpasst Chance, Leipzig einzuholen
Hannover Indians festigen mit klarem Erfolg Rang vier

​Der Tabellenführer der Oberliga Nord aus Mellendorf musste aus pandemischen Gründen auf das Duell mit Halle verzichten und zur Kenntnis nehmen, dass die Tilburg Tra...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld