Piranhas verlieren beide Spiele gegen den MEC HalleRostock Piranhas

Piranhas verlieren beide Spiele gegen den MEC HallePiranhas verlieren beide Spiele gegen den MEC Halle
Lesedauer: ca. 1 Minute

War es am Freitag schon beim 5:6 in Halle ein knappes Ergebnis, so zeigten die Piranhas am Sonntag beim 5:7, dass es keine einmalige Leistung war und boten den Bullen ordentlich die Stirn.

Bereits 55 Sekunden nach dem Anpfiff konnte Petr Sulcik die schwarze Hartgummischeibe im Tor der Hallenser unterbringen. Es war vom Beginn des Spieles ein schnelles und auf Augenhöhe geführtes Match. In der dritten Minute glich Robin Slanina für den MEC Halle aus und mit diesem Ergebnis ging es dann zur ersten Pause.

Halle kam nun mit mächtig Druck aus der Kabine und bis zur 23. Minute schraubten Ervin Masek und Tim Katzer das Ergebnis für den MEC auf 1:3 nach oben. Wer nun glaubte, die Piranhas geben sich auf, der hatte sich getäuscht. Das Tempo vom Spiel wurde noch einmal höher und die nächsten Treffer vielen immer im Wechsel. In der 24. Minute gelang Vitalij Blank der Anschluss zum 2:3. In der 28. Minute erhöhte Ivan Kolozvari auf 2:4 und noch in der gleichen Minute war es der Rostocker Kapitän Jens Stramkowski, der wiederum den Anschlusstreffer erzielte. In der 32. Spielminute stellte dann abermals Ivan Kolozvari den 3:5 Pausenstand sicher.

In den letzten Abschnitt kamen dann die Rostock Piranhas mit dem Willen, dass Spiel an diesem Abend für sich zu entscheiden. In der 42. und 48. Minute erzielte der Spieler des Abends Petr Sulcik den Ausgleichstreffer zum 5:5. Als in der 56. Minute Jens Stramkowski gerade auf der Strafbank saß, nutzte dieses Alexander Zille zum 5:6 aus. Nur eine Minute später machte dann Robin Sochan für den MEC Halle alles klar und brachte den Puck zum 5:7 im Tor von Tobias John unter.

Vor Beginn der Partie in Rostock wurde mit einer Schweigeminute des früheren REC-Verteidigers John Hedberg gedacht. John Hedberg war für die Rostock Piranhas in 56 Spielen auf dem Eis aktiv. Am vergangenen Wochenende kam er bei einem tragischen Skiunfall ums Leben.

Nach Abschluss aller Pflichtspiele für diese Saison wird es am 7. April noch einmal zu einem Eishockeyspiel mit toller Besetzung kommen. An diesem Abend wird der bereits seit acht Jahren bei den Rostock Piranhas aktive Karol Bartanus sein letztes Spiel absolvieren. Wie üblich zu solchen Spielen wird dieser Spieler seine Mannschaft selbst zusammenstellen und natürlich auch den Gegner.

Zuerst Piranhas auswärts, dann Scorpions zu Hause
Herner EV verbucht zuletzt zwei Sechs-Punkte-Wochenenden

​Nach zuletzt zwei Sechs-Punkte-Wochenenden hat der Herner EV seinen zweiten Tabellenplatz hinter dem Serienmeister Tilburg deutlich gefestigt. Der Vorsprung auf Lei...

Zum Nikolaus gegen die Tabellenspitze
Rostock Piranhas bekommen es mit Herne und Leipzig zu tun

​Mit gut geputzten Stiefeln werden die Anhänger des Rostocker EC am Freitag in die Eishalle kommen, denn es ist Nikolaus. Natürlich wünschen sich alle, dass die Pira...

Vorzeitiger Wechsel von den Hannover Indians nach Mellendorf
Robert Peleikis wechselt schon jetzt zu den Hannover Scorpions

​Eigentlich hatten die Hannover Scorpions erst in der kommenden Saison mit ihm gerechnet. Jetzt ging jedoch alles sehr schnell. Nachdem die Hannover Indians und Robe...

Stürmer bat um Vertragsauflösung
Füchse Duisburg und Pavel Pisarik gehen getrennte Wege

​Der tschechische Stürmer Pavel Pisarik wird ab sofort nicht mehr für den Oberligisten EV Duisburg auflaufen. ...

Stürmer kommt aus Sonthofen
Dominik Patocka kehrt zu den Moskitos Essen zurück

​Neuer Stürmer für die Wohnbau Moskitos Essen: Dominik Patocka läuft von nun an am Westbahnhof auf. Der 25-Jährige spielte zuletzt für den Süd-Oberligisten ERC Bulls...

Herner Torhüter bekommt Zweitspielrecht
Lukas Schaffrath erhält Förderlizenz für Neuwied

​Lukas Schaffrath, Backup-Goalie des Herner EV, erhält ab sofort eine Spielberechtigung für den EHC Neuwied, den aktuellen Tabellenvierten der Regionalliga West....

Am Freitag kommt Halle
Erneuter Derbysieg für die Hannover Scorpions

Auch das zweite Derby zwischen den Hannover Scorpions und den Hannover Indians endete am vergangenen Sonntag mit einem 3:2-Sieg für die Mellendorfer – diesmal nach P...

Hannover-Derby geht an die Scorpions
Das Führungsquintett gewinnt seine Spiele

​Wieder einmal haben sich bei den zwölf Mannschaften der Oberliga Nord fünf Gruppen gebildet. An der Spitze, und das wird auf Wochen so bleiben, Tilburg und Herne, d...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 06.12.2019
Krefelder EV Krefeld
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hannover Indians Hannover
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Herner EV Herne
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Sonntag 08.12.2019
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Krefelder EV Krefeld
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Hannover Indians Hannover
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord