Piranhas treffen auf Berlin, Timmendorf und TilburgDreierpack zum Monatsende

(Foto: Susann Ackermann)(Foto: Susann Ackermann)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zum Auftakt empfangen die Piranhas am Freitag den ECC Preussen Berlin. Die Hauptstädter erwiesen sich in der Vergangenheit als kaum bezwingbar für die Piranhas. Vor allem zollten sie der körperbetonten Spielweise der Hauptstädter oft Tribut in Form von verletzten Spielern. Ergebnistechnisch sieht es noch nicht so gut aus für die Hauptstädter – mit vier Punkten steht man auf dem vorletzten Tabellenplatz. Knapp unterlag man den Füchsen Duisburg und auch den TecArt Black Dragons Erfurt. Deutlich unterlag man den Moskitos Essen in beiden Begegnungen am vergangenen Wochenende. Überraschen konnten die Preussen mit dem Heimsieg gegen die Hannover Indians. Im Team der Berliner stehen zehn neue Spieler und an der Bande der neue Headcoach David Haas. Er und Björn Leonhardt, der sportliche Leiter der Preussen, kennen sich aus gemeinsamen Zeiten als Spieler bei den Hannover Scorpions. Spielbeginn am Freitag ist 20 Uhr.

Am Sonntag steht dann das Ostseederby auf dem Terminplan. Auch die Timmendorfer sind mit den bisherigen Ergebnissen nicht zufrieden. Mit einem Punkt mehr stehen sie in der Tabelle nur einen Platz über den Preussen. Aus acht Begegnungen ging man nur zweimal als Sieger hervor. Die Tordifferenz von minus 29 spricht eine deutliche Sprache. Auf dem Eis und an der Bande gibt es beim Lokalrivalen ebenfalls viele neue Gesichter. Zu den elf neuen Spielern gehören unter anderem Daniel Lupzig (Hannover Scorpions) und Maximilian Wasser (Hannover Indians). Neuer Trainer der Timmendorfer ist der Kanadier Steve Pepin. Zum Wochenbeginn reagierten die Timmendorfer auf ihr Goalie-Problem, Jordie Buchholz wurde am letzten Sonntag verletzt und wird wohl längere Zeit ausfallen, und verpflichteten Niklas Zoschke, der per Förderlizenz von den Lausitzer Füchsen kommt. Für den Sturm spielt Adam Suchomer vor. Derbys haben ihre eigenen Gesetze und die Bilanz der Aufeinandertreffen ist für die Piranhas nicht unbedingt positiv. Auf jeden Fall darf das Team der Rostocker beide Gegner nicht unterschätzen. Spielbeginn ist Sonntag um 18 Uhr.

Weiter geht es am 31. Oktober. Die Piranhas treten am Dienstag gegen den derzeitigen Ligaprimus, die Tilburg Trappers, an. Mit 21 Punkten und einer Tordifferenz von plus 32 rangieren die Niederländer auf dem ersten Platz. Nur einmal musste man sich bis jetzt (knapp) geschlagen geben. Alle anderen Begegnungen beendete man doch mit deutlichen Siegen. An der Bande führt weiterhin Bohuslav Subr die Regie.

Die Aufgabe für die Rostocker für die kommenden Spiele ist klar: Punktegewinn, um den Abstand zur Tabellenspitze zu verkürzen. Derzeit stehen die Piranhas auf dem neunten Tabellenplatz. Die punktgleichen Wohnbau Moskitos Essen stehen auf Grund der besseren Tordifferenz auf Platz acht. Im Kader der Piranhas wird wegen seiner Verletzung am vergangenen Wochenende Valeriy Guts fehlen. Wieder im Einsatz ist Fabian Heyter. Spielbeginn am Dienstag ist um 19 Uhr in der Rostocker Eishalle.

2G-Regelung bei den Hannover Indians
Ausverkauftes Haus am Pferdeturm möglich

​Das war die Meldung, auf die alle gewartet haben. Am Mittwochnachmittag gab das Gesundheitsamt der Stadt Hannover grünes Licht, nachdem die Verantwortlichen der Han...

Eröffnungsspiel zwischen Hannover Indians und Crocodiles Hamburg
Oberliga Nord startet am Freitag in die Saison 2021/22

​Die Oberliga Nord startet am Freitagabend in die neue Spielzeit. Im erstmals ausgetragenen Eröffnungsspiel stehen sich um 20 Uhr die Hannover Indians und die Crocod...

Lange mit Trainer Gerike im Kontakt
Ian Farrell gibt erneutes Comeback bei den Icefighters Leipzig

​Es war schon ein holpriger Weg bis zum heutigen Tag. Und für viele innerhalb der Organisation der Icefighters Leipzig und auch in Fankreisen eine emotionale Achterb...

Saisonstart am Sonntag
Mees de Wit komplettiert Moskitos Essen

​Am Wochenende starten die Moskitos Essen in die neue Saison der Oberliga Nord. Am Sonntag um 18.15 Uhr steigt auswärts das erste Punktspiel der gegen die Saale Bull...

Gegner-Wechsel am kommenden Sonntag
Icefighters Leipzig in Krefeld statt in Hamburg

​Am kommenden Sonntag, 26. September, steigt das erste Punktspiel der EXA Icefighters Leipzig in dieser Oberliga-Saison. ...

Sicherheitskonzept muss verändert werden
Crocodiles Hamburg müssen erstes Heimspiel absagen

​Die Crocodiles Hamburg müssen das erste Heimspiel der Hauptrunde in der Oberliga Nord absagen. Grund für die kurzfristige Absage des Heimspiels gegen die EXA Icefig...

Doppeltest gegen Hannover Indians
Vorbereitungsfinale der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV geht in sein letztes Vorbereitungswochenende, bevor am 26. September mit dem Westfalenderby bei den Hammer Eisbären der Startschuss für die Oberlig...

Rockets: Finale Testspiele vor dem Saisonstart
EGDL trifft auf Den Haag und Höchstadt

​Zwei Mal wird die EG Diez-Limburg noch testen, dann starten die Rockets in die neue Saison in der Oberliga Nord. Der letzte Test vor heimischen Fans findet am Freit...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 24.09.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Sonntag 26.09.2021
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herner EV Herne
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Saale Bulls Halle Halle
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herforder EV Herford
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hannover Indians Indians
Krefelder EV Krefeld
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Freitag 01.10.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Indians
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herforder EV Herford
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Krefelder EV Krefeld
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Rostock Piranhas Rostock