Piranhas starten erfolgreich in die VorbereitungRostock Piranhas

Piranhas starten erfolgreich in die VorbereitungPiranhas starten erfolgreich in die Vorbereitung
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Freitag gewannen die Raubfische im Wellblechpalast mit 3:2 (0:0, 2:0, 0:2, 1:0) nach Penaltyschießen gegen FASS Berlin. Matchwinner in diesem Spiel war Josh Rabbani, der nach 60 Minuten bereits ein Tor und eine Vorbereitung auf seinem Konto verbuchen konnte. Im anschließenden Penaltyschiessen konnte er gleich zwei Versuche im Tor der Berliner unterbringen und zeigte so seine Klasse. Aber auch die beiden Torhüter konnten ihr Können unter Beweis stellen. Tobias John brachte in den ersten 30 Minuten die FASS-Stürmer fast zum Verzweifeln und konnte die Null halten.

Dennis Rauscher musste dann aber noch zweimal hinter sich greifen. Aber nach den regulären 60 Minuten stand es dann 2:2 und es kam zum Penaltyschießen. Hier zeigte dann auch Dennis Rauscher, dass seine Verpflichtung genau richtig war und hielt von vier Penaltyschüssen gleich drei.

Gleich am Sonntag kam es zum Rückspiel, das Rostock mit 7:6 (0:1, 3:3, 4:2) für sich entschied. Nach den ersten 20 Minuten gingen die Berliner mit einer 1:0-Führung durch Sven Ziegler (10.) in die erste Pause.

In der 23. Minute konnte Tobias Wilhelm für die Piranhas ausgleichen. Aber die Freude hielt nur bis zur 25. Minute, da sorgte Christian-Alexander Leer wieder für die Führung der Berliner. Nur 18 Sekunden später traf Paul Stratmann zum 2:2. Die Piranhas übernahmen in dieser Phase das Spiel und da gelang Jens Stramkowski in der 29. Minute auch die Führung. Dieses wollten die bereits seit einigen Wochen im Eistraining befindlichen Berliner nicht auf sich sitzen lassen und konnten das Spiel durch Christian Gries (30.) und Justin Ludwig wieder für die Jung-Eisbären zur 4:3-Führung drehen.

Die Piranhas kamen mit Schwung aus der Kabine und Jens Stramkowski glich in der 42. Minute aus. Es entwickelte sich nun ein munteres Hin und Her und das Spiel hatte ein sehr hohes Tempo. Der Ex-Rostocker Christian Czajka brachte die Berliner in der 47. Minute wieder auf die Erfolgsspur. Aber Rostock steckte nicht auf und brach auch nach nur fünf Tagen auf dem Eis nicht ein und drehte in nicht einmal zweieinhalb Minuten das Spiel durch Petr Sulcik (57.), Jens Stramkowski (59.) und Josh Rabbani (60.) auf 7:5 für die Piranhas. FASS Berlin nahm darauf ihren Torhüter zugunsten eines sechsten Feldspielers aus dem Tor und konnte abermals durch Christian-Alexander Leer noch 17 Sekunden vor dem Ende auf 7:6 verkürzen. Dennoch reichte es für die Rostock Piranhas zum zweiten Sieg in der Vorbereitung.

Spieler des Tages mit drei Toren und einer Vorbereitung war Jens Stramkowski. Trainer Wolfgang Wünsche war nach dem Spiel sichtlich zufrieden: „Das war ein guter Einstand, aber man konnte auch noch einige Abstimmungsschwierigkeiten sehen. Aber wir stehen ja auch noch ganz am Anfang unserer Vorbereitung und es sind noch nicht alle Spieler in Rostock. Die Spieler der zweiten Mannschaft von den Freibeutern haben sich sehr gut in das Team eingeführt.“

In der kommenden Woche stehen wieder einige Trainingseinheiten auf dem Programm. Nächsten Sonntag gastiert das Team von Preussen Berlin um 19 Uhr in der Eishalle Schillingallee.

HEV muss beim Tabellendritten Halle ran
Herforder Ice Dragons gegen das nächste Topteam

​Nicht nachlassen – der Herforder EV hatte nur wenig Zeit, den 8:6-Heimsieg über Tabellenführer Hannover Scorpions zu genießen. Zu kurz getaktet ist der Spielplan de...

Erfurt weiter auf Siegeskurs – irres zweites Drittel am Pferdeturm
Hannover Scorpions lassen sich von Herford kalt erwischen

​Die Scorer, die schon am Freitag sehr erfolgreich waren, schlugen auch am Sonntag zu. Wieder fielen in der Oberliga Nord neun Tore im Schnitt – und diese Ergebnisse...

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Duell mit den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons fordern Serienmeister heraus

„Gegen Tilburg und die Hannover Scorpions ist es für uns sehr schwer zu punkten“, sagte Jeff Job, Chefcoach des Herforder EV am vergangenen Freitag. Sein Team hatte ...

Außerdem geht es nach Halle
Rostock Piranhas: Icefighters Leipzig im Doppelpack

Das Ergebnis des letzten Heimspiels ließ die Herzen der Fans der Rostock Piranhas höher schlagen. Der REC setzte sich souverän mit 7:0 gegen die EG Diez-Limburg durc...

Abschied nach drei Jahren
Crocodiles Hamburg und Jacek Plachta gehen im Sommer getrennte Wege

Nach drei Jahren ist Schluss. Jacek Plachta wird in der kommenden Saison nicht mehr an der Bande der Crocodiles Hamburg stehen. Der 51-Jährige übernahm 2018 die Trai...

Erfurt überholt Indians – Rostock überrollt Diez-Limburg
Crocodiles Hamburg bremsen Herner Vorwärtsdrang

Auch wenn die Tilburger Siegesserie in der Oberliga Nord andauert und sie zumindest nach Punkten wieder auf Platz eins stehen, haben die Hannover Scorpions sechs Spi...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld