Piranhas schlagen auch die IndiansRostock Piranhas

Piranhas schlagen auch die IndiansPiranhas schlagen auch die Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Doch nach dem ersten Drittel sah es noch nicht danach aus. Die Hannoveraner führten mit 2:0 durch Tore von Darcy Vaillancourt aus der ersten und 20. Minute. Im zweiten Drittel stellten sich die Piranhas dann besser auf das Spiel der Indians ein. Nach dem zweiten Spielabschnitt konnten die Raubfische auf 1:2 (Jens Stramkowski, 32.) verkürzen.

Dann kam im letzten Spielabschnitt die Gala der Rostock Piranhas. Josh Rabbani (43.) und Petr Sulcik (47.) drehten das Spiel zum 3:2 für die Piranhas. Der Jubel der 1200 Fans hielt aber nur zwei Minuten, da konnten die „Großstadt-Indianer“ durch Brendan Sanders ausgleichen. Die Piranhas dominierten aber unbeeindruckt weiter das Spiel und Petr Sulcik (52.) konnte die viel umjubelte erneute Führung im Tor der Indians unterbringen. Als Paul Stratmann (55.) alleine im Konter auf das Tor der Indians zulief, konnte dieser nur durch ein Foul am Torschuss gehindert werden. Die Entscheidung der Schiedrichter war natürlich Penalty. Sehr überlegt und kaltschnäutzig versenkte Paul Stratmann den Puck im Tor zum 5:3. In den letzten fünf Spielminuten verwalteten die Piranhas dann die Führung und der Torhüter der Piranhas Denis Rauscher zeichnete sich das ein oder andere Mal mit tollen Paraden aus.

Damit behalten die Piranhas (21 Punkte) weiter ihre weiße Weste in der Oberliga Nord und reihen sich mit zwei Spielen weniger hinter den Scorpions (22 Punkte) auf dem zweiten Tabellenplatz ein.

Am kommenden Wochenende geht es für die Piranhas nun weiter im Nordost-Pokal. Freitag geht die Mannschaft um Trainer Wolfgang Wünsche auf Reisen nach Erfurt. Sonntag kommt dann schon der nächste Hochkaräter: die Icefighters Leipzig. Sie dominieren derzeit die Oberliga Os und gastieren um 19 Uhr in der Eishalle Schillingallee.

3:2-Erfolg nach regulärer Spielzeit
Hannover Scorpions bringen Indians-Festung zu Fall

​Mit einem knappen, letzten Endes aber verdienten 3:2 (2:1, 0:0, 1:1) am ausverkauften Pferdeturm holten sich die Hannover Scorpions nicht nur drei Punkte in der Obe...

Weiterhin Doppelspitze in der Oberliga Nord
Hannover Scorpions lassen sich auch von Indians nicht aufhalten

​Das Spiel des Tages in der Oberliga Nord bei den Hannover Indians ging mit 3:2 an die Hannover Scorpions, die damit gleich neun Punkte Differenz zwischen sich und d...

5:2-Sieg für die Hanseaten
Crocodiles Hamburg gewinnen auch in Leipzig

​Die Crocodiles Hamburg haben auch ihr zweites Spiel an diesem Wochenende gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Jacek Plachta bezwang die Icefighters Leipzig souverän...

Gegen Ex-Coach dreimal geführt und doch verloren
ECC Preussen verliert spannendes Spiel gegen die Indians

​Nach der Länderspielpause sahen knapp 300 Fans das Oberliga-Spiel zwischen dem ECC Preussen Berlin und den Hannover Indians. Die Charlottenburger mussten sich in ei...

Hannover Indians überholen den Herner EV
Tilburg Trappers und Hannover Scorpions haben sechs Punkten Vorsprung

​Der Zweikampf geht weiter. Beide Führenden der Oberliga Nord, die Tilburg Trappers wie auch die Hannover Scorpions, gaben sich mit ihren Siegen keine Blöße. Ein Tau...

5:4-Erfolg nach Verlängerung
Crocodiles Hamburg schlagen Herne in Overtime

​Die Crocodiles Hamburg haben am Freitagabend das Heimspiel gegen den Herner EV mit 5:4 (1:2, 2:0, 1:2, 1:0) in Overtime gewonnen. ...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!