Piranhas schlagen auch die IndiansRostock Piranhas

Piranhas schlagen auch die IndiansPiranhas schlagen auch die Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Doch nach dem ersten Drittel sah es noch nicht danach aus. Die Hannoveraner führten mit 2:0 durch Tore von Darcy Vaillancourt aus der ersten und 20. Minute. Im zweiten Drittel stellten sich die Piranhas dann besser auf das Spiel der Indians ein. Nach dem zweiten Spielabschnitt konnten die Raubfische auf 1:2 (Jens Stramkowski, 32.) verkürzen.

Dann kam im letzten Spielabschnitt die Gala der Rostock Piranhas. Josh Rabbani (43.) und Petr Sulcik (47.) drehten das Spiel zum 3:2 für die Piranhas. Der Jubel der 1200 Fans hielt aber nur zwei Minuten, da konnten die „Großstadt-Indianer“ durch Brendan Sanders ausgleichen. Die Piranhas dominierten aber unbeeindruckt weiter das Spiel und Petr Sulcik (52.) konnte die viel umjubelte erneute Führung im Tor der Indians unterbringen. Als Paul Stratmann (55.) alleine im Konter auf das Tor der Indians zulief, konnte dieser nur durch ein Foul am Torschuss gehindert werden. Die Entscheidung der Schiedrichter war natürlich Penalty. Sehr überlegt und kaltschnäutzig versenkte Paul Stratmann den Puck im Tor zum 5:3. In den letzten fünf Spielminuten verwalteten die Piranhas dann die Führung und der Torhüter der Piranhas Denis Rauscher zeichnete sich das ein oder andere Mal mit tollen Paraden aus.

Damit behalten die Piranhas (21 Punkte) weiter ihre weiße Weste in der Oberliga Nord und reihen sich mit zwei Spielen weniger hinter den Scorpions (22 Punkte) auf dem zweiten Tabellenplatz ein.

Am kommenden Wochenende geht es für die Piranhas nun weiter im Nordost-Pokal. Freitag geht die Mannschaft um Trainer Wolfgang Wünsche auf Reisen nach Erfurt. Sonntag kommt dann schon der nächste Hochkaräter: die Icefighters Leipzig. Sie dominieren derzeit die Oberliga Os und gastieren um 19 Uhr in der Eishalle Schillingallee.

EVD-U15-Team bestreitet Freundschaftsspiele und ein Turnier
Duisburger Jungfüchse im Anflug auf Toronto

​Die U-15-Mannschaft des EV Duisburg ist auf großer Reise. Am Karsamstag begann der „Abstecher“ nach Kanada: In Toronto werden die Jungfüchse drei Freundschaftsspiel...

Play-off-Halbfinale, Spiel 4
Am Gründonnerstag will der Herner EV den Sack zumachen

​Und weiter geht der Playoff-Krimi beim Herner EV. Bereits am Gründonnerstag findet um 20 Uhr in der heimischen Hannibal-Arena Spiel vier der Halbfinal-Serie gegen d...

Rückzug aus der Oberliga
Harzer Falken planen für die Regionalliga Nord

Wie die Harzer Falken auf ihrer Internet- und Facebook-Seite melden, wird der Verein aus Braunlage in der kommenden Saison nicht mehr in der Oberliga spielen, sonder...

Erste Personalentscheidungen
Der ECC Preussen Berlin verabschiedet sich von vier Spielern

​Still ruht der See beim ECC Preussen Berlin nach der schon früh beendeten Oberligasaison 2018/19, könnte man meinen. Aber unter der „Wasseroberfläche“ sind dann doc...

Eric Hoffmann bleibt im Team
Benedict Roßberg wechselt von den Icefighters Leipzig nach Erfurt

​Bei den Icefighters Leipzig gibt es Veränderungen auf der Torhüterposition. Benedict Roßberg verlässt den Club und wechselt zu den Black Dragons Erfurt. Roßberg spi...

Frühlingsmärchen am Gysenberg
Herner EV trifft im Halbfinale auf die Tilburg Trappers

​Es ist Mitte April und es wird immer noch Eishockey am Gysenberg gespielt. Wann hat es das zuletzt gegeben? Das Halbfinale in den Oberliga-Play-offs beginnt am Woch...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!