Piranhas finden zu alter Stärke zurückRostock Piranhas

Piranhas finden zu alter Stärke zurückPiranhas finden zu alter Stärke zurück
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auswärts die spielbestimmende Mannschaft und zu Hause ein Duell auf Augenhöhe, nicht nur kämpferisch, sondern auch spielerisch. Das zaubert man nicht so einfach aus dem Hut. Wer das Spiel in der Schillingallee gesehen hat, der dürfte richtig Lust auf mehr bekommen haben.

Als Sergej Janzen nach 27 Sekunden das erste Tor für die Gäste erzielte, wurde einem schon etwas mulmig in der Magengegend. Bloß nicht untergehen, nachdem man sich in den letzten Spielen das Selbstvertrauen gerade wieder zurück erkämpft hatte. Und die Raubfische hielten stand, gingen sogar durch Anton Marsall (2.) und Josh Rabbani (2.) in Führung. Alexander Janzen (4.) und Arthur Lemmer (5.) trafen im Gegenzug für die Scorpions. Was für ein furioser Beginn. Christopher Röhrl (8.) und Jens Stramkowski (12.) sorgten für den 4:3 Endstand nach dem ersten Drittel. Auf den gut gefüllten Rängen hatte bereits nach den ersten 20 Minuten das ein oder andere Deo versagt.

Der zweite Spielabschnitt gehörte, rein statistisch gesehen, den Hannoveranern, die durch Sergej Janzen (21.), Jon-Thomas MacDonald (32.) und Sven Gerbig (36.) auf 6:4 erhöhten. Auf dem Eis allerdings ging es hin und her, beide Teams schenkten sich nichts. Und von Resignation bei den Rostockern keine Spur. Immer wieder wechselten sich Angriffe und Konter ab, mit dem besseren Ende für die Skorpione. Zwei Drittel gespielt, 6:4.

Es war also noch alles drin im dritten Durchgang. Doch Maximilian Englbrecht, Goalie der Niedersachsen, war nun warm. Rutschten ihm im ersten Drittel noch zwei Schüsse durch die Schoner und zweimal das Gehäuse weg, stand er jetzt sicher. Genau wie seine Unterkunft.  Auf der anderen Seite war es wieder einmal der Harz-Import J.-T. MacDonald (49., 58.) der gleich zweimal vollstreckte. Trotz allem ackerten und rannten die Raubfische weiter und erzielten durch Josh Rabbani (60.) den Treffer zum 5:8-Endstand.

Vorläufiger Spielplan der Piranhas in der Oberliga-Endrunde:

Freitag, 14.02.2014, 20:00 Uhr: Black Dragons Erfurt – Piranhas
Sonntag, 16.02.2014, 19:00 Uhr: Piranhas –Kassel Huskies
Freitag, 21.02.2014, 19:30 Uhr: Hannover Scorpions – Piranhas
Freitag, 28.02.2014, 20:00 Uhr:  Herner EV – Piranhas
Sonntag, 02.03.2014, 19:00 Uhr: Piranhas – Füchse Duisburg
Freitag, 07.03.2014, 19:30 Uhr: Kassel Huskies – Piranhas
Sonntag, 09.03.2014, 19:00 Uhr:  Piranhas – Black Dragons Erfurt
Sonntag, 16.03.2014, 19:00 Uhr: Piranhas – Hannover Scorpions
Freitag, 21.03.2014, 19:30 Uhr: Füchse Duisburg – Piranhas
Sonntag, 23.03.2014, 19:00 Uhr: Piranhas – Herner EV

Zuvor in Essen auf dem Eis
Julian Airich bleibt bei den Hannover Scorpions

​Der erst Mitte der vergangenen Saison von den Essener Moskitos zu den Hannover Scorpions gewechselte Julian Airich wird auch in der kommenden Saison das Team der We...

Hamburg Jung zurück im Farmsener Jersey
Crocodiles Hamburg verpflichten Louis Habel

​Die Crocodiles Hamburg haben Verteidiger Louis Habel verpflichtet. Für den 19-Jährigen ist der Wechsel aus dem DNL-Team der Lausitzer Füchse an die Elbe eine Rückke...

Führungsspieler beim REC
Rostock Piranhas verlängern auch mit Jonas Gerstung

​Die Rostock Piranhas verlängern auch mit ihrem Top-Verteidiger Jonas Gerstung. ...

Oberliga-Lizenzen
Spielgerichtstermin in den Fällen Hannover Indians und Icefighters Leipzig steht

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat die Termine für die mündlichen Verhandlungen in den Fällen der zunächst verweigerten Oberliga-Zulassung für die ...

Colton Kehler ist neu im Team
Herner EV besetzt die zweite Kontingentstelle

​Der Herner EV hat die zweite Kontingentstelle besetzt. Mit Colton Kehler wechselt ein weiterer Stürmer aus Kanada an den Herner Gysenberg. ...

Ice Dragons holen DEL2-Stürmer
Sebastian Christmann wechselt von Freiburg nach Herford

​Der Herforder EV hat für die kommende Saison den 20-jährigen Sebastian Christmann verpflichtet. Der Stürmer wechselt vom Zweitligisten EHC Freiburg in die Werrestad...

Oberliga-Erfahrung für die Ice Dragons
Lukas Gärtner wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV hat den 1,96 Meter großen Verteidiger Lukas Gärtner von den Füchsen Duisburg verpflichtet, der auf über 250 Oberligaspiele zurückblickt und somit d...

Führungsrolle beim U23-Team
Tom Schmitz spielt eine weitere Saison für den Krefelder EV

​Mit Tom Schmitz bleibt auch der letztjährige Kapitän des U23-Teams des Krefelder EV an Bord. ...