Piranhas bieten Heidschnucken deutlich die StirnRostock Piranhas

Piranhas bieten Heidschnucken deutlich die StirnPiranhas bieten Heidschnucken deutlich die Stirn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das erste Drittel ging ungefährdet mit 3:0 an die Raubfische. Petr Sulcik und gleich zweimal Toni Marsall schossen die Piranhas jeweils in Überzahl zu dieser klaren Führung im ersten Drittel. Das zweite Drittel begann wie das erste. Bereits nach 49 Sekunden konnte Eric Haiduk den Weg zum Sieg mit dem 4:0 ebnen. In der 32. Minute brachte Eriks Ozolappa für die Adendorfer Heidschnucken den Anschlusstreffer im Tor von Tobias John unter. Phillip Labuhn konnte dann eine Überzahl der Piranhas zum 5:1 nutzen. Nur 41 Sekunden später in der 36. Minute konnte abermals Phillip Labuhn das 6:1 erzielen. Der Torhunger war aber noch nicht gestillt. Wieder nur 32 Sekunden später, noch in der 36. Minute, markierte Paul Stratmann das 7:1. Adendorf nahm nun eine Auszeit und Trainer Andreas Bentenrieder stellte sein Team neu ein und um. In der 37. Minute war es John Darren Laudan, der Tobias John das zweite Mal an diesem Abend zum 2:7 überlisten konnte. Kevin Gall saß in der 40. Minute noch auf der Strafbank, da gelang Phil Hungerecker der 3:7-Pausenstand.

Im letzten Spielabschnitt erhöhten in der 44. und 45. Spielminute Eric Haiduk und Toni Marsall für die Raubfische auf 9:3 Als in der 49. Minute eine Strafe gegen Kevin Gall angezeigt war, konnte Peter Hofmann noch einmal für die Heidschnucken auf 4:9 verkürzen. Phillip Labuhn musste in der 52. Minute wegen einer Spieldauerstrafe vorzeitig zum Duschen. Paul Stratmann, Toni Marsall und Jens Stramkowski stellten den Endstand her.

Die Rostock Piranhas erwarten nun am Sonntag den Spitzenreiter der Oberliga Nord, die Beachboys aus Timmendorf. Los geht es um 19 Uhr.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2