Piranhas am Wochenende zweimal gegen den HSV

Piranhas am Wochenende zweimal gegen den HSVPiranhas am Wochenende zweimal gegen den HSV
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die ersten beiden Drittel gingen am Freitag recht deutlich mit 5:1 an die Raubfische, so dass es nach 40 Minuten bereits 10:2 für die Piranhas stand. Das der HSV eine kämpferisch starke Truppe hat, zeigte dann das letzte Drittel. Die Piranhas konnten gerade einmal mit 1:0 den letzten Spielabschnitt für sich gestalten, auch wenn man einen Gang zurückgeschaltet hatte.

Tore: 0:1 Petr Sulcik (7.), 0:2 Paul Stratmann (8.), 0:3 Karol Bartanus (9.), 1:3 Valentins Feoktistovs (11.), 1:4 Karol Bartanus (12.), 1:5 Anton Marsall (15.), 1:6 Anton Marsall (21.), 1:7 Karol Bartanus (26.), 1:8 Christopher Schimming (33.), 1:9 Karol Bartanus (37.), 2:9 Fabian Ahrens (39.), 2:10 Karol Bartanus (40.), 2:11 Rene Wegner (55.).

Am Sonntag waren die Kufencracks vom HSV dann in der Schillingallee zu Gast. Im ersten Drittel war es ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Hamburger gingen sogar nach fünf Minuten mit 1:0 in Führung. In der zwölften Minute konnte Toni Marsall ausgleichen und Jens Stramkowski konnte in der 16. Minute die Führung für die Piranhas erzielen. In der 24. Minute konnte der HSV noch einmal ausgleichen, aber dann machten die Raubfische kurzen Prozess. Paul Stratmann und Karol Bartanus erhöhten vor der zweiten Drittelpause auf 4:2. Im letzten Drittel war es dann zweimal Paul Stratmann, der auf 6:2 erhöhte. In der 52. Minute war Petr Sulcik alleine zum Tor der Hamburger unterwegs und wurde durch den letzten Hamburger Verteidiger gefoult. Das bedeutet Penalty und der Gefoulte trat selber an – und traf zum 7:2. Den letzten Treffer konnte dann wieder Toni Marsall im Tor der Hamburger versenken.

Tore: 0:1 Valentins Feoktistovs (5.), 1:1 Anton Marsall (12,), 2:1 Jens Stramkowski (16.), 2:2 Daniel Bruns (24.), 3:2 Paul Stratmann (30.), 4:2 Karol Bartanus (37.), 5:2 Paul Stratmann (42.), 6:2 Paul Stratmann (47.), 7:2 Petr Sulcik (Penalty, 52.), 8:2 Anton Marsall (60.)

Am kommenden Freitag geht es auf den Wurmberg nach Braunlage. Am Sonntag um 19 Uhr sind die Weser Stars Bremen in Rostock zu Gast.

Verteidiger bleibt zwei weitere Jahre
Crocodiles Hamburg verlängern mit Tom Kübler

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Tom Kübler um zwei Spielzeiten verlängert. Der Verteidiger läuft seit 2018 im Dress der Krokodile auf. ...

Förderlizenz der Iserlohn Roosters
Torhüter Jonas Neffin kommt zum Herner EV

​Der Herner EV hat eine weitere wichtige Position in seinem Oberliga-Kader für die Saison 2020/21 vergeben. Das Torhüter-Talent Jonas Neffin kommt mit einer Förderli...

Routinier macht weiter
Thomas Richter läuft weiterhin für die Moskitos Essen auf

​Der nächste Spieler aus dem Kader der Vorsaison wird auch in der kommenden Saison für die Wohnbau Moskitos Essen auflaufen. So hat Thomas Richter seinen Vertrag ver...

Zwei Vertragsverlängerungen
Andy Reiss und Robert Peleikis bleiben bei den Hannover Scorpions

​Die Hannover Scorpions melden zwei Vertragsverlängerungen für die kommende Oberliga-Saison. Andy Reiss und Robert Peleikis spielen auch weiterhin für die Mellendorf...

Zwei weitere Jahre
Hannes Albrecht bleibt bei den Icefighters Leipzig

​Diese Nachricht kommt nicht unerwartet, aber sie dürfte trotzdem für viele glückliche Gesichter bei den Fans der EXA Icefighters Leipzig sorgen. Mit Hannes Albrecht...

Verteidiger verlängert seinen Vertrag um ein Jahr
Verteidiger Rene Behrens bleibt am Gysenberg

Der Herner EV hat den Vertrag mit Rene Behrens um ein weiteres Jahr verlängert. Der Verteidiger kam zur vergangenen Saison aus dem Nachwuchs der Iserlohn Roosters an...

Partnerschaften gehen weiter
Herner EV verlängert Kooperationen mit Iserlohn Roosters und EC Bad Nauheim

​Der Oberligist Herner EV wird auch weiterhin mit den Iserlohn Roosters aus der DEL und dem EC Bad Nauheim aus der DEL2 zusammen arbeiten. ...

Erste Personalentscheidungen
Brett Jaeger wird Torhüter der Hannover Scorpions – Trainer Stolikowski bleibt

​Bis jetzt war es sehr ruhig in Mellendorf. Während der ewige Rivale vom Pferdeturm seine Mannschaft schon fast zusammen hat, stand bei der letzten Bilanz vor zwei W...