Pierre Kracht wechselt an den Timmendorfer StrandStürmer kommt aus Essen

Lukas Turek im Duell mit Pierre Kracht (rechts), damals noch im Trikot des GEC Ritter Nordhorn. (Foto: Regina Korschin/EHC Timmendorfer Strand)Lukas Turek im Duell mit Pierre Kracht (rechts), damals noch im Trikot des GEC Ritter Nordhorn. (Foto: Regina Korschin/EHC Timmendorfer Strand)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Timmendorfer Strand verpflichtet Stürmer Pierre Kracht. Von den Moskitos Essen wechselt der 29-Jährige an die Ostseeküste.

Pierre Kracht begann seine Karriere im Nachwuchsbereich des Iserlohner EC, wo er 2004 in der Junioren-Bundesliga auflief und zu einem der punktbesten Spieler zählte. Nach weiteren Stationen wie beispielsweise der zweiten Mannschaft von Iserlohn wurde Kracht in der Spielzeit 2006/07 in den Profikader des DEL-Teams der Iserlohn Roosters berufen.

Dort absolvierte Kracht sechs Partien, ehe er mit einer Förderlizenz ausgestattet zum EHC Dortmund wechselte. Weitere Stationen waren die Saale Bulls Halle, der Königsborner JEC und die GEC Ritter Nordhorn. Gerade aus Nordhorn ist Kracht den Timmendorfern ein Begriff. In 27 Partien für die Grafschafter erzielte der Center 18 Tore und bereitete 25 vor. Er war somit punktbester Spieler seines Teams. Nach der Insolvenz des Nord-Oberligisten wechselte Pierre Kracht für die zweite Saisonhälfte zu den Moskitos Essen.

Nun also der Schritt nach Timmendorf, wo man sich schon auf den neuen Stürmer freut: „Mit Pierre haben wir einen Stürmer verpflichtet, von dem wir uns auf der Center-Position viel erhoffen. Wir sind froh, dass er sich für uns entschieden hat und wir diese vakante und wichtige Position mit ihm besetzen konnten“, so Jan Höppner.

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!