Patrik Rypar verstärkt die Saale Bulls HalleNeuzugang aus Weiden

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 20-jährige Rypar, geboren in Fürth, besitzt sowohl die tschechische als auch die deutsche Staatsbürgerschaft und durchlief seine Eishockey-Ausbildung beim EHC 80 Nürnberg. Zwischen 2014 und 2016 lief der Linksschütze für BK Mlada Boleslav in der tschechischen U20-Liga auf und konnte anschließend bei einem Probetraining in Bayreuth die Verantwortlichen des Zweitligisten von seiner Verpflichtung überzeugen. Insgesamt 50 DEL2-Partien (inklusive Play-offs) absolvierte der MEC-Neuzugang in der abgelaufenen Spielzeit für die Tiger, in denen ihm zwei Treffer gelangen und er drei weitere Tore vorbereiten konnte. Bei den Oberfranken spielte er bereits mit Nathan Robinson zusammen, der den jungen Stürmer den Verantwortlichen der Saale Bulls empfahl.

Neben seinen Zweitliga-Einsätzen war der blonde Angreifer auch schon in der Oberliga aktiv, stand er doch mittels Förderlizenz letzte Saison für elf Partien (zwei Tore, vier Vorlagen) für die Blue Devils Weiden auf dem Eis. Zur laufenden Saison wechselte Rypar dann fest zum Süd-Oberligisten, von dem er nach 19 Spielen nun weiter nördlich zum MEC Halle 04 wechselt, wo er mit der Rückennummer 97 auflaufen wird und das Team vor allem in der Breite verstärken soll.

3:2-Erfolg nach regulärer Spielzeit
Hannover Scorpions bringen Indians-Festung zu Fall

​Mit einem knappen, letzten Endes aber verdienten 3:2 (2:1, 0:0, 1:1) am ausverkauften Pferdeturm holten sich die Hannover Scorpions nicht nur drei Punkte in der Obe...

Weiterhin Doppelspitze in der Oberliga Nord
Hannover Scorpions lassen sich auch von Indians nicht aufhalten

​Das Spiel des Tages in der Oberliga Nord bei den Hannover Indians ging mit 3:2 an die Hannover Scorpions, die damit gleich neun Punkte Differenz zwischen sich und d...

5:2-Sieg für die Hanseaten
Crocodiles Hamburg gewinnen auch in Leipzig

​Die Crocodiles Hamburg haben auch ihr zweites Spiel an diesem Wochenende gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Jacek Plachta bezwang die Icefighters Leipzig souverän...

Gegen Ex-Coach dreimal geführt und doch verloren
ECC Preussen verliert spannendes Spiel gegen die Indians

​Nach der Länderspielpause sahen knapp 300 Fans das Oberliga-Spiel zwischen dem ECC Preussen Berlin und den Hannover Indians. Die Charlottenburger mussten sich in ei...

Hannover Indians überholen den Herner EV
Tilburg Trappers und Hannover Scorpions haben sechs Punkten Vorsprung

​Der Zweikampf geht weiter. Beide Führenden der Oberliga Nord, die Tilburg Trappers wie auch die Hannover Scorpions, gaben sich mit ihren Siegen keine Blöße. Ein Tau...

5:4-Erfolg nach Verlängerung
Crocodiles Hamburg schlagen Herne in Overtime

​Die Crocodiles Hamburg haben am Freitagabend das Heimspiel gegen den Herner EV mit 5:4 (1:2, 2:0, 1:2, 1:0) in Overtime gewonnen. ...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!