Patrik Rypar verstärkt die Saale Bulls HalleNeuzugang aus Weiden

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 20-jährige Rypar, geboren in Fürth, besitzt sowohl die tschechische als auch die deutsche Staatsbürgerschaft und durchlief seine Eishockey-Ausbildung beim EHC 80 Nürnberg. Zwischen 2014 und 2016 lief der Linksschütze für BK Mlada Boleslav in der tschechischen U20-Liga auf und konnte anschließend bei einem Probetraining in Bayreuth die Verantwortlichen des Zweitligisten von seiner Verpflichtung überzeugen. Insgesamt 50 DEL2-Partien (inklusive Play-offs) absolvierte der MEC-Neuzugang in der abgelaufenen Spielzeit für die Tiger, in denen ihm zwei Treffer gelangen und er drei weitere Tore vorbereiten konnte. Bei den Oberfranken spielte er bereits mit Nathan Robinson zusammen, der den jungen Stürmer den Verantwortlichen der Saale Bulls empfahl.

Neben seinen Zweitliga-Einsätzen war der blonde Angreifer auch schon in der Oberliga aktiv, stand er doch mittels Förderlizenz letzte Saison für elf Partien (zwei Tore, vier Vorlagen) für die Blue Devils Weiden auf dem Eis. Zur laufenden Saison wechselte Rypar dann fest zum Süd-Oberligisten, von dem er nach 19 Spielen nun weiter nördlich zum MEC Halle 04 wechselt, wo er mit der Rückennummer 97 auflaufen wird und das Team vor allem in der Breite verstärken soll.

Ein neuer Stürmer für die Crocodiles Hamburg
Kenneth Schnabel kommt vom Adendorfer EC

​Kenneth Schnabel wird ab sofort das Trikot der Crocodiles Hamburg tragen. Der 26-jährige Stürmer bringt die Erfahrung aus 255 Oberligapartien und 293 erspielten Pun...

Indians gewinnen mit 4:3 nach Penaltyschießen
Trappers können auch im zweiten Anlauf Pferdeturm nicht stürmen

​Das war ein Start, wie er im Buche steht. Indians-Neuzugang Arnoldas Bosas zeigte in Ansätzen bereits seine Qualitäten, schoss ein Tor der Extraklasse und zeigte da...

Trappers nur noch fünf Punkte vor den Scorpions
Hannover Indians zementieren Platz drei mit Sieg gegen Tilburg

​Das war so ein Sieg für den Geschmack des Publikums. Mit dem 4:3 nach Penaltyschießen gegen den Tabellenführer der Oberliga Nord machten es die Hannover Indians wie...

4:3 nach Overtime gegen Herne
André Huebscher schießt die Füchse zum Derbysieg

​Torhüter müssen in der Regel nicht schnell schlittschuhlaufen. Sebastian Staudt gab dennoch Gas, stürmte auf André Huebscher zu, bremste nicht ab, sondern sprang de...

Klarer Auswärtssieg der Hannover Scorpions in der Hauptstadt
ECC Preussen Berlin unterliegt „auf fremdem“ Eis mit 2:8

​Auch wenn man wegen einer Belegung der Eissporthalle am Glockenturm zu ungewohnter Zeit um 13.30 Uhr im Weddinger Erika-Hess-Eisstadion antreten musste – die Vorzei...

Knappe 2:3-Niederlage im Nordderby
Dezimierte Crocodiles Hamburg schlagen sich gut in Rostock

​Aufgrund der angespannten personellen Situation machten sich nur zwölf Feldspieler und zwei Torhüter der Crocodiles Hamburg auf den Weg an die Ostsee. Vier Verteidi...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!