Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfektBeide Halbfinalserien endeten 4:1

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im Gegensatz zu den Blue Devils Weiden hatten die Hannover Scorpions am Saisonanfang ein paar Sorgen, man musste sogar über einen Zeitraum von vier Wochen die Überraschungsmannschaft der Saison, die Moskitos Essen, wegziehen lassen, aber am Ende war alles wie erwartet. Bereits Anfang Februar konnten sich die Scorpions auf die Play-offs vorbereiten und dass der Akt gelungen ist, sagen die 11:1 Siege, die die Mannschaft ins Finale trugen, gut aus.

Im Süden hatten die Weidener alles im Griff. Vielleicht wäre es etwas anders gekommen, wenn der langmonatige Konkurrent Deggendorf nicht eine fast schon absurde Verletzungsserie durchleben musste. Immerhin gelang es den Deggendorfern, die von Hockeyweb sogar noch vor Weiden vor Saisonbeginn auf Platz eins gesetzt wurden, dem frischgebackenen Titelverteidiger zwei der bisherigen vier Saisonniederlagen beizubringen. Weiden hatte jedenfalls mit dem Rest der Liga keine Probleme, zog ebenfalls früh in die Play-off-Vorbereitung ein und kam, wie der norddeutsche Konkurrent, auf 11:1 Siege.

Am fünften Spieltag zeigten beide Topteams, warum sie zu Recht ins Finale einzogen. Die Scorpions brauchten zwölf Minuten, dann zogen sie gleich mit einem Shorthander, dem ein Powerplay-Tor folgte, den Heilbronner Falken den Zahn. Im zweiten Drittel sahen die Heilbronner etwas besser aus, an der Überlegenheit der Scorpions konnten sie nicht rütteln und mussten zwei weitere Gegentore einstecken. Immerhin gelang es dem letztjährigen Scorpion Supis, das Ehrentor für die kämpferisch und sportlich fair auftretenden Gäste zu erzielen. Schließlich fiel noch das 5:1, aber nur, weil Heilbronns Trainer Petrozza die letzte Option gezogen und den guten Torhüter Berger aus dem Kasten genommen hatte.

In Weiden brauchte man ein Drittel, um den Widerstand der Tilburg Trappers zu brechen. Ein halber Doppelschlag ließ den Mut der Gäste erschlaffen und die jetzt immer stärker werdenden Blue Devils schossen in schönster Regelmäßigkeit ihre Tore gegen fair agierende Niederländer. Der von den Weidener Fans immer wieder hoch gelobte Trappers-Keeper Andree gab in der 32. Spielminute auf und so durfte Urgestein Ruud Leeuwesteijn die letzten Saisonminuten seines Vereines im Tor stehen.

Hannover Scorpions – Heilbronner Falken 5:1 (2:0, 2:0, 1:1)

Serienstand: 4:1

Tore: 1:0 (12:41) Dylan Wruck (4-5), 2:0 (15:52) Davis Koch (McPherson, Aquin 5-4), 3:0 (26:21) Alexander Heinrich (McPherson, Kirsch), 4:0 (33:11) Zachary Dybowski (McPherson, Reiss), 4:1 (52:32) Thomas Supis (L. Wernerson Libäck, Uski), 5:1 (56:26) Dylan Wruck (Dybowski, Pohl ENG)

Blue Devils Weiden – Tilburg Trappers 8:1 (1:1, 4:0, 3:0)

Serienstand: 4:1

Tore: 1:0 (06:34) Neal Samanski (Ribnitzky, McPhee-Ward), 1:1 (09:12) Diego Hofland (van Gorp, Loginov), 2:1 (22:05) Luca Gläser (Davis, Elsner), 3:1 (24:51) Tomas Rubes (Eberhardt, Gläser), 4:1 (29:21) Robert Hechtl (Voit, Schusser), 5:1 (31:47) Adam Schusser (Voit), 6:1 (45:50) Tyler McPhee-Ward (Filin, Müller), 7:1 (52:15) Nardo Nagtzaam (Bettauer, Hlozek), 8:1 (59:01) Tom Schwarz (Elsner) 


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Erfahrener Verteidiger wechselt zum HEV
Yannis Walch wird ein Herforder Ice Dragon

​Mit der Neuverpflichtung von Yannis Walch geht der Herforder EV in den zweiten Teil seiner Kadernews für die Saison 2024/25. Der 29-jährige Verteidiger wechselt von...

Goalie kommt aus Hannover
Herner EV verstärkt sich mit David Miserotti-Böttcher

​David Miserotti-Böttcher wird in der Saison 2023/24 das Tor des Herner EV hüten. Der Goalie verfügt in seinen noch jungen Jahren bereits über viel Oberliga-Erfahrun...

Dritte Saison in der Wedemark
Pascal Aquin hat bei den Hannover Scorpions unterschrieben

​Erst war er mit seinen Jungs auf Mallorca, dann ging es nach Dubrovnik zum Bungee Jumping und diese Woche war er wieder zurück und hat sich mit Sportchef Eric Hasel...

Stürmer kommt aus Erfurt
Tom Pauker wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Stürmer Tom Pauker wechselt zur Oberliga-Saison 2024/25 zu den KSW Icefighters Leipzig. Der 29-Jährige kommt vom Ligakonkurrenten TecArt Black Dragons Erfurt....

Goalie kommt aus Bad Nauheim
Hammer Eisbären verpflichten DEL2-Torhüter Maximilian Meier

​Die Hammer Eisbären geben die Verpflichtung von Maximilian Meier bekannt. Der 24-jährige Torhüter wechselt vom EC Bad Nauheim zu den Eisbären und bringt wertvolle D...

Lettisches Trio der Moskitos weiter vereint
Vertragsverlängerung von Edmunds Augstkalns in Essen

Der lettische Verteidiger Edmunds Augstkalns verlängert um weitere zwei Jahre beim ESC Moskitos Essen. ...

Wunschspieler von Coach Len Soccio
Connor Hannon ist erster Kontingentspieler der Rostock Piranhas an

Die Rostock Piranhas haben mit Connor Hannon einen offensivstarken Verteidiger verpflichtet. ...

28-jähriger stand zuletzt bei Iserlohn Roosters unter Vetrag
Kevin Reich wechselt zu Oberligist Hannover Scorpions

DEL-Torhüter Kevin Reich schließt sich für kommende Saison den Hannover Scorpions an und möchten dem Oberligisten zum Aufstieg in die DEL2 verhelfen....

Oberliga Nord Hauptrunde