Oberliga-Saison verlängert – kleinere Modus-Anpassungen vor Play-off-StartAchtelfinale beginnt am 18. März

Die Saale Bulls Halle sind Tabellenführer der Oberliga Nord.  (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)Die Saale Bulls Halle sind Tabellenführer der Oberliga Nord. (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Tabelle nach dem Hauptrundenende wird anhand des Punktedurchschnitts pro gespieltem Spiel ermittelt. Eine Umstellung ist notwendig, da in der verbleibenden Zeit nicht mehr alle Partien des Spielplans nachgeholt werden können.

Um noch so viele Partien wie möglich aufs Eis zu bringen, wurden für die Oberliga Nord (8., 11. und 13. März) drei weitere, für die Oberliga Süd ein zusätzlicher Spieltag (8. März) für Nachholspiele terminiert. Auch wurden im Spielplan der Oberliga Nord etliche Anpassungen und Veränderungen vorgenommen, um vorrangig mehr Spiele neu ansetzen zu können. Am Ende müssen alle Clubs mindestens 75 Prozent aller Partien des Teams mit den meisten absolvierten Spielen absolviert haben, um eine Chance auf das Erreichen der Play-offs zu haben.

Die erste Play-off-Runde findet in der Oberliga Süd im Modus Best-of-Three am 11., 13. und 15. März statt. In der Oberliga Nord werden die letzten beiden Achtelfinalteilnehmer in zwei Spielen am 15. und 16. März ermittelt. Die Achtelfinalpartien, in denen die Mannschaften dann bereits ligenübergreifend aufeinandertreffen, werden am 18. März starten und wie die anderen Runden auch im Modus Best-of-Five ausgetragen.

Auf die Viertel- und Halbfinalspiele folgt ab 22. April die Finalserie. Der Oberliga-Meister 2021/22 steht nach weiteren Matches am 24., 26. und 29. April spätestens am 1. Mai 2022 fest.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Förderlizenzen werden noch vereinbart
Hannover Scorpions und Grizzlys Wolfsburg verlängern Kooperation

​Die Hannover Scorpions haben die Kooperation mit dem DEL-Team und Eishockeynachbarn Grizzlys Wolfsburg verlängert. In diesem Zuge werden einige Spieler mit einer Fö...

Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

AufstiegsplayOffs zur DEL2