Nun also doch: Sven Gerbig von Scorpions verpflichtetAuch Thomas Pape spielt in Langenhagen

Nun also doch: Sven Gerbig von Scorpions verpflichtetNun also doch: Sven Gerbig von Scorpions verpflichtet
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sven Gerbig wechselt vom Lokalrivalen Hannover Indians, für die er insgesamt drei Saisons aktiv war, nach Langenhagen und bringt die Erfahrung von 138 DEL-Spielen für die Iserlohn Roosters, Kassel Huskies und Frankfurt Lions sowie und 549 Einsätzen in der zweithöchsten Spielklasse mit ins Team der Scorpions. Der Vertrag des 32-Jährigen Angreifers läuft vorerst über zwei Monate und hat eine Ausstiegsklausel, falls Gerbig ein Angebot eines höherklassigen Vereins erhält.

Mit Thomas Pape hat ein weiterer Akteur aus der Regionalliga Mannschaft der United North Stars den Sprung in den Kader der Hannover Scorpions geschafft. Die Nummer 23 der Scorpions wechselte zur vergangenen Spielzeit aus Braunlage nach Langenhagen und konnte das Trainergespann Lenny Soccio, Sven Hoppe und Thomas Dolak nun im Tryout überzeugen. Für die United North Stars sammelte Pape in der abgelaufenen Spielzeit in nur 18 Spielen 29 Scorerpunkte (13 Tore, 16 Assists) und soll nun in der dritten Reihe der Scorpions für Torgefahr sorgen.

Scorpions im Pokal gegen Leipzig, Halle und Erfurt

Die Hannover Scorpions starten zusammen mit den Teams der Icefighters Leipzig, Saale Bulls Halle, Rostock Piranhas, ECC Preussen Juniors Berlin und Black Dragons Erfurt ab dem 27. September in der Nordost-Pokalrunde.

Gespielt wird hierbei gegen die Teams aus der Oberliga Ost. Die ECC Preussen Juniors Berlin werden als Nord-Team an der Runde teilnehmen.

Für die Hannover Scorpions kommt es zu folgenden Duellen:

Fr., 27.09.2013: Scorpions – Icefighters Leipzig
Mi., 02.10.2013: Icefighters Leipzig – Scorpions
Fr., 08.11.2013: Scorpions – Saale Bulls Halle
Fr., 15.11.2013: Scorpions – Black Dragons Erfurt
Fr., 27.12.2013: Black Dragons Erfurt – Scorpions
So., 02.02.2014: Saale Bulls Halle – Scorpions

Aus diesen Spielen ergibt sich eine Tabelle, wonach dann die beiden Ersten das Endspiel als Hin- und Rückspiel austragen. Auch die Plätze drei bis sechs werden entsprechend ausgespielt.

Die Heimspiele der Hannover Scorpions werden jeweils um 19.30 Uhr in der Eishalle Langenhagen ausgetragen. Dauerkarten haben zu den Spielen der Nordost-Pokalrunde keine Gültigkeit.

Spielbetrieb wird fortgesetzt, Insolvenzplan wird erstellt
Sponsoren und Fans retten die Crocodiles Hamburg

​Fans, Freunde, Familien, Sponsoren, Spieler, Mitarbeiter und Management haben in kürzester Zeit die notwendige Summe aufgebracht, um den Spielbetrieb der Eishockey-...

Von Waldkraiburg nach Mellendorf
Damian Martin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Die Hannover Scorpions begrüßen einen Neuzugang: Vom EHC Waldkraiburg wechselt Damian Martin in die Wedemark. ...

Trappers unterliegen Crocodiles – und sammeln 10.915 Euro für die Hamburger
Hannover Indians gewinnen Verfolgerduell bei den Moskitos

​Es gibt Spieltage, da geht der Humor der Wettanbieter den Bach runter. Der 34. in der Oberliga Nord war so einer, denn gleich zwei Ergebnisse konnten absolut überra...

Litauischer Nationalspieler kommt zum Pferdeturm
Arnoldas Bosas wechselt zu den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians haben die freie Kontingentstelle mit dem litauischen Stürmer Arnoldas Bosas besetzt. Der Litauer wechselt von den Bayreuth Tigers aus der D...

Hauptstädter traten mit nur einem Dutzend Spielern an
Füchse schenken Preussen ein halbes Dutzend Tore ein

​Nach den beiden Auswärtsniederlagen ohne eigenes Tor in Erfurt (0:7) und Hamburg (0:8) gelangen dem ECC Preussen Berlin wenigstens beim 2:6 (0:1, 1:3, 1:2) Treffer ...

5:4-Auswärtssieg gegen die Black Dragons Erfurt
Herner EV entscheidet Spiel spät für sich

​Die letzten fünf Auswärtsspiele des Herner EV in Thüringen waren immer knapp und gingen lediglich mit einem Ein-Tor-Vorsprung zuende. Das war auch dieses Mal der Fa...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!