Null Punkte zum falschen ZeitpunktHSV unterliegt Herne und FASS Berlin

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Voraussetzungen waren nicht gut für den HSV am Wochenende – fiel doch Topscorer Michael Piluso für beide Partien mit Leistenzerrung aus. Am Freitagabend hätte aber auch er vermutlich die die Niederlage in Herne nicht verhindern können. Ein Drittel hielt die Abwehr dem Druck des HEV stand, dann sorgte ein Komplettaussetzer zu Beginn des zweiten Abschnitts mit drei Gegentoren in exakt einer Minute eigentlich schon für die Entscheidung, am Ende hieß es 0:5 (0:0, 0:3, 0:2).

Für die Partie am Sonntagabend gegen FASS Berlin waren dagegen drei Punkte eigentlich Pflicht – aber ein Leichtsinnsfehler von Goalie Maxi Franzreb, der das schnelle 0:1 bei eigener Überzahl bedeutete, ließ nichts Gutes ahnen. Zwar gelang Pascal Heitmann bald darauf der Ausgleich, von einer organisierten und zielstrebigen Leistung konnte jedoch auch weiterhin keine Rede sein.

Im zweiten Drittel kam es noch schlimmer – FASS gelangen zwei Treffer und plötzlich waren die Pflichtpunkte weit entfernt, zumal sich der HSV vor dem gegnerischen Tor auch weiterhin nicht eben effizient anstellte.

Immerhin schien nach der zweiten Pause der Ernst der Lage erkannt zu sein – Moritz Israel und Dustin Parks sorgten schließlich auch für den Ausgleich. Statt nun allerdings entschlossen auf die Entscheidung zu drängen wurde weiterhin Schlendrian produziert – und die Berliner nahmen die Einladung an: fünf Minuten vor der Schlußsirene hieß es auf einmal 3:4. Dieses Mal kam der HSV nicht mehr zurück, zumal sich der verläßliche Scorer Matthias Oertel mit einer unnötigen Strafzeit kurz vor Schluß selbst aus dem Spiel nahm.

Die 3:4 (1:1, 0:2, 2:1)-Heimniederlage ist vor allem auch deshalb bitter, weil Konkurrent Erfurt völlig überraschend gegen Tilburg punktete und jetzt vier Punkte vor dem HSV auf dem rettenden Platz 13 liegt.

Für die Rautenträger kann es daher in den letzten vier Spielen nur heißen: Punkten, punkten, punkten – dann auch wieder mit Michael Piluso, der seine Verletzung bis zum nächsten (und letzten) Heimspiel am Freitag gegen die Hannover Indians auskuriert haben dürfte.

Verteidiger läuft für U23-Team in der Oberliga auf
Paul Schuster wechselt zum Krefelder EV

​Mit dem 19-jährigen Verteidiger Paul Schuster aus Nürnberg wechselt ein weiterer junger Verteidiger in das U23-Team des Krefelder EV....

Stürmer bleibt am Pferdeturm
Igor Bacek spielt weiterhin für die Hannover Indians

​Mit Stürmer Igor Bacek hat ein Führungsspieler aus dem letztjährigen Kader seinen Vertrag bei den EC Hannover Indians um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

30 Punkte in 50 Spielen
Dennis Arnold bleibt den Hannover Scorpions treu

​Dennis Arnold ist im Laufe der vergangenen Saison vom Herner EV zu den Hannover Scorpions gekommen und hat die in ihn gesetzten Erwartungen voll erfüllt. Der Stürme...

Jeremiah Luedtke verstärkt das Oberliga-Team
Krefelder EV verpflichtet Kontingentspieler aus der College-Liga

​Der Krefelder EV hat mit dem 24-jährigen Amerikaner Jeremiah Luedtke seine zweite Kontingentstelle für sein Oberliga-Team besetzt. Der Stürmer verbrachte die letzte...

Lizenz-Auflage konnte nicht erfüllt werden
ECC Preussen Berlin zieht sich in die Regionalliga zurück

​Die Oberliga Nord wird in der kommenden Saison nur mit zwölf Mannschaften an den Start gehen. Der ECC Preussen Berlin hat seinen Rückzug in die Regionalliga Ost bek...

Planinsolvenz beendet
Crocodiles Hamburg starten schuldenfrei in die neue Saison

​Mit dem heutigen Tag wurde das am 1. Februar 2019 eröffnete Insolvenzverfahren über das Vermögen der 1. Hamburger Eissport GmbH vom Amtsgericht Hamburg aufgehoben. ...

Oberliga Spielplan Nord

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!