Nordhorn trifft auf den HSV und BraunlageGEC Ritter Nordhorn

Nordhorn trifft auf den HSV und BraunlageNordhorn trifft auf den HSV und Braunlage
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach den krankheitsbedingten Ausfällen wurden die Spiele vom letzten Wochenende auf bisher unbekannte Termine verschoben – jetzt füllen die Reihen der Ritter sich wieder langsam. Die Personalprobleme des GEC Ritter Nordhorn sind damit jedoch noch lange nicht passé.

Die erste Herausforderung ist die Auswärtsfahrt am Freitag. Im zugigen Eisstadion von Stellingen werden die Ritter vom Hamburger SV erwartet. Mit 15 Punkten liegen die Hamburger in der Tabelle direkt vor den Rittern – bisher haben sie aber ebenfalls einen schwachen Start in die Saison gehabt. Drei Abgängen stehen acht Zugänge und ein Leihspieler von den Hamburg Freezers (DEL). Topscorer der Mannschaft ist Bruno Zabis. Der junge Lette ist zu Beginn der Saison vom lettischen Verein Metalurgs Liepaja nach Deutschland gekommen und hat beim Hamburger SV eine neue sportliche Heimat gefunden. Der Bully am Freitagabend ist für 19.30 Uhr angesetzt.

Das Heimspiel am Sonntag wird für den GEC besonders spannend und wichtig: Gegen den Aufsteiger aus Braunlage haben die Ritter bisher nur Niederlagen  vorzuweisen. Als besonders torgefährlich hat sich hier der kanadische Neuzugang Jon-Thomas MacDonald erwiesen, der den Nordhorner Goalies eine ganze Menge Probleme bereitet hat. Das zeigt auch seine Statistik: Mit insgesamt 40 Scorerpunkten in 15 Spielen kommt er auf eine beachtliche Bilanz – und hat damit einen starken Abstand von 19 Punkten zu seinen Team-Kollegen aufgebaut. Mit aktuell 19 Punkten befinden die Harzer Falken sich auf einem guten fünften Tabellenplatz, dicht gefolgt von den Heidschnucken vom Adendorfer EC. Bully ist um 18.30 Uhr in der Nordhorner Eissporthalle.

Reaktion auf verschobenen Saisonstart
Hannover Indians verlegen Vorbereitungsspiele

​Nach der Verschiebung des Oberliga-Starts durch den Deutschen Eishockey-Bund auf den 6. November haben die EC Hannover Indians dementsprechend ihre Vorbereitung an...

Drei Viertel der Vereine stimmten dafür
DEB verlegt Oberliga-Saisonstart auf den 6. November

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat am Donnerstagnachmittag in einer Videokonferenz mit den Oberligisten der Staffeln Nord und Süd eine Verlegung des Saisonstarts vom 1...

Top-Transfer für die Piranhas
Matthew Pistilli wechselt nach Rostock

​DEL2-Meister 2017 und Dänischer Meister 2016 – mit Matthew Pistilli vergeben die Rostock Piranhas die erste Kontingentstelle an einen echten Champion. ...

Entscheidung am 24. September
DEB-Spielgericht räumt EXA Icefighters Leipzig nochmals Aufschub ein

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat den EXA Icefighters Leipzig bei der Zulassungsprüfung einen nochmaligen Aufschub gewährt. Die Entscheidung über ...

Vom College in die Oberliga
Rostock Piranhas holen August von Ungern-Sternberg

​Die Rostock Piranhas haben sich die Dienste des 23-jährigen US-Amerikaners August von Ungern-Sternberg gesichert. ...

Ice Dragons verpflichten weiteren Stürmer
Lasse Bödefeld wechselt aus Duisburg zum Herforder EV

​Der Herforder EV präsentiert mit Lasse Bödefeld einen weiteren Neuzugang im Sturm für die anstehende Oberligasaison. Während die Ostwestfalen zuletzt mit Björn Bomb...

Weiterer Neuzugang von den Hannover Scorpions
Marius Garten wechselt zum Herforder EV

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Marius Garten einen weiteren Neuzugang. Nachdem in der vergangenen Woche bereits der Wechsel von Björn Bombis vo...

DEB erfreut über politische Entscheidung
Oberligisten dürfen Coronahilfen beantragen

​Aufatmen beim Deutschen Eishockey-Bund und den 26 Vereinen der Oberliga. Nachdem der Verband einen entsprechenden Antrag gestellt hat, sind nun auch die Eishockey-D...