Nochmal Herne – dann kommt LeipzigSpendenaktion für das Restaurant des Herzens in Erfurt

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur fünf Tage nach dem Heimspiel der Black Dragons Erfurt gegen den Herner EV treffen sich beide Teams am kommenden Freitag wieder, diesmal aber in der Gysenberghalle in Herne. Wie schon am Sonntag gehen die Black Dragons auch dieses Mal als Außenseiter in die Partie. Aber die letzte Partie hat auch gezeigt, dass die Mannschaft von Trainer Jan Vavrecka durchaus im Stande ist, den Favoriten zu ärgern. Am Ende der Partie stand zwar ein 4:0-Erfolg der Gäste auf der Anzeigetafel, aber die Partie war während der 60 Minuten weitaus enger, als es das Ergebnis am Ende ausgesagt hat. Vor allem die bessere Chancenverwertung war am Ende für den durchaus deutlichen Erfolg der Gäste verantwortlich. Wenn es den Erfurtern gelingt, die eigenen Chancen besser auszunutzen, dann kann auch gegen ein Team aus der oberen Tabellenhälfte ein Erfolg durchaus drin sein.

Zwei Tage später am Sonntag empfangen die Erfurter vor heimischem Publikum die Icefighters Leipzig. Das Team von Trainer Sven Gericke rangiert derzeit auf Rang fünf der Tabelle und muss aufpassen, dass man den Kontakt zu den Plätzen zwei bis vier nicht gänzlich abreißen lassen muss. Derzeit beträgt der Rückstand zum Herner EV (Platz 4) und den Hannover Scorpions (Platz 3) bereits drei Punkte. Erschwert wird dieses Unterfangen des Teams aus Taucha noch zusätzlich durch einige Ausfälle aufgrund von zum Teil schweren Verletzungen. So standen Trainer Gericke zuletzt im Derby gegen die Saale Bulls gerade noch 16 Feldspieler zur Verfügung. Trotz dieser Verletzungsmisere sollte allerdings klar sein, dass die Black Dragons auch in diesem Spiel eher die Außenseiterrolle einnehmen werden. Aber diese Rolle lag den Erfurtern bisher meistens ganz gut.

Neben dem Spiel gegen die Icefighters steht der Sonntag aber auch noch ganz im Zeichen des  wohltätigen Zwecks. Wie aus den letzten Jahren schon bekannt wird der EHC Erfurt auch in diesem Jahr wieder eine Tombola veranstalten. Zudem können Lebensmittel und Sachspenden beim EHC abgegeben werden. Auch den traditionellen Teddy-Bear-Toss wird es wieder geben. Alle Sach- und Geldspenden, die Teddys sowie die Einnahmen der Tombola wird der EHC auch in diesem Jahr wieder dem „Restaurant des Herzens“ zur Verfügung stellen. Spielbeginn in Herne ist am Freitag um 20 Uhr, die sonntägliche Partie gegen die Icefighters beginnt wie immer um 16 Uhr.

Viktor Buchner kommt aus Schwenningen
Alexander Komov bleibt beim Herner EV

​Ziemlich beste Freunde: Der Herner EV hat den Vertrag mit Youngster Alexander Komov um ein Jahr verlängert und freut sich zudem auf den ersten Neuzugang. Viktor Buc...

22-jähriger Niko Esposito-Selivanov neu im Kader
Hannover Indians verpflichten Enkel von Phil Esposito

​Von der Lake Superior State University, die ihren Campus direkt an der amerikanisch-kanadischen Grenze, allerdings auf dem US-Teil von Sault St. Marie hat, wechselt...

Bester Torschütze bleibt
August von Ungern-Sternberg verlängert bei den Rostock Piranhas

​Die Erfolgsgeschichte zwischen den Rostock Piranhas und Stürmer August von Ungern-Sternberg wird fortgesetzt. Der REC einigte sich mit dem 23-jährigen Deutsch-Ameri...

Toptorschütze bleibt ein Ice Dragon
Ralf Rinke verlängert beim Herforder EV für weitere zwei Jahre

​Wichtige Personalie – der Herforder EV darf weiterhin auf die Offensivqualitäten von Ralf Rinke vertrauen. Nachdem die Nummer 66 der Ice Dragons zur vergangenen Sai...

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Vertrag bis 2023
Sean Morgan bleibt bei den Rostock Piranhas

​Wichtige Personalentscheidung beim Rostocker EC: Der Verein kann auch in der kommenden Saison mit Sean Morgan planen. Mit dem offensivstarken Verteidiger bleibt den...

Oberligist verlängert mit dem deutsch-finnischen Verteidiger
Walther Klaus bleibt den Icefighters Leipzig

​Walther Klaus spielt auch weiterhin für die Icefighters Leipzig. Der Finne mit deutschem Pass kam im letzten Sommer mit einem Tryout-Vertrag nach Leipzig. In dieser...

Florian Kraus kommt aus Hamm
Verstärkung für die Defensive der Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas werden sich zur kommenden Saison mit Florian Kraus verstärken. ...

Oberliga Nord Playoffs