Noch zwei Spiele bis zu den Play-offsKlettert der EHC Neuwied noch auf den sechsten Rang?

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Zwei Spiele noch, dann ist die Hauptrunde der Oberliga Nord beendet. Ein Wochenende noch Eishockey – und dann beginnt für einige Teams der Liga bereits die Sommerpause. Eigentlich unglaublich, wenn man bedenkt, dass es nachts draußen noch friert. Für die Neuwieder Bären ist die Saison mit dem Wochenende glücklicherweise noch nicht beendet – der EHC startet eine Woche später in die Play-offs. Den Gegner für diese mit Spannung erwartete heiße Saisonphase kann man sich zwar nicht aussuchen, es liegt jedoch an den Bären, ihre Ausgangslage noch einmal zu verbessern. Allerdings heißen die Gegner Füchse Duisburg (Freitag, 19.30 Uhr, in Duisburg) und Tilburg Trappers (Sonntag, 20 Uhr, in Neuwied). Der (definitive) Meister und der (mögliche) Vizemeister der Oberliga Nord. Es hätte einfacher kommen können. Allerdings: Gegen beide Teams konnte Neuwied in dieser Saison bereits gewinnen.

Duisburg in der ersten Play-off-Runde aus dem Weg gehen – seit Wochen tragen die Neuwieder diesen sehnlichen Wunsch in sich, und er ist seit dem vergangenen Wochenende in Erfüllung gegangen. Duisburg ist Meister und trifft als Erster auf den nun ebenfalls vorzeitig feststehenden Achten, die Icefighters aus Leipzig. Was einmal klappt, kann ja vielleicht auch zwei Mal klappen, deshalb Bären-Wunsch Nummer zwei: Tilburg auch noch aus dem Weg gehen. Denn die Trappers sind derzeit – so fühlt es sich für Neuwied an, und so bestätigen es auch viele Gegner der Holländer – vermutlich das Team mit der besten Form in der Oberliga Nord. Tilburg ist aktuell Zweiter, Neuwied Siebter. Das würde bedeuten, beide Teams sehen sich am 11. März zum ersten Play-off-Spiel im niederländischen Tilburg wieder.

Die Ausgangslage macht es durchaus möglich, dass die Bären den Hannover Scorpions noch den sechsten Tabellenplatz streitig machen könnten. Es könnte am Sonntagabend beim Heimspiel des EHC aber zu folgender kurioser Situation kommen: Verliert Neuwied gegen die Trappers, wäre man vermutlich Siebter und trifft auf den Zweiten aus Tilburg. Schlägt Neuwied jedoch die Trappers, dann könnte man zum einen zwar auf Rang sechs klettern, die Tilburger möglicherweise aber auch von Rang zwei auf drei schießen. Das würde bedeuten: Tilburg und Neuwied sehen sich eine Woche später wieder.

„Wir können es drehen und wenden wie wir wollen, es ist eh egal“, sagt EHC-Trainer Craig Streu – und tut damit das, was in der aktuellen Situation vermutlich das Beste ist: er ignoriert sie einfach. „Wir wollen im Rhythmus bleiben für die Play-offs. Wir wollen unsere Form aus den letzten Spielen bestätigen. Wir wollen in Unterzahl so stark agieren wie zuletzt. Und natürlich wollen wir die Spiele gewinnen, egal wie der Gegner heißt.“ Was Streu nicht will: Wie in Berlin und gegen Hannover Tore in Überzahl kassieren. „Diszipliniert unseren Job erledigen, das ist alles, was zählt“, sagt Streu.

Personell dürfte sich am Kader für das anstehende Wochenende nicht viel ändern im Vergleich zur Vorwoche – mit einer Ausnahme: Josh Myers ist nach seiner Spieldauerstrafe gegen die Scorpions beim Spiel in Duisburg gesperrt. Aber weil Streu das eh nicht ändern kann, nimmt er es unaufgeregt zur Kenntnis: „Dann müssen eben die anderen zur Stelle sein – so wie zum Beispiel ein Moritz Schug, der das zuletzt sehr gut gemacht hat.“

Für das Heimspiel gegen die Trappers erwarten die Bären eine große Kulisse und einen immens starken Gegner: „Die Trappers sind für mich derzeit das beste Team der Liga. Jedes Spiel gegen dieses Team ist Eishockey auf höchstem Niveau. Tilburg hat eine sehr gute Mannschaft und einen extrem breiten Kader. Aber wir müssen die Aufgabe angehen, wie zuletzt bei den Siegen gegen Duisburg und die Hannover Scorpions. Wir haben in jedem Spiel eine Chance.“

5:2-Erfolg gegen die EG Diez-Limburg
Icefighters Leipzig beenden erfolgreiches Wochenende

​Der Derbysieg vom Freitag war sehr wichtig für die Mannschaft der EXA Icefighters Leipzig, ja für das ganze Umfeld. Aber wichtiger war es aus sportlicher Sicht, die...

Scorpions vor Indians an der Spitze – Tilburg überrennt Herne
Hannover beherrscht im Augenblick die Oberliga Nord

​Das war das Wochenende der Hannover Indians. Immerhin zum zweiten Male in Folge gelangen die maximalen sechs Punkte und so konnten sie insgesamt sechs Plätze gut ma...

Derbysieg gut für die Seele
EXA Icefighters Leipzig überraschen mit Derbysieg und Shutout

​Mit einem Sieg hatten wahrscheinlich die wenigsten Anhänger der EXA Icefighters Leipzig gerechnet. Nach einem holprigen Saisonstart gelang ausgerechnet durch ein 4:...

3:5-Niederlage gegen Hannover
Herforder Ice Dragons verlieren gegen die Hannover Indians

​Punkte verloren, Respekt gewonnen – der Herforder EV unterlag den Hannover Indians in einem spannenden Spiel der Oberliga Nord mit 3:5 (0:1, 2:3, 1:1) und ging somi...

Herne und die Indians überholen Tilburg
Hannover Scorpions bleiben trotz Niederlage auf Platz eins

​Das war ein Spieltag für die Gäste in der Oberliga Nord. Fünf Spiele, fünf Heimniederlagen. Das war kein gutes Signal für den Tabellenführer Hannover Scorpions, der...

Spiel am Pferdeturm nun am 9. Dezember
Hannover Indians und KEV treffen in Krefeld aufeinander

​Das für den kommenden Sonntag, den 22. November, geplante Spiel in der Oberliga Nord zwischen den EC Hannover Indians und der U23-Vertretung des Krefelder EV muss v...

Gegen Hannover Indians und bei den Crocodiles Hamburg
Herforder Ice Dragons spielen gegen Topteams

​Nach dem starken Saisonauftakt mit acht Punkten aus vier Spielen warten auf den Herforder EV mit den Hannover Indians und den Crocodiles Hamburg nun Topteams der Ob...

Landesinnenministerium erkennt Oberliga nicht als Profiliga an
Rheinland-Pfalz verbietet Spielbetrieb der EG Diez-Limburg

​Die Oberliga Nord könnte einen ihrer Teilnehmer verlieren – nicht weil die EG Diez-Limburg den (Geister-)Spielbetrieb ohne Zuschauer nicht stemmen könnte, sondern w...

Oberliga Nord Hauptrunde

Mittwoch 25.11.2020
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Krefelder EV Krefeld
Freitag 27.11.2020
Krefelder EV Krefeld
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herner EV Herne
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Hannover Indians Indians
Herforder EV Herford
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Sonntag 29.11.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Krefelder EV Krefeld
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Rostock Piranhas Rostock