Niederlage gegen Herne – Sieg in der FernePiranhas waren in Mellendorf erfolgreich

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Rostock Piranhas unterlagen am Wochenende daheim dem Herner EV mit 3:7 (0:5, 1:2, 2:0). Danach gewann der REC beim ESC Wedemark mit 6:2 (1:0, 1:0, 4:2).

Zum ersten Mal trafen die Rostocker Piranhas in dieser Saison auf den Herner EV. Verletzungsbedingt fielen nur Eric Haiduk und Vojtech Suchomer aus. Wiederum zum Einsatz kam Lennart Scheltz aus dem Rostocker Nachwuchs.

Der Gegner aus der „ alten“ Heimat des Rostocker Trainers Sergej Hatkevich erwies sich als unangenehmer Rivale auf dem Eis. Während die Gäste sehr energisch in das Spiel starteten und schon nach 21 Sekunden den ersten Treffer durch ihren Topscorer Aaron Reekers erzielten, kamen die Piranhas nicht ins Spiel. Die 925 Zuschauer in der Halle mussten erleben, wie die Gäste im Verlauf des ersten Drittels den Torabstand auf 5:0 vergrößerten.

Der REC fand sich oft auf der Strafbank wieder. Erst nach dem siebten Tor der Gäste war Arthur Lemmer für die Gastgeber erfolgreich. Im Schlussabschnitt waren außerdem noch Petr Sulcik und Mathias Kohl für die Gastgeber erfolgreich.

In Mellendorf lief zunächst noch nicht viel zusammen, dennoch brachte Lemmer die Piranhas in Führung. Im zweiten Drittel wurde das Spiel ruppiger. Trotz zahlreicher Rangeleien behielten die Schiedsrichter das Spiel im Griff und gewährten einen guten Spielfluss. Die Anzahl der verhängten Strafen war hoch und es war erneut Arthur Lemmer, der erfolgreich im Überzahlspiel abschloss.

Im letzten Drittel zeigte sich nun doch die Überlegenheit der Piranhas. Und wieder war es Arthur Lemmer, der in der 43.Minute sein drittes Tor erzielte. Nur zehn Sekunden später konterten die Wedemärker mit ihrem ersten Tor, was Petr Sulcik mit einem „ Durchmarsch“ und dem 4:1 beantwortete. Zwei  Minuten später schoss Arthur Lemmer sein viertes und fünftes Tor für die Piranhas. Dem zweiten Scorpions-Treffer ließ Jens Stramkowski den Endstand folgen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Heilbronn, Memmingen und Hannover Indians mit blauem Auge
Oberliga-Play-offs: EC Peiting und Hammer Eisbären sorgen für Überraschungen

​Bereits der erste Play-off-Achtelfinal-Spieltag der Oberliga brachte die Ergebnisse, die sich die Fans dieser Sportart erhofften. Für eine besondere Überraschung so...

Scorpions, Deggendorf und Heilbronn weitere Titelanwärter
Oberliga-Play-offs: Kann Weiden seine Favoritenstellung bestätigen?

​Am heutigen Sonntag beginnen in der Oberliga die Play-offs. Die letzten noch fehlenden Teilnehmer wurden mit den Herner EV Miners, Black Dragons Erfurt, Höchstadt A...

Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Oberliga Nord Hauptrunde