Neun Böller zum Jahresabschluss – Max Bauer wieder ein Wolf

Lesedauer: ca. 1 Minute

Von Beginn an drückten die Hausherren aufs Tempo und erspielten sich Chancen im Sekundentakt. Einzig die Verwertung der sich bietenden Gelegenheiten ließ zu wünschen übrig, reihenweise ließen die Wölfe beste Chancen aus oder scheiterten am starken Mellendorfer Schlussmann Roger Mede. Christian Schock zündete schließlich den ersten Knaller (16.), nur Sekunden später ließ Andreas Bippus Böller Nummer Zwei folgen. Im zweiten Drittel sorgte ein Doppelschlag von Bippus (23.) und Erik Pipp (24.) für das 4:0 und die Entscheidung. In der Folge gönnten sich die Harzer bei einer fast siebenminütigen Überzahl zwar ihre schwächste Phase, zogen im Schlussdrittel das Tempo aber nochmals mächtig an. Der inzwischen für den angeschlagenen Mede zwischen die Scorpions-Pfosten gerückte Torben Grass hielt, was zu halten war, dennoch schraubten die Wölfe das Ergebnis beständig in die Höhe. Ihre Freude hatten die Zuschauer auch an einem rassigen Fight zwischen ESC-Defender Mark Hinz und Wedemarks Raubein David Jasieniak. Nachdem Hinz einen bösen Check ins Gesicht bekommen hatte, entschied er die folgende Fausteinlage klar zu seinen Gunsten.

Tore: 1:0 (15:29) Schock (Pape, Öttl), 2:0 (16:00) Bippus (Bilstein, Meridian), 3:0 (22:14) Bippus (Hinz/5-4), 4:0 (23:28) Pipp (Lomascolo, Schulz), 5:0 (40:27) Schock (Pape, Pipp), 6:0 (47:23) Meridian (Pipp, Pape/5-4), 7:0 (48:48) Pape (Öttl, Lomascolo), 8:0 (52:44) Lomascolo (Schulz), 9:0 (53:13) Öttl (Pipp, Schock). Strafen: Braunlage 12 + 10 (Bilstein) + 5 + Spieldauer (Hinz), Wedemark 20 + 5 +  Spieldauer (Jasieniak) + 5 + Spieldauer (Fischer). Zuschauer: 749.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Verteidiger kommt aus Hannover
Crocodiles Hamburg verpflichten Philipp Hertel

​Die Crocodiles Hamburg haben sich in der Defensive verstärkt und mit Philipp Hertel einen jungen Verteidiger an die Elbe gelotst. Der 22-Jährige wechselt von den Ha...

Wichtiger Baustein
Denis Fominych spielt weiterhin für den Herner EV

​Mit Denis Fominych hat ein weiterer wichtiger Baustein für die Saison 2022/23 seinen Vertrag beim Herner EV verlängert. „Er verkörpert alles, was uns im kommenden S...

Zweite Importstelle auch mit Letten besetzt
Sandis Zolmanis schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Die EG Diez-Limburg hat erneut auf dem Transfermarkt zu geschlagen und sichert sich die Dienste des Letten Sandis Zolmanis. Der neue Spieler der Rockets hat schon e...

Lennart Esche unterschreibt Vertrag
Junges Talent bleibt bei den Hammer Eisbären

​Der noch 19-jährige Lennart Esche hat sein Debüt in der letzten Saison als Förderlizenzspieler der Iserlohn Roosters bei den Hammer Eisbären gegeben und dabei einde...

22-Jähriger verlängert in Farmsen
Nils Kapteinat hütet weiter das Tor der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Nils Kapteinat um eine Saison bis 2023 verlängert. Der Torwart wechselte zur vergangenen Spielzeit vom Krefelder EV 81 ...

Lette lief bereits für lettische Nationalmannschaft auf
Lauris Bajaruns stürmt ab sofort für die EG Diez Limburg

​Der Oberligist EG Diez-Limburg besetzt seine erste Kontingentstelle für die kommende Saison mit Lauris Bajaruns. Zuletzt spielte der 33-jährige Lette bei HK Mogo un...

Stürmer verlängert
Max Pietschmann bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Erste komplette Saison – Max Pietschmann hat seinen Vertrag beim Herforder EV verlängert und geht mit den Ice Dragons in seine erste komplette Saison. Mitten im lau...

Trivellato, Calovi und Roach gehen
Hammer Eisbären verkünden weitere Abgänge

​Die beiden aus dem italienischen Bozen stammenden Spieler David Trivellato und Fabian Calovi werden in der kommenden Saison 2022/2023 nicht das Trikot der Hammer Ei...

AufstiegsplayOffs zur DEL2